Aktuelles

Neue Veröffentlichung

Das von Prof. Stefan Strohmeier herausgegebene „Handbook of Research on Artificial Intelligence in Human Resource Management“ wird im März 2022 erscheinen.

Das Handbuch bietet eine erste systematische Einführung in das derzeit entstehende Forschungsfeld der künstlichen Intelligenz im Personalmanagement. In zwanzig Kapiteln wird dieses neue Forschungsfeld systematisch aufgearbeitet. Der Leser erhält eine strukturierte Einführung in die einzelnen für das Personalmanagement relevanten Bereiche der KI. Während die Forschung zum maschinellen Lernen im Personalmanagement einen Schwerpunkt bildet, behandelt das Handbuch auch systematisch die Forschung zu Wissensrepräsentation und Reasoning, Robotic Process Automation, Evolutionary Computing, Natural Language Processing und Affective Computing im Personalmanagement. 
Darüber hinaus führt das Handbuch systematisch in normative Fragen ein, indem es die Erklärbarkeit, Fairness, Verantwortlichkeit und Legitimität von KI im Personalmanagement diskutiert. Schließlich werden auch Ansätze zur Erforschung von KI im Personalmanagement und zum Einsatz von KI in der Personalforschung behandelt. Der Aufbau des Handbuchs ermöglicht es, Kapitel von individuellem Interesse selektiv zu vertiefen oder sich durch schrittweises Durcharbeiten der Kapitel einen umfassenden Überblick über KI im Personalmanagement zu verschaffen.
Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Wintersemester 2021/22: Lehre

Die Organisation der Lehre im WS 2021/22 ist nun geklärt. Bitte informieren Sie sich darüber auf unserer Moodle-Lernplattform.

Wintersemester 2021/22: Lehrveranstaltungen

Im WS 2021/22 werden folgende Lehrveranstaltungen angeboten:

  • Schlüsselkompetenz: Corporate Responsibility - Unternehmensverantwortung Kompakt (Bachelorstudiengang / Wirtschaftswissenschaften).

Die Lehrveranstaltung (6 Termine) findet montags, von 8:00 bis 9:30 Uhr online (MS Teams) an folgenden Daten statt: 25.10.2021, 08.11.2021, 15.11.2021, 22.11.2021, 29.11.2021, 06.12.2021.
Nähere Informationen finden Sie hier.

  • Nachhaltigkeit in Theorie und Praxis (Masterstudiengang / Wirtschaftswissenschaften).

Die Lehrveranstaltung (6 Termine) findet montags, von 16:00 bis 18:00 Uhr online (MS Teams) an folgenden Daten statt: 25.10.2021 (Einführung), 08.11.2021 (Projektstart), 22.11.2021 (Peer Coaching), 06.12.2021 (Peer Coaching), 17.01.2022 (Peer Coaching).
Achtung: Am 31.01.2022 finden Projektpräsentationen von 16:00 bis 19:00 Uhr statt.
Nähere Informationen finden Sie hier.

Eine erforderliche Anmeldung nach dem Prinzip "First come, first served" erfolgt unter Angabe von Vor- und Nachname, Matrikelnummer, Studiengang und einem aktuellen Leistungsnachweis bei Herrn Collet per E-Mail.

Konferenzbeitrag "Künstliche Intelligenz in HR - [Un]fair? [In]transparent? [Un]verantwortlich?"

Auf der HRxplore Konferenz am 21. Oktober in Würzburg setzt sich Professor Strohmeier im Rahmen eines Vortrages kritisch mit der gegenwärtigen Diskussion um einen „ethischen“ Einsatz der künstlichen Intelligenz im Personalmanagement auseinander.
Auf Basis konkreter Anwendungen deckt der Vortrag verbreitete Fehl- und Vorurteile auf und zeigt Wege in einen fairen, transparenten und verantwortlichen Einsatz. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte hier.

 

Italian Chapter of AIS (itAIS): 18. Konferenz

Im Rahmen der "XVIII Conference of the Italian Chapter of AIS" (14.-16. Oktober 2021) wird ein Track zu "The role of e-HRM and digital innovation in Human Resources Management" angeboten. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte hier.

 

Prof. Strohmeier mit dem Excellence in Reviewing Award ausgezeichnet

Prof. Strohmeier wurde wieder mit dem 2021 Excellence in Reviewing Award von Human Resource Management Review ausgezeichnet.

 

Christian Theres mit Dr.-Eduard-Martin-Preis ausgezeichnet

Für seine herausragenden Leistungen im Rahmen seiner Promotion ("Antecedents and Consequences of Digital Human Resource Management – An Exploratory Meta-analytical Structural Equation Modeling [E-MASEM] Approach to a Multifacetted Phenomenon" ) hat Herr Christian Theres den Dr.-Eduard-Martin-Preis 2021 von der Universitätsgesellschaft des Saarlandes verliehen bekommen.
Herzlichen Glückwunsch!

 

WS 2020/21: Zwei Module des Lehrstuhls unter den Top 5 der Fachrichtung

Nach der Qualis-Evaluation des WS 2020/21 sind zwei Module des Lehrstuhls für Management-Informationssysteme unter den besten fünf der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft:

  • MIS I: Data Warehousing 
  • Organisationsinformationssysteme

Die Ergebnisse finden Sie hier.

Sommersemester 2021: Lehre

Pandemiebedingt werden Vorlesungen und Übungen auch im SoSe 2021 im digitalen Lehrformat angeboten. Weitergehende Informationen zu Lehrveranstaltungen sowie Lernmaterialien finden Sie auf der Moodle-Lernplattform der Universität.

Ausschreibung Masterarbeit

Wir bieten in Kooperation mit dem Unternehmen Computacenter eine Masterarbeit im Themenbereich der datengestützten Entwicklung von Szenarien zur Organisationsentwicklung (strategische Personalentwicklung) an. Nähere Informationen zur Arbeit erhalten Sie
im Exposé. In Abstimmung mit dem Betreuer der Arbeit am Lehrstuhl, Herrn Julian Collet (j.collet@mis.uni-saarland.de), wird dann nach der Einigung mit dem Unternehmen die genaue inhaltliche Ausrichtung besprochen.

e-HRM Conference coronabedingt auf 2022 verschoben

Wegen der Corona-Pandemie ist die 8th International Conference on Electronic HRM auf den 01.-03. Juni 2022 verschoben worden. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Ankündigung: E-HRM Webinar Konferenz 2020

Das internationale e-HRM Webinar "Who (or What) is Creating Knowledge and Making HR Decisions in a World of AI?" findet am 3. Dezember 2020 statt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte hier.

 

Neuer Beitrag

In einer Debatte mit Prof. Kersting, Uni Gießen, in der Zeitschrift "Personalwirtschaft" äußert sich Prof. Strohmeier zu aktuellen Vorbehalten zum Einsatz von KI in der Personalarbeit. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Neue Veröffentlichungen

In der neu erschienenen "Encyclopedia of Electronic HRM" hat Professor Strohmeier die Einträge "Algorithmic Decision Making in HRM", "Big HR Data", "Digitalization Technologies" und "Sustainable e-HRM" verfasst. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Ergebnisse der Expertenstudie "Informationssicherheit des Personalbereichs" liegen vor

Die vom Lehrstuhl für Management-Informationssysteme durchgeführte Expertenstudie untersucht erstmals die Informationssicherheit des Personalbereichs. Konkret werden die Herkunft und Motivation von Angreifern, die Häufigkeit und Bedrohlichkeit von Angriffsvektoren (siehe Abbildung), die Kompetenz und Effektivität des Managements der Informationssicherheit, die Häufigkeit und Effektivität von Maßnahmen der Informationssicherheit und Art und Intensität entstehender Schäden systematisch untersucht. Zusammenfassend bestätigt die aktuelle Studie die Relevanz von Informationssicherheit auch und gerade im Personalbereich. Der Personalbereich ist allgemeinen wie spezifischen Angriffen in hoher Dichte ausgesetzt, und für die Zukunft ist mit einer Intensivierung der Angriffe zu rechnen. Während die verantwortlichen internen Stellen mit diversen organisationalen und technischen Maßnahmen gegensteuern, ist der Personalbereich insgesamt nicht ausreichend auf die Sicherheitsherausforderungen vorbereitet. Die voranschreitende Digitalisierung einerseits und die von den Experten erwartete deutliche Intensivierung von Angriffen andererseits machen die Informationssicherheit des Personalbereichs zu einer zunehmend kritischen Fragestellung.

 

In einem Interview für die Zeitschrift "HR Performance" erläutert Prof. Strohmeier die zentralen Ergebnisse der Expertenstudie [YouTube ]

 

Prof. Strohmeier in der Jury des Personalmanagement Awards 2020

Auch dieses Jahr fungiert Prof. Strohmeier als Jury-Mitglied zu Vergabe des Personalmanagement Awards des Bundesverbandes der Personalmanager BPM. Nähere Informationen finden Sie hier

 

Neue Veröffentlichung

Der Beitrag “Digital human resource management: A conceptual clarification” erarbeitet die terminologischen und typologischen Grundlagen digitaler Personalarbeit. Den Open Access Beitrag finden Sie hier.

 

Italian Chapter of AIS (itAIS): 17. Konferenz

Im Rahmen der "XVII Conference of the Italian Chapter of AIS" am 16./17. Oktober 2020 in Pescara, Italien, wurde ein Track zu "The role of e-HRM and digital innovation in Human Resources Management" angeboten. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte hier.

 

Neue Veröffentlichung

Der Beitrag “Designing an architecture description language for nontechnical actors and purposes (NOTE-ADL)” präsentiert die Entwicklung einer grafischen Architekturbeschreibungssprache (ADL). Weiterlesen... 

 

KI im Personalmanagement

Die Diskussion zum Einsatz von KI im Personalmanagement ist in Deutschland von Vorsicht und Distanz, teils auch Ressentiments und offener Ablehnung gekennzeichnet. Professor Strohmeier zeigt in einem aktuellen Kommentar auf, dass eine Berücksichtigung der Entscheidungsgüte der Diskussion eine andere Richtung zu geben vermag. Den Kommentar finden Sie hier.

 

Forschungsprojekt AHEAD!

Unter Algorithmic Decision Making (ADM) werden Entscheidungen basierend auf computergestützten Algorithmen verstanden. Das Projekt AHEAD! (Algorithmic Decision Making in HR – Exposition, Assessment and Design) zielt auf die Exposition, das Assessment und das Design von algorithmischen Entscheidungen im Personalbereich. [Weiterlesen...]

 

Forschungsprojekt HR™

Text Mining befasst sich mit der maschinengestützten Auswertung von unstrukturierten Texten zur Erkennung von Mustern. Das Forschungsprojekt HR™ analysiert die Einsatzpotenziale von Text Mining im Human Resource Management und zielt auf die Entwicklung eines Konzepts ab, mit dessen Hilfe sich Text-Mining-Technologien vollumfänglich in bestehende HR-Geschäftsprozesse integrieren lassen. [Weiterlesen...]

 

 

Publikationsbetrug

Zur Vermeidung von Fehlzitationen zeigen wir hiermit an, dass der Beitrag von Professor Strohmeier

• Strohmeier, S. (2013). Employee relationship management – Realizing competitive advantage through information technology?. Human Resource Management Review, 23(1), 93-104.
durch
• Abazari, I., & Zakeri, M. (2013). Employees’ relationship management: Realizing competitive advantage through Information Technology. European Online Journal of Natural and Social Sciences: Proceedings, 2(3), 922-936.
vollständig plagiiert wurde.

Autoren wie Journal reagieren nicht auf Anfragen und Aufforderungen, das Plagiat zu löschen. Das European Online Journal of Natural and Social Sciences hat als „predatory journal“ zu gelten.
HRK Stellungnahme Predatory Publishing.