BIENVENUE - BIENVENIDO - WILLKOMMEN

 

am Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft

(Schwerpunkt Angewandte Linguistik und Didaktik der Mehrsprachigkeit)
von

 

         Prof. Dr. Claudia Polzin-Haumann

 

Die Arbeitsschwerpunkte des Lehrstuhls im Bereich der angewandten französischen und spanischen Sprachwissenschaft sind breit gefächert. Sie umfassen die Bereiche Kontrastive Linguistik/Sprachvergleich/ Mehrsprachigkeit (auch frühes Sprachenlehren und -lernen), Text- und Diskurslinguistik, Varietätenlinguistik, Grammatikographie, linguistische Metaphernforschung, Sprachpolitik und Sprachpflege, Sprachreflexions- und Sprachbewusstseinsforschung und Sprachentwicklung in den neuen Medien. Dabei werden neben dem Französischen und Spanischen auch weitere Sprachen in den jeweiligen Sprachgebieten betrachtet (Regional- oder Minderheitensprachen, indigene Sprachen). Neben aktuellen Fragen wird auch die historische Dimension der Themen einbezogen. Ein besonderes Augenmerk gilt den Verbindungen von sprachwissenschaftlicher Forschung und Fremdsprachenunterricht. Dem Schwerpunkt Sprachlehr- und Sprachlernforschung tragen spezielle Seminare für Lehramtsstudierende Rechnung, die Brücken zwischen Theorie und Praxis schlagen. Die Grundlagen und Entwicklungen der Mehrsprachigkeitsforschung werden regelmäßig in Veranstaltungen vermittelt, die mit Schulprojekten gekoppelt sind. In diesem Bereich besteht auch eine enge Kooperation mit den Universitäten Luxembourg und Metz, die sich in Veranstaltungen im Rahmen der Universität der Großregion spiegelt und auch in der Forschung manifestiert. Einmal im Jahr wird der Französischlehrertag durch den Lehrstuhl mit organisiert und veranstaltet; auch darüber hinaus engagiert sich der Lehrstuhl in der Lehrerfort- und -weiterbildung. Weitere Veranstaltungen greifen aktuelle Forschungsfragen auf oder laden Studierende zu einem Blick in die wissenschaftliche Praxis ein (z.B. Exkursionen). Auch der interdisziplinäre Gedanke spielt eine wesentliche Rolle. Zu allen Themen werden Abschlussarbeiten vergeben.

An den Lehrstuhl gebunden ist das Katalanisch-Lektorat.