Aktuelles

Ergebnisse der Expertenstudie "Informationssicherheit des Personalbereichs" liegen vor

Die vom Lehrstuhl für Management-Informationssysteme durchgeführte Expertenstudie untersucht erstmals die Informationssicherheit des Personalbereichs. Konkret werden die Herkunft und Motivation von Angreifern, die Häufigkeit und Bedrohlichkeit von Angriffsvektoren (siehe Abbildung), die Kompetenz und Effektivität des Managements der Informationssicherheit, die Häufigkeit und Effektivität von Maßnahmen der Informationssicherheit und Art und Intensität entstehender Schäden systematisch untersucht. Zusammenfassend bestätigt die aktuelle Studie die Relevanz von Informationssicherheit auch und gerade im Personalbereich. Der Personalbereich ist allgemeinen wie spezifischen Angriffen in hoher Dichte ausgesetzt, und für die Zukunft ist mit einer Intensivierung der Angriffe zu rechnen. Während die verantwortlichen internen Stellen mit diversen organisationalen und technischen Maßnahmen gegensteuern, ist der Personalbereich insgesamt nicht ausreichend auf die Sicherheitsherausforderungen vorbereitet. Die voranschreitende Digitalisierung einerseits und die von den Experten erwartete deutliche Intensivierung von Angriffen andererseits machen die Informationssicherheit des Personalbereichs zu einer zunehmend kritischen Fragestellung.

 

Einsichtnahme in die Klausur "Personalmanagement"

Die Einsichtnahme in die Klausur "Personalmanagement" findet am Montag, den 06. Juli, im Hörsaal 0.26 (Geb. B4 1) statt.
Eine vorherige Anmeldung bis spätestens Freitag, den 03. Juli, 12:00 Uhr mit Angabe der Matrikelnummer an Herrn Mayer per E-Mail ist erforderlich. Nach der Anmeldefrist werden Sie von uns Details zur Einsicht wie die Uhrzeit erhalten. Bezüglich Hygienehinweise für die Teilnahme an Präsenzterminen im SoSe 2020 informieren Sie sich bittehier.
Es können nur Klausurteilnehmer die Klausur einsehen. Es gelten Klausurbedingungen; es ist bitte ein Ausweis mit Lichtbild vorzuweisen.

Neue Veröffentlichung

Der Beitrag “Digital human resource management: A conceptual clarification” erarbeitet die terminologischen und typologischen Grundlagen digitaler Personalarbeit. Den Open Access Beitrag finden Sie hier.

 

Excel Kurs als Schlüsselkompetenz

Im Sommersemester 2020 wird der Excel Kurs für Wirtschaftswissenschaftler wie folgt angeboten:

Start Anmeldung:23.05.2020, 10:00:00 Uhr
Ende Anmeldung:Update: 25.05.2020, 12:00 Uhr wegen Vollbelegung des Kurses
Kurstermine:13.06 / 20.06 / 27.06
Kursart:Online (MS Teams) – Erläuterung folgt
Weitere Details entnehmen Sie bitte hier.

17. Konferenz der itAIS

Im Rahmen der "XVII Conference of the Italian Chapter of AIS" am 16./17. Oktober 2020 in Pescara, Italien, wird ein Track zu "The role of e-HRM and digital innovation in Human Resources Management" angeboten. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte hier.

 

Termine zur Klausureinsicht verschoben

Termine zur Einsichtnahme in die Klausuren aus dem Wintersemester 2019/20 müssen leider verschoben werden. Neue Termine werden zum späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Bitte melden Sie sich bei Bedarf dann erneut an.

e-HRM Konferenz 2020 verschoben

Aufgrund der Corona-Krise wird die achte internationale e-HRM Konferenz "Managing human resources in digitalized organizations and ecosystems" auf den 23. bis 25. Juni 2021 verschoben. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte hier.

 

Sommersemester 2020: Lehre

Weitergehende Informationen zu den Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020 werden ab dem 04. Mai auf unserer Moodle-Lernplattform bereitgestellt.

Sommersemester 2020: Lehrveranstaltungen

Im Sommersemester 2020 werden folgende Lehrveranstaltungen angeboten:

  • "Nachhaltigkeit in Theorie und Praxis" für Studierende des Masterstudiengangs Wirtschaftswissenschaft. Details finden Sie hier.
  • "Schlüsselkompetenz: Corporate Responsibility - Unternehmensverantwortung Kompakt" für Studierende des Bachelorstudiengangs Wirtschaftswissenschaft. Details finden Sie hier.

Eine erforderliche Anmeldung erfolgt unter Angabe von Vor- und Nachname, Matrikelnummer, Studiengang und einem aktuellen Leistungsnachweis bei Herrn Collet per E-Mail. Anmeldefrist: Ab sofort bis Freitag, 17.04.2020.

Neue Veröffentlichung

Der Beitrag “Designing an architecture description language for nontechnical actors and purposes (NOTE-ADL)” präsentiert die Entwicklung einer grafischen Architekturbeschreibungssprache (ADL). Weiterlesen... 

 

Coronavirus: Präsenzbetrieb an der Universität des Saarlandes

Die Universität des Saarlandes hat den Präsenzbetrieb vom 17.03.2020, 08.00 Uhr bis auf Weiteres eingestellt. Nähere Informationen entnehmen Sie bittehier.

Coronavirus: Zugang zum Lehrstuhl / Betreuung von Studierenden

Nach Beschluss des Präsidiums ist Personen mit Wohnsitz oder dauerhaftem Aufenthalt in den Risikogebieten des Coronavirus der Zugang zu den Standorten der Universität bis auf Weiteres nicht gestattet. Wir bitten Studierende, auf die dies zutrifft, bei Anfragen, Betreuungsanliegen etc. bis auf weiteres ausschließlich per Mail oder Telefon zu kommunizieren. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis für diese Maßnahme, die die Ausbreitung des Corona-Virus verhindern bzw. verlangsamen soll.

KI im Personalmanagement

Die Diskussion zum Einsatz von KI im Personalmanagement ist in Deutschland von Vorsicht und Distanz, teils auch Ressentiments und offener Ablehnung gekennzeichnet. Professor Strohmeier zeigt in einem aktuellen Kommentar auf, dass eine Berücksichtigung der Entscheidungsgüte der Diskussion eine andere Richtung zu geben vermag. Den Kommentar finden Sie hier.

 

VSE bietet Masterarbeit an

Thema: Modelle für Fachkarrieren in der VSE-Gruppe.
Inhalte: Welche Anforderungen hat die VSE? Was sind laut Literatur gangbare Umsetzungsmöglichkeiten? Wie kann die Umsetzung in der VSE erfolgen?
Betreuer der Masterarbeit vonseiten der VSE: Harry Moser, Leiter Personal
Prämie nach Erstellung der Masterarbeit: 1.000,00 € bis 4.000,00 € je nach Qualität und Relevanz der Arbeit für die VSE
Während der Erstellung der Masterarbeit ist keine Anwesenheitspflicht im Unternehmen vorgesehen.
Anmeldung:
Frank Schneider (Leiter Aus- und Weiterbildung/Referent Führungskräftemanagement)
VSE Aktiengesellschaft
Personalentwicklung/Führungskräftemanagement
Heinrich-Böcking-Str. 10–14 · 66121 Saarbrücken
schneider-frank(at)vse.de · www.vse.de
T +49 681 607-1619 · M +49 172 2447539 · F +49 681 607-1615

Ankündigung: e-HRM Konferenz 2020

Die achte internationale e-HRM Konferenz "Managing human resources in digitalized organizations and ecosystems" findet vom 24. bis 26. Juni 2020 an der Aarhus Universität, Denmark statt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte hier.

 

Expertenstudie zu "HR Informationssicherheit" an der Universität des Saarlandes

Obwohl die Sicherheit digitaler Systeme im Personalbereich vielleicht noch wichtiger ist als in anderen betrieblichen Bereichen, ist der Stand des Wissens zur HR Informationssicherheit derzeit mehr als karg. Zum einen sind die Art, Anzahl und Folgen digitaler Angriffe auf Personalsysteme unbekannt. Zum anderen sind auch die Konzepte, Maßnahmen und Erfolge der Informationssicherheit im Personalbereich unbekannt. Dies umfasst auch, dass es unbekannt ist, ob spezifische Angriffe auf die Personalarbeit existieren, die spezifische Abwehrmaßnahmen der Personalarbeit erfordern.

Wissen über potenzielle Angriffe auf die digitale Personalarbeit und Wissen über erfolgreiche Abwehr dieser Angriffe ist essentiell für die Einrichtung und kontinuierliche Verbesserung der HR Informationssicherheit. Der Lehrstuhl für Management-Informationssysteme an der Universität des Saarlandes (www.mis.uni-saarland.de) hat daher eine Experten-Studie zur Informationssicherheit in der Personalarbeit durchgeführt. Die Studie hat potenzielle Angreifer und Angriffe, Konzepte und Maßnahmen der Abwehr und die konkreten Folgen, die aus der Kombination von Angriffen und Abwehrmaßnahmen resultieren, erfasst.

Forschungsprojekt AHEAD!

Unter Algorithmic Decision Making (ADM) werden Entscheidungen basierend auf computergestützten Algorithmen verstanden. Das Projekt AHEAD! (Algorithmic Decision Making in HR – Exposition, Assessment and Design) zielt auf die Exposition, das Assessment und das Design von algorithmischen Entscheidungen im Personalbereich. [Weiterlesen...]

 

Forschungsprojekt HR™

Text Mining befasst sich mit der maschinengestützten Auswertung von unstrukturierten Texten zur Erkennung von Mustern. Das Forschungsprojekt HR™ analysiert die Einsatzpotenziale von Text Mining im Human Resource Management und zielt auf die Entwicklung eines Konzepts ab, mit dessen Hilfe sich Text-Mining-Technologien vollumfänglich in bestehende HR-Geschäftsprozesse integrieren lassen. [Weiterlesen...]

 

 

Publikationsbetrug

Zur Vermeidung von Fehlzitationen zeigen wir hiermit an, dass der Beitrag von Professor Strohmeier

• Strohmeier, S. (2013). Employee relationship management – Realizing competitive advantage through information technology?. Human Resource Management Review, 23(1), 93-104.
durch
• Abazari, I., & Zakeri, M. (2013). Employees’ relationship management: Realizing competitive advantage through Information Technology. European Online Journal of Natural and Social Sciences: Proceedings, 2(3), 922-936.
vollständig plagiiert wurde.

Autoren wie Journal reagieren nicht auf Anfragen und Aufforderungen, das Plagiat zu löschen. Das European Online Journal of Natural and Social Sciences hat als „predatory journal“ zu gelten.
HRK Stellungnahme Predatory Publishing.

Prof. Strohmeier im Editorial Board von HRMR

Prof. Strohmeier wurde in das Editorial Board der Zeitschrift Human Resource Management Review aufgenommen.

Excellence in Review Award

Prof. Strohmeier wurde mit 2018 Excellence in Review Award von der Fachzeitschrift "Human Resource Management Review" ausgezeichnet. Die Preisträger wurden für besondere Qualität der Reviews basierend auf den Empfehlungen der Mitherausgeber ausgewählt. Die Preisverleihung fand während des jährlichen AOM-Meetings in Chicago statt.

 

Veröffentlichung: Artikel

Der Artikel "Smart HRM – a Delphi study on the application and consequences of the Internet of Things in Human Resource Management" präsentiert eine Experten-Studie, die Veränderungen der Personalarbeit durch das Internet der Dinge thematisiert. Weiterlesen...

 

Buchveröffentlichungen:

Strohmeier, S., & Piazza, F. (Hrsg.): Human Resource Intelligence und Analytics
Verlag: Springer Gabler
Ersch.-Jahr: 2015
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3658035952
https://doi.org/10.1007/978-3-658-03596-9
Leseprobe

 

Niklas, S.: Akzeptanz und Nutzung mobiler Applikationen
Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden
Ersch.-Jahr: 2015
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3658082635
https://doi.org/10.1007/978-3-658-08263-5
Leseprobe

 

Diederichsen, A.: VC HR – Eine transaktionskostentheoretische Diskussion personalwirtschaftlich relevanter Virtual Communities
Verlag: universaar
Ersch.-Jahr: 2011
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862230244
ISBN-13: 978-3862230242
Download PDF

 

Strohmeier, S.: Informationssysteme im Personalmanagement
Verlag: Vieweg+Teubner
Ersch.-Jahr: 2008
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3834803108
https://doi.org/10.1007/978-3-8348-9475-5
Leseprobe

 

Müller, D.: Design Characteristics of Virtual Learning Environments
Verlag: Springer Gabler
Ersch.-Jahr: 2013
Sprache: Englisch
ISBN-13: 978-3658003913
https://doi.org/10.1007/978-3-658-00392-0
Leseprobe

 

Piazza, F.: Data Mining im Personalmanagement
Verlag: Gabler
Ersch.-Jahr: 2010
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3834922205
https://doi.org/10.1007/978-3-8349-8648-1
Leseprobe