Abschlussarbeiten

Themenspektrum

Wir betreuen Abschlussarbeiten, deren Thema im weiteren Sinne mit der Entwicklung, dem Einsatz und/oder den Folgen von Management-Informationssystemen zusammenhängt. Neben einem lehrstuhlseitigen  Angebot an Themen sind sowohl selbstgewählte als auch praxisbezogene Themen in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern möglich.
Bewerbungen um Abschlussarbeiten (kurzes Anschreiben mit Schilderung der Motivation, bisherigen Leistungen (VIPA) und Angabe des gewünschten Ziehungstermins) werden 2 Monate vor dem gewünschten Ziehungstermin beim Sekretariat eingereicht.

Formale Voraussetzungen

Bitte informieren Sie sich in der für Sie gültigen Prüfungsordnung über die Zulassung zur Abschlussarbeit.

Formvorgaben

  • file-icon Formvorgaben Hier finden Sie die Formvorgaben zur Anfertigung von Abschluss- bzw. Seminararbeiten.

Themenangebot

Unsere speziellen Interessengebiete:

Prof. Dr. Stefan Strohmeier:

  • AI in der Personalarbeit
  • HR Analytics
  • Organisation der Personalarbeit
  • Privacy by Design
  • Sensorik
  • Smart HRM
     

Mathias Becker, M.Sc.:

  • Algorithmische Entscheidungsfindung im HR

  • AI in der Personalarbeit

  • Datensicherheit


Julian Collet, M.Sc.:

  • Digital HRM
  • Digital Transformation Strategies
  • HR Analytics
     

Lukas Mayer, M.Sc.:

  • Digital HRM
  • Digital Transformation Strategies
  • Digitalisierung der Personalarbeit
     

Ellen Weller, M.Sc.:

  • Algorithmische Entscheidungsfindung im HR
  • AI in der Personalarbeit
  • Digital HRM
Bereits Bearbeitete Themen (Auswahl)
  • Einsatzmöglichkeiten der Künstlichen Intelligenz in der Personalbeschaffung – Eine Untersuchung nationaler und europäischer Rechtsnormen
  • Soziale Hardware Roboter – Eine theoretische Analyse hinsichtlich des Einsatzes in der betrieblichen Personalentwicklung
  • Künstliche Intelligenz im Personalmanagement – Entwicklung und Durchführung eines Experiments zur Untersuchung der Aversion gegen algorithmische Entscheidungen
  • Eine Analyse potenzieller Gefahren für die Compliance durch die digitale Personalarbeit und Methoden der Umsetzung in HRIS
  • Einsatz digitaler Technologien im Kontext der digitalen Transformation des Personalmanagements – Eine Analyse
    des State-of-the-Art
  • Echtzeitanalyse im Personalmanagement – Eine Analyse der ereignisgesteuerten Datenverarbeitung
  • Die Doppelmoral gegenüber menschlicher und algorithmischer Entscheidungsfin-dung im Personalmanagement – eine Untersuchung des Status Quo
  • Social Media als Recruiting-Kanal – Möglichkeiten, Herausforderungen und Folgen aus Unternehmenssicht
  • Entwicklung einer Echtzeit-Textanalyse-Pipeline mithilfe von Microsoft Azure für HR Analytics
  • Key factors for the business case driven approach of machine learning illustrated using specific end-to-end processes
  • Eine Betrachtung von Einsatzmöglichkeiten Künstlicher Intelligenz im Personalmanagement sowie potenzieller Diskriminierung in diesem Kontext
  • Algorithmische Entscheidungsfindung in der Personalrekrutierung – Eine Analyse des State-of-the-Art unter Betrachtung von Diskriminierung, Transparenz und Verantwortung
  • Digitale Transformation und HR – Definition und Angrenzung von Digitalisierungsstrategien
  • Digitalisierung der Telearbeit: Eine empirische Untersuchung der Entwicklung und der Effekte von Home-Office
  • Algorithmische Entscheidungsfindung in der Personalarbeit. Typologie und Bewertung
  • Text Mining in der Personalwirtschaft – Eine rechtliche Betrachtung der Einsatzpotenziale
  • Künstliche Intelligenz im Recruiting – Eine Analyse des State of the Art
  • The Use of Artificial Intelligence in Human Resource Management: A systematic literature review
  • Eingesetzte Algorithmen im HRM – Eine systematische Analyse des State-of-the-Art
  • Chatbots im Human Resource Management: Eine konzeptionelle Untersuchung der Einsatzmöglichkeiten
  • Digitale Transformation im Bereich der Personalarbeit und ihrer Organisation
  • Digitalisierung des Recruitings – Eine Analyse der Entwicklungen im Bereich der Personalbeschaffung
  • Digitalisierung der Personalarbeit: Eine Analyse des State of the Art