Allgemeine Hinweise zu Seminararbeiten

Vergabemodus für Seminararbeiten

Der Lehr­stuhl für Be­triebs­wirt­schafts­leh­re, ins­be­son­de­re Con­trol­ling bie­tet re­gel­mä­ßig Se­mi­na­re mit va­ri­ie­ren­den The­men­schwer­punk­ten aus dem Be­reich der All­ge­mei­nen Be­triebs­wirt­schafts­leh­re und vor allem des Con­trol­ling an.

Um un­se­ren Stu­die­ren­den grö­ßt­mög­li­che Fle­xi­bi­li­tät bei ihrer Stu­di­en­pla­nung zu ge­währ­leis­ten, ste­hen ab dem Win­ter­se­mes­ter 2011/12 alle Se­mi­nar­ver­an­stal­tun­gen des Lehr­stuhls Ba­che­lor-, Mas­ter- und Di­plom-Stu­die­ren­den glei­cher­ma­ßen offen.

 

Wie erhalten Sie ein Seminararbeitsthema?

Bitte be­wer­ben Sie sich frist­ge­recht über das Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­che Prü­fungs­se­kre­ta­ri­at

Die Zu­las­sungs­vor­aus­set­zun­gen Ihres Stu­di­en­gangs ent­neh­men Sie bitte der dafür je­weils gül­ti­gen Prü­fungs­ord­nung. Nach Ab­lauf des An­mel­destich­tags er­hal­ten Sie zu­nächst vom Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Prü­fungs­se­kre­ta­ri­at die Rück­mel­dung, ob Sie einen der zu ver­ge­ben­den Se­mi­nar­plät­ze am Lehr­stuhl er­hal­ten haben. Im Falle eines po­si­ti­ven Be­schei­des er­hal­ten Sie vom Lehr­stuhl eine Über­sicht über die zu ver­ge­ben­den Ein­zel­the­men des Se­mi­nars, für die sie mit einem auf der Lehr­stuhl-Hom­pa­ge be­reit­ge­stell­ten For­mu­lar The­men­prä­fe­ren­zen an­ge­ben kön­nen, die so­weit mög­lich bei der The­men­zuteilung be­rück­sich­tigt wer­den. Die The­men­ver­ga­be sowie eine Se­mi­nar­ein­füh­rung er­folgt in einer ge­son­der­ten Ver­an­stal­tung. Zu­gleich er­hal­ten Sie dabei:

  • Literaturhinweise als Einstiegshilfe in Ihr Thema;
  • Angaben zu beachtender Formalien;
  • Kontaktadresse und Zeitplan zur Gliederungsbetreuung;
  • weitere Details zur Seminarumsetzung.

 

Prüfungsleistungen

Ein Se­mi­nar-Leis­tungs­nach­weis setzt neben der re­gel­mä­ßi­gen Teil­nah­me am Se­mi­nar ein­schlie­ß­lich einer ggf. statt­fin­den­den Se­mi­nar-Ex­kur­si­on

  1. eine schriftliche Seminararbeit im Umfang von maximal 20 Seiten (Bachelor-Seminare 12 Seiten),
  2. eine Zusammenfassung der Kernergebnisse (Management Summary),
  3. einen Vortrag der Seminararbeit (20 Minuten; Bachelor 15 Minuten),
  4. die Verteidigung der Seminararbeit in einer Diskussion (maximal 15 Minuten; Bachelor 10 Minuten),
  5. die aktive Teilnahme an den Seminardiskussionen,
  6. eine einmalige Diskussionsleitung bei einem fremden Seminarthema

in einer min­des­tens aus­rei­chen­den Be­wer­tung vor­aus. Bei der Be­wer­tung wer­den die Teil­leis­tun­gen a bis b sowie c bis f zu­sam­men­ge­fasst. Die Ge­wich­tung die­ser bei­den Teil­leis­tun­gen er­folgt im Ver­hält­nis zwei Drit­tel zu einem Drit­tel. De­tails zum Be­wer­tungs­sche­ma er­hal­ten Sie mit der Se­mi­n­ar­zu­las­sung mit­ge­teilt.