Herzlich willkommen!

Neuigkeiten aus dem CEUS

Sprechstunde zum Zertifikat "Europaicum" im Sommersemester 2017

Die Sprechstunde findet im Sommersemester 2017 freitags von 10–11 Uhr statt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

 

 

CEUS-Kalender: Aktuelle europabezogene Veranstaltungshinweise aus der Universität

Hier finden Sie die aktuellsten Hinweise im Schnellzugriff. Mehr über den CEUS-Kalender erfahren Sie hier.

Interdisziplinäre Ringvorlesung: „Diversität Übersetzen“

montags, 16 Uhr, Campus E1 7, Raum 002

Veranstalter: Internationales Graduiertenkolleg „Diversität“ (Universität des Saarlandes/Université de Montréal). Hier finden Sie das Programm.

Saarbrücker literaturwissenschaftliche Ringvorlesung: "Literatur und Geschichte"

montags, 19 Uhr, Rathausfestsaal, Rathaus St. Johann

Veranstalter: Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass/Universität des Saarlandes/Landeshauptstadt Saarbrücken. Hier geht's zum Programm.

Öffentliche Ringvorlesung: Die Reformation zwischen Revolution und Renaissance

2. Teil: Sommersemester 2017, mittwochs, 19 Uhr

Die Vorträge finden bis auf zwei Ausnahmen im Lesecafé der Stadtbibliothek Saarbrücken, Gustav-Regler-Platz 1, 66111 Saarbrücken, statt. Hier finden Sie das Programm.

Gastvortrag: "The Protection of Cultural Heritage in International Criminal Law – When Not a Stone Was Left Standing"

Dienstag, 25. April 2017, 18 Uhr c. t., Europa-Institut, Universität des Saarlandes, Campus, Gebäude B2 1, 3. OG, Raum 308/30

Vortrag von Ivana Markovic (Universität Belgrad) am Europa-Institut. Der Vortrag sowie die anschließende Diskussion werden auf Englisch sein. Um vorherige Anmeldung unter llm@europainstitut.de wird gebeten.

Diskussionsveranstaltungen: Keine Angst um Europa und Euro - "Es ist Zeit, für Europa zu kämpfen"

Ab dem 16. Mai 2017, Campus C5 2, R. 0.04

Eine Veranstaltungsreihe des Zentrums für lebenslanges Lernen (ZelL) der Universität des Saarlandes in Kooperation mit Europ‘age Saar-Lor-Lux e.V. und dem Centre européen Robert Schuman. Studierende und Gasthörer/-innen sind herzlich eingeladen. Mehr Infos finden Sie hier.

Europabezogenes Kursangebot des Zentrums für lebenslanges Lernen (ZelL)

Das Zentrum für lebenslanges Lernen bietet auch im Sommersemester 2017 zahlreiche Kurse mit Europabezug für Gasthörer/-innen an. Themen sind u. a. Seneca (ab 20.04.), die Kulturen Kretas, der Kykladen und Zyperns ("Stierspringer, Greifen und Kulturbrücken", ab 20.04.), der Ästhetizismus (ab 10.05.) oder die älteste indoeuropäische Sprache (ab 06.07.). Ausführliche Informationen zum Programm des ZelL und zu den Anmeldeformalitäten finden Sie hier.

Vorankündigung: European Summer Course: "A Continent in Troubled Times – EU's Perspectives in a Changing World"

16.–27. August 2017, Europäische Akademie Otzenhausen
Eine Veranstaltung des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes in Kooperation mit der ASKO Europa-Stiftung, der Europäischen Akademie Otzenhausen und dem Centre international de formation européenne (Cife). Der European Summer Course richtet sich an Studierende, die ihr Wissen über die Europäische Union und Europäische Integration gemeinsam mit internationalen Studierenden aus aller Welt vertiefen möchten. Exkursionen zu den europäischen Institutionen in Brüssel und Straßburg runden das Programm ab. Mit Unterstützung des DAAD und des Auwärtigen Amtes. Nähere Informationen finden Sie hier. Achtung: Die Anmeldefrist ist der 1. Mai 2017.

 

 

Kontakt

Anne Rennig M. A.
Geschäftsführerin
Campus A4 2, Raum 2.05
Tel. +49 (0)681-302 4041

Fax +49 (0)681-302 4045
ceus(at)uni-saarland.de

 

Postanschrift:
Postfach 15 11 50
66041 Saarbrücken

 

Paketanschrift:
Campus A4 2, Raum 2.05
66123 Saarbrücken

 

 

Kontakt Zertifikat Europaicum:

Raphaela Recktenwald B. A.

Assistenz der Geschäftsführung

Campus C5 2, Raum 3.22.1

Tel. +49 (0)681-302 70441

europaicum(at)uni-saarland.de

 

 

Europa-Termine aus der Universität auf einen Blick:

Abonnieren Sie den CEUS-Kalender!

 

 

Programm Ringvorlesung "Fluchtraum Europa"

 

 

Podiumsdiskussion "Die Generation Z in Europa. Mobil - digital - frei?"

 

 

1. Saarbrücker Europa-Konferenz