I-Q-WISNA und PROWIS-Science-Net

I-Q-WISNA-Förderprogramm

Im Rahmen ihrer Förderung im WISNA-Programm möchte die Universität des Saarlandes (UdS) die persönlichen Entwicklungsbedingungen ihrer Juniorprofessorinnen bzw. Juniorprofessoren (mit und ohne Tenure-Track), Inhaberinnen und Inhaber von W2-Tenure-Track-Professuren oder von Stellen mit Führungskräfte-Track noch weiter verbessern: Im Programm „I-Q-WISNA“ („I-Q“ steht für „individuelle Qualifizierung“) können sie die finanzielle Förderung individueller Qualifizierungs- und Begleitmaßnahmen beantragen. Diese (internen oder externen) Maßnahmen können der Weiterentwicklung von fachlichen oder überfachlichen Kenntnissen respektive Kompetenzen, aber auch der Karriereförderung (z.B. Aufenthalten an externen (Forschungs-)Einrichtungen oder Tagungsreisen) dienen. Es werden hierbei Maßnahmen gefördert, die zur Erreichung der in der Zielvereinbarung (bei Juniorprofessuren) bzw. in der Qualifizierungsvereinbarung (bei Stellen mit Führungskräfte-Track) festgehaltenen Ziele beitragen. Über die Förderung entscheidet eine Auswahlkommission des Präsidiums auf Grundlage der Angaben im Antrag sowie der Mittelverfügbarkeit.

Die nächste reguläre Ausschreibung des I-Q-WISNA-Programmes wird voraussichtlich im Frühjahr 2022 erfolgen. Eine initiative Bewerbung ist jederzeit möglich.