Abschlussarbeiten

Der Lehrstuhl für Bankbetriebslehre bietet laufend Diplom-, Bachelor- und Masterarbeitsthemen an. Dessen ungeachtet besteht die Möglichkeit, sich mit einem eigenen Themenvorschlag an den Lehrstuhl zu wenden. Darüber hinaus ist es grundsätzlich möglich, eine Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit in Zusammenarbeit mit der Praxis zu verfassen.

Im Rahmen einer Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit müssen Sie nachweisen, dass Sie in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist eine ausgesuchte Problemstellung selbstständig nach wissenschaftlichen Methoden und Erkenntnissen zu bearbeiten. Dabei sollen Sie zeigen, dass Sie sich eigenständig in ein Thema einarbeiten und sich mit diesem Thema gründlich und kritisch auseinander setzen können.

Mögliche Themenbereiche für Diplom-, Bachelor- und Masterarbeitsthemen an unserem Lehrstuhl beinhalten Problemstellungen aus den verschiedensten Gebieten der Bankbetriebslehre. Zum anderen werden auch ausgewählte Fragestellungen aus den Bereichen der Rechnungslegung und der Unternehmensfinanzierung angeboten.

Der Bearbeitungszeitraum beträgt für eine Diplomarbeit in der Regel drei Monate, für eine Bachelorarbeit in der Regel neun Wochen und für eine Masterarbeit in der Regel sechs Monate. Dieser Bearbeitungszeitraum kann aber in Abhängigkeit von der inhaltlichen Ausrichtung (z. B. empirische Arbeit) im Rahmen der von der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnung vorgegebenen Möglichkeiten verlängert werden. Eine Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit darf nur einmal wiederholt werden.

Die Beurteilung einer Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit orientiert sich grundsätzlich unter anderem an folgenden Merkmalen:

  • Inhalt der Arbeit,
  • Qualität der Auseinandersetzung mit der Problemstellung,
  • Aufbau und Gliederung der Arbeit,
  • Quellenarbeit sowie
  • Sprache und Form.