Märkte und Strategien I

  • Turnus / Umfang:
    • Jedes Wintersemester / 2 SWS (3 ECTS)
  • Zusammenfassung:
    • Das Hauptaugenmerk dieser Master-Veranstaltung liegt auf dem sogenannten unvollständigen Wettbewerb, in welchem Unternehmen eine gewisse Marktmacht ausüben und strategische Entscheidungen treffen. Es werden grundlegende mikroökonomische und spieltheoretische Lösungsansätze herangezogen, um sowohl monopolistische Preissetzungsstrategien zu analysieren als auch Modelle oligopolistischer Märkte zu entwickeln. Darüber hinaus wird der Einfluss strategischer Entscheidungen auf die Markt- und Wettbewerbsdynamik ausführlich diskutiert.
  • Gliederung:
    • Einführung
    • Monopolistische Preissetzung
      • Ein- und Mehrproduktunternehmen
      • Dauerhafte Güter
      • Produktwahl und Werbung
      • Preisdiskriminierung
    • Oligopolistischer Wettbewerb
      • Mengen- und Preiswettbewerb
      • Kapazitätsschranken und Produktdifferenzierung
      • Produktwettbewerb und Marktzutritt
    • Wettbewerbsbeschränkungen
      • Kartelle und kollusive Absprachen
      • Anbieterkonzentration und Fusionen
      • Marktzutrittsabschreckung
  • Literatur:
    • Belleflamme, P. and M. Peitz (2015): Industrial Organization: Markets and Strategies, 2nd ed., Cambridge University Press.
    • Bester. H. (2017): Theorie der Industrieökonomik, 7. Aufl., Springer.
    • Salanie, B. (2005): The Economics of Contracts: A Primer, 2nd ed., The MIT Press.
    • Tirole, J. (1988): The Theory of Industrial Organization, The MIT Press.
  • Unterlagen:
    • Die Veranstaltungsunterlagen werden über Moodle zur Verfügung gestellt und zum Ende der Vorlesungszeit aus dem Netz entfernt.