Lehrstuhlinhaber

 

Der gebürtige Südwestfranzose Julien Dubarry studierte deutsches Recht an der Universität zu Köln und französisches Recht an der Universität Panthéon-Sorbonne (Paris 1). Nachdem er eine Dissertation im Cotutelle-Verfahren dieser beiden Universitäten geschrieben hatte, wurde er zum Maître de conférences an der Universität Panthéon-Assas (Paris II) ernannt. Nach seiner Zulassung zum ersten nationalen Auswahlverfahrens für ordentliche Professoren (concours d'agrégation) für Privatrecht und Strafrechtswissenschaften 2017 wurde er zum Universitätsprofessor für Zivilrecht an der Universität Toulon berufen. Aufgrund seines Erfolges im Berufungsverfahren auf den Lehrstuhl für französisches Zivilrecht an der Universität des Saarlandes hat die Universität Toulon Professor Dubarry zum 1. September 2019 in eine Entsendungsposition versetzt. An diesem Tag wurde er als Inhaber des Lehrstuhls für französisches Zivilrecht an die Universität des Saarlandes berufen und zum Co-Direktor des Centre juridique franco-allemand neben Professor Philippe Cossalter ernannt. Julien Dubarry hat sich neben seiner juristischen Tätigkeit immer intensiv der Musik gewidmet. Nachdem er Mitglied eines Chores des Kölner Doms (Kölner Domkantorei) war, ist er seit 2005 Tenor im Chor des Orchestre de Paris (Philharmonie de Paris) und tritt auch als Solist im Repertoire des Oratoriums und des Lieds auf.


Originaire du sud-ouest de la France, le Professeur Julien Dubarry a étudié le droit allemand à l’université de Cologne et le droit français à l’université Panthéon-Sorbonne (Paris 1). Après avoir rédigé une thèse en cotutelle entre ces deux universités, il a été nommé maître de conférences à l’université Panthéon-Assas (Paris II). Reçu au premier concours national d’agrégation de droit privé et sciences criminelles en 2017, il devient professeur de droit civil à l’université de Toulon. A la suite de sa réussite au concours de recrutement du professeur de droit civil français de l’université de la Sarre, l’université de Toulon a placé le Professeur Dubarry en position de détachement à compter du 1er septembre 2019. A cette date, il est nommé titulaire de la Chaire de droit civil français de l’université de la Sarre et codirecteur, avec le Professeur Philippe Cossalter, du Centre juridique franco-allemand. Parallèlement à son activité juridique, Julien Dubarry a toujours intensivement pratiqué la musique. Après avoir été membre d’un chœur de la cathédrale de Cologne (Kölner Domkantorei), il est depuis 2005 ténor au sein du Chœur de l’Orchestre de Paris (Philharmonie de Paris) et se produit également en soliste, principalement dans le répertoire de l’oratorio, de la mélodie et du lied.  



Curriculum vitae (DE)  (FR)
Veröffentlichungen / Publications
Vorträge / Colloques et interventions

 

Prof. Dr. Julien Dubarry
Lehrstuhl für französisches Zivilrecht

Postanschrift
Universität des Saarlandes
Campus B4.1
D-66123 Saarbrücken

Tel.: +49 (0)681 302-2125
Fax: +49 (0)681 302-4332
E-Mail: lehrstuhl.dubarry(at)uni-saarland.de

Besucher
Universitätscampus
Gebäude B4.1, 2. Stock
Aufgang Seitentreppe D
Sekr. Zi.-Nr. 2.48

Allg. Öffnungszeiten
Mo.–Fr., jew. 13:30–16:00 Uhr