Vorprüfungsdokumentation (VPD) von uni-assist

uni-assist prüft die Bewerbungsunterlagen (sowohl für ein Fachstudium als auch für den Deutschkurs und das Vorbereitungsstudium) von internationalen Studienbewerbern, die ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland erworben haben. Nach der Prüfung der Unterlagen stellt uni-assist eine Vorprüfungsdokumentation (VPD) aus, mit der Sie sich dann bei der Universität des Saarlandes bewerben. Die Entscheidung über die Zulassung zum Studium trifft die Universität.

Mehr zur VPD

Das Verfahren im Detail

  1. Sie beantragen zunächst die Vorprüfungsdokumentation bei uni-assist. Hierzu geben Sie bei uni-assist Ihren Studienwunsch an und übermitteln alle erforderlichen Unterlagen online an uni-assist. Wenn Sie sich für den studienvorbereitenden Deutschkurs bewerben möchten, geben Sie nicht den Deutschkurs, sondern ebenfalls das im Anschluss gewünschte Studienfach an.
  2. uni-assist prüft, ob Sie sich für einen direkten (möglicherweise auch fachgebundenen) Zugang zu einem grundständigen Fachstudium an deutschen Universitäten qualifizieren. Kommt uni-assist zu dem Ergebnis, dass Sie eine direkte Zugangsberechtigung für das gewählte Fachstudium besitzen, wird Ihnen eine sog. Vorprüfungsdokumentation (VPD) ausgestellt. Damit ist die erste Voraussetzung für eine Bewerbung erfüllt.
  3. Nach Erhalt der Vorprüfungsdokumentation bewerben Sie sich für ein Studium oder für den Deutschkurs über das SIM-Portal der Universität.

Sollte sich aus dem Prüfungsverfahren bei uni-assist ergeben, dass Sie keine direkte Hochschulzugangsberechtigung für ein Fachstudium besitzen, sondern zunächst nur ein Vorbereitungsprogramm (z.B. ein Studienkolleg) an deutschen Universitäten besuchen dürfen (indirekte Hochschulzugangsberechtigung), erhalten Sie in der Regel keine Vorprüfungsdokumentation und können sich nicht für die Aufnahme eines grundständigen Studiums an der Universität des Saarlandes bewerben.

Fristen

Ihre Bewerbung für einen Deutschkurs bzw. einen zulassungsbeschränkten Studiengang muss bei der Universität des Saarlandes eingegangen sein bis zum:

  • 15. Juli für einen Studienbeginn zum Wintersemester
  • 15. Januar für einen Studienbeginn zum Sommersemester

Damit Sie sich fristgerecht bei der Universität bewerben können, müssen Sie Ihre Bewerbung bei uni-assist also mit genügend Vorlauf einreichen. Aufgrund der von uni-assist angegebenen Bearbeitungszeit von vier bis sechs Wochen empfehlen wir, die Unterlagen so frühzeitig wie möglich bei uni-assist einzureichen, um eventuell fehlende Dokumente nachreichen zu können.

Gebühren

Die Teilnahme am Vorprüfungsverfahren ist kostenpflichtig. Hier finden Sie die Höhe der Bearbeitungskosten.

Erforderliche Unterlagen

Die Bewerbung bei uni-assist erfolgt über ein Online-Formular. Sie können Ihre Originaldokumente oder amtlich beglaubigte Kopien einscannen und hochladen. Alle Zeugnisse müssen in der Originalsprache und zusätzlich in vereidigter Übersetzung (Deutsch oder Englisch) eingereicht werden. Folgende Unterlagen müssen Sie mit Ihrer Bewerbung hochladen:

  • Schulabschluss (Hochschulzugangsberechtigung) mit Noten sowie ggf. Ergebnisse der im Heimatland abgelegten Hochschulaufnahmeprüfung
  • Ggf. Nachweise über bisherige Studienzeiten und Hochschulabschlüsse mit Noten
  • Nachweis von Deutschkenntnissen
  • Lebenslauf (CV), vom Beginn Ihrer Schulausbildung bis zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung
  • Kopie Ihres Reisepasses
     

Bewerben bei uni-assist