Herzlich willkommen!

Neuigkeiten aus dem CEUS

Sprechstunde zum Zertifikat "Europaicum" im Sommersemester 2017

Die Sprechstunde findet im Sommersemester 2017 freitags von 10–11 Uhr statt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

 

 

CEUS-Kalender: Aktuelle europabezogene Veranstaltungshinweise aus der Universität

Hier finden Sie die aktuellsten Hinweise im Schnellzugriff. Mehr über den CEUS-Kalender erfahren Sie hier.

Interdisziplinäre Ringvorlesung: „Diversität Übersetzen“

montags, 16 Uhr, Campus E1 7, Raum 002

Veranstalter: Internationales Graduiertenkolleg „Diversität“ (Universität des Saarlandes/Université de Montréal). Hier finden Sie das Programm.

Saarbrücker literaturwissenschaftliche Ringvorlesung: "Literatur und Geschichte"

montags, 19 Uhr, Rathausfestsaal, Rathaus St. Johann

Veranstalter: Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass/Universität des Saarlandes/Landeshauptstadt Saarbrücken. Hier geht's zum Programm.

Öffentliche Ringvorlesung: Die Reformation zwischen Revolution und Renaissance

2. Teil: Sommersemester 2017, mittwochs, 19 Uhr

Die Vorträge finden bis auf zwei Ausnahmen im Lesecafé der Stadtbibliothek Saarbrücken, Gustav-Regler-Platz 1, 66111 Saarbrücken, statt. Hier finden Sie das Programm.

Ausstellung: "Caspar Walter Rauhs Traumwelten – Druckgraphik im Phantastischen Realismus"

27. April bis 17. Juni 2017, Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek (SULB), Campus B1 1, 66123 Saarbrücken
Im Rahmen des Graduiertenkollegs "Europäische Traumkulturen" und in Kooperation mit der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek (SULB). Geöffnet Montag bis Freitag 9 bis 21 Uhr, Samstag 10 bis 15 Uhr, Eintritt frei. Mehr Informationen hier.

Diskussionsveranstaltungen: Keine Angst um Europa und Euro - "Es ist Zeit, für Europa zu kämpfen"

Ab dem 16. Mai 2017, Campus C5 2, R. 0.04

Eine Veranstaltungsreihe des Zentrums für lebenslanges Lernen (ZelL) der Universität des Saarlandes in Kooperation mit Europ‘age Saar-Lor-Lux e.V. und dem Centre européen Robert Schuman. Studierende und Gasthörer/-innen sind herzlich eingeladen. Mehr Infos finden Sie hier.

Europabezogenes Kursangebot des Zentrums für lebenslanges Lernen (ZelL)

Das Zentrum für lebenslanges Lernen bietet auch im Sommersemester 2017 zahlreiche Kurse mit Europabezug für Gasthörer/-innen an. Themen sind u. a. Seneca (ab 20.04.), die Kulturen Kretas, der Kykladen und Zyperns ("Stierspringer, Greifen und Kulturbrücken", ab 20.04.), der Ästhetizismus (ab 10.05.) oder die älteste indoeuropäische Sprache (ab 06.07.). Ausführliche Informationen zum Programm des ZelL und zu den Anmeldeformalitäten finden Sie hier.

Filmreihe "Traumschau"

24. Mai / 31. Mai / 7. Juni 2017, jeweils um 20 Uhr, kino achteinhalb, Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken
Veranstaltung im Rahmen des Graduiertenkollegs "Europäische Traumkulturen". Mehr Infos zum Programm hier.

Vortrag: "Internationalisierung und Hochschulkulturen"

Mittwoch, 7. Juni 2017, 12–14 Uhr, Campus A2 3, Senatssaal

Vortrag von Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink (Universität des Saarlandes, Interkulturelle Kommunikation). Eine Veranstaltung des Zentrums für Schlüsselkompetenzen und Hochschuldidaktik (ZeSH).

Workshop "Queer/Migration/Legality"

17. und 18. Juni 2017, Saarbrücken

Internationaler und interdisziplinärer Workshop für Nachwuchswissenschaftler/-innen zu den Themen Queer, People of Color, Migration und Flucht. Kontakt: Prof. Dr. Astrid Fellner/Eva Nossem.

Kontakt

Anne Rennig M. A.
Geschäftsführerin
Campus A4 2, Raum 2.05
Tel. +49 (0)681-302 4041

Fax +49 (0)681-302 4045
ceus(at)uni-saarland.de

 

Postanschrift:
Postfach 15 11 50
66041 Saarbrücken

 

Paketanschrift:
Campus A4 2, Raum 2.05
66123 Saarbrücken

 

 

Kontakt Zertifikat Europaicum:

Raphaela Recktenwald B. A.

Assistenz der Geschäftsführung

Campus C5 2, Raum 3.22.1

Tel. +49 (0)681-302 70441

europaicum(at)uni-saarland.de

 

 

Europa-Termine aus der Universität auf einen Blick:

Abonnieren Sie den CEUS-Kalender!

 

 

Programm Ringvorlesung "Fluchtraum Europa"

 

 

Podiumsdiskussion "Die Generation Z in Europa. Mobil - digital - frei?"

 

 

1. Saarbrücker Europa-Konferenz