Digitales und kollaboratives Lernen zur Ladungssicherung und zur Medienkompetenz für Fachkräfte in Transport- und Lagerlogistik (LaSiDig)

Digitales und kollaboratives Lernen zur Ladungssicherung und zur Medienkompetenz für Fachkräfte in Transport- und Lagerlogistik (LaSiDig)

Typ

Forschungsprojekt

Finanzierung

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projektkoordinator

DEKRA Akademie GmbH

Kooperationspartner

  • Institut Technik und Bildung der Universität Bremen
  • metaVentis GmbH, Weimar
  • ibes AG, Chemnitz

Kurzbeschreibung

Im Zentrum des Projektes steht die Entwicklung einer innovativen Lernlösung zum Thema Ladungssicherung, die es Beschäftigten in Transport und Logistik ermöglicht, im Prozess der Arbeit sowohl individuell als auch miteinander vernetzt zu lernen. Darüber hinaus soll gleichzeitig die zunehmend bedeutsamere Medienkompetenz der Lernenden gefördert werden, indem digitale Medien für das Lernen nutzbar gemacht und mit konkreten beruflichen Aufgaben verbunden werden.

Als Kooperationspartner trägt die Arbeitsgruppe Empirische Bildungsforschung der Universität des Saarlandes hauptsächlich zur Evaluation der in der Zielgruppe vorhandenen Medienkompetenz, sowie der Entwicklung von Lerneinheiten zur Förderung der Medienkompetenz bei. Das Ziel ist es, sowohl die für die Nutzung der Lernanwendung erforderliche, als auch die allgemeine Medienkompetenz durch kurze, anwendungsbezogene Lerneinheiten (Microlearning) zu fördern und den Lernprozess in den täglichen Arbeitsprozess zu integrieren. Zu den weiteren Aufgaben gehört die beratende Funktion bei Instructional Design Entscheidungen, der Entwicklung fachbezogener Lerneinheiten zum Thema Ladungssicherung, sowie die abschließende Evaluation der Lernlösung.

 

Link zur Projektseite

www.projekt-lasidig.info