Donnerstag, 19. März 2015

Physik-Professorin Karin Jacobs ist neues Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Mainz

Prof. Dr. Karin Jacobs. Foto: privat

Die Saarbrücker Professorin für Experimentalphysik Karin Jacobs ist zum ordentlichen Mitglied der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur gewählt worden. Unter den zwanzig Mitgliedern des Fachgebiets Physik der Akademie ist Karin Jacobs die einzige Frau. Die Wissenschaftlerin wurde außerdem vor kurzem bei der weltweit größten Physik-Konferenz in den USA ausgezeichnet.

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz hat Karin Jacobs sowie drei weitere führende Experten ihres Fachs als neue Mitglieder in ihrer letzten Sitzung am 27. Februar aufgenommen. Zu den Persönlichkeiten der Saar-Universität, die bereits langjährige Mitglieder der Akademie sind, gehören die beiden Informatiker Wolfgang Wahlster und Günter Hotz, der Chemiker Michael Veith sowie der Sprachforscher und Literaturwissenschaftler Wolfgang Haubrichs.

Karin Jacobs ist seit 2003 Professorin an der Universität des Saarlandes. Sie forscht unter anderem daran,  das Verhalten von dünnen und dünnsten Flüssigkeitsfilmen aufzuklären. Außerdem beschäftigt sie sich mit Haftungs- und Benetzungsphänomenen auf der Mikro- und Nanometerskala. Dabei interessiert sie sich auch für interdisziplinäre Fragestellungen, bei denen Themen aus der Biologie, Pharmazie und Medizin eine Rolle spielen. Darüber hinaus hat Karin Jacobs das Projekt „Lab in a Box“ initiiert, bei dem Schüler grundlegende physikalische Prinzipien mit einfachen, aber eindrucksvollen Experimenten kennenlernen können (www.labinabox.de).
Anlässlich ihres Vortrags bei der weltweit größten Physik-Konferenz – der Amerikanischen Physikalischen Gesellschaft APS in San Antonio – hat die Saarbrücker Wissenschaftlerin im März  zudem die „Beller-Lectureship“ erhalten, eine Ehrung als herausragende internationale Wissenschaftlerin („distinguished international scientist“).

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur ist eine überregionale Vereinigung von Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Literatur und Musik. Sie will insbesondere den  disziplinübergreifenden Austausch fördern und langfristige Grundlagenforschung unterstützen. Außer einer mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse gibt es eine geistes- und sozialwissenschaftliche Klasse sowie eine Klasse der Literatur und der Musik
(www.adwmainz.de).

Kontakt:
Prof. Dr. Karin Jacobs
Tel.: (0681) 302-71788
E-Mail: k.jacobs@physik.uni-saarland.de
Internet: www.uni-saarland.de/jacobs