Aktuelles

Einschränkungen aufgrund der Regelungen zum Coronavirus

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dem Eintritt des Notbetriebs der Universität gibt es in den Bereichen des Dezernats ZB derzeit folgende Einschränkungen (Stand: 18.03.2020):

- Reinigungsdienst Campus Saarbrücken: Mit Einsetzen des Notbetriebs wird das verbleibende Reinigungspersonal das Facility Management unterstützen (Spülung der Leitungen zur Vermeidung von Verkeimung bei geringer Abnahmemenge). Es kann dann keinerlei Reinigung, auch nicht die der Toiletten- und Sanitäranlagen, erfolgen. Lediglich die Bestückung mit Toilettenpapier, Papier, Seife etc. ist möglich.

Die Müllgefäße sind von den Nutzern in eigener Zuständigkeit in den Flur zu stellen und werden durch das Reinigungspersonal geleert. Abfälle sind keinesfalls außerhalb der Gebäude zu deponieren!

- Beschaffung von Mietfahrzeugen: Die Beschaffung von Mietfahrzeugen wird bezugnehmend auf das Dienstreiseverbot bis auf Weiteres angepasst bzw. ausgesetzt (siehe Fahrzeuganmietung https://www.uni-saarland.de/dezernat/zb/fahrzeuganmietung.html ).

- Chemikalienlager: Die Maßnahmen des Chemikalienlagers finden Sie unter https://www.zchl.uni-sb.de/ .

- Lager des Geschäftsbedarfs: Das Lager bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

- Fundbüro: Das Fundbüro der UdS bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

- Poststelle: Die Öffnungszeiten der Poststelle auf dem Campus Saarbrücken werden eingeschränkt auf Montag bis Freitag 10 Uhr bis 12 Uhr. Weitere Informationen zum Notbetrieb der Poststelle finden Sie unter https://www.uni-saarland.de/dezernat/zb/post.html und unter https://www.uni-saarland.de/universitaet/aktuell/artikel/nr/21687.html

- Entsorgung: Die Entsorgung durch die Fremddienstleister wird den jeweiligen aktuellen Notwendigkeiten angepasst. Dies gilt sowohl für die Abfall- als auch für die Sonderabfallentsorgung.

- Beschaffungen: Im Notbetrieb wird die Priorität auf das Begleichen von Rechnungen gesetzt. Neubeschaffungen werden in dieser Zeit so weit wie möglich zurückgestellt, es sei denn, es handelt sich um für den Notbetrieb erforderliche Beschaffungen. Die Beschaffungen der Bereiche Inneneinrichtung und Logistik sowie Geschäftsbedarf werden ausgesetzt. Offene Beschaffungen werden nach Möglichkeit zum Anschluss gebracht. Voraussetzung für alle Beschaffungen, die offen sind oder im Notbetrieb angestoßen werden müssen, ist die Zustellungs- und Abnahmemöglichkeit der Ware sowie die Rechnungsprüfung durch die Bedarfsstelle im Notbetrieb.

Eigenbeschaffung: Bitte nehmen Sie, sofern gewährleistet ist, dass die Ware von Ihnen in Empfang genommen werden kann, die Möglichkeit der dezentralen Beschaffung bei Liefer- und Dienstleistungen bis 1000 € netto wahr. Dabei sind die Rahmenverträge der Universität zu berücksichtigen.

Über 1000 € netto werden bis auf Weiteres Beschaffungen freigegeben, die aus Haushaltsmitteln finanziert werden und

- der Versorgung von Labortieren dienen,

- der Reparatur von Geräten dienen, die nur durch den Hersteller durchzuführen sind,

- unaufschiebbaren Wartungen dienen, die nur durch den Hersteller bzw. einen bereits vorhandenen Vertragspartner durchzuführen sind.

- Ausschreibungsverfahren: Laufende Ausschreibungen werden unter den vergaberechtlichen Vorschriften sukzessive zu Ende geführt und beauftragt. Die Ausführungstermine müssen zwischen Bedarfsstelle und beauftragtem Unternehmen ggf. neu abgestimmt werden. Vergabeverfahren in Vorbereitung werden unter Berücksichtigung auf ggf. eintretenden Verlust von Fördermitteln priorisiert. Für alle anderen Ausschreibungen wird im Einzelfall darüber entschieden, ob und in welcher Reihenfolge sie bearbeitet werden. Es erfolgt diesbzgl. eine Abstimmung seitens der Vergabestelle mit den Bedarfsstellen. In allen Fällen muss gewährleistet sein, dass die zuständigen Mitarbeiter/innen der Bedarfsstellen telefonisch und /oder per E-Mail in Kontakt mit der Vergabestelle stehen können.

- Sonstiges: Bei der Beschaffung von Desinfektionsmitteln, Schutzausrüstungen und Chemikalien, welche im medizinischen Bereich Anwendung finden, kommt es teilweise zu erheblichen Lieferschwierigkeiten und gestiegenen Kosten.

Zum Schutz unserer Mitarbeiter werden bis auf Weiteres die Präsenzzeiten am Campus und am Standort Meerwiesertalweg ausgesetzt bzw. stark reduziert. Lediglich für nur vor Ort durchführbare Tätigkeiten werden sich Einzelpersonen oder, wenn nötig, kleinere Teams vor Ort aufhalten.

Daher bitten wir Sie, die zentralen Servicerufnummern und Service-E-Mail-Adressen als Kontaktmöglichkeiten zu verwenden. Wir werden versuchen alle Anfragen im Rahmen der jeweils aktuellen Situation zeitnah zu bearbeiten.

Die Webseite des Dezernats wird jeweils auf die aktuelle Situation angepasst.

Im Voraus bedanken wir uns für Ihr Verständnis! Bleiben Sie gesund!

Die Dezernatsleitung

Die Servicerufnummern und Service-E-Mail-Adressen finden Sie unter den Kontakt- und Adressdaten.

 

 

 

Über uns

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dezernats Zentrale Beschaffung und Dienste stellen sowohl die bedarfsgerechte und wirtschaftliche Versorgung der Universität mit Waren und Dienstleistungen sicher als auch die zum Betrieb der Universität notwendigen Dienstleistungen an zentraler Stelle zur Verfügung.

Alle Bereiche der Universität werden in Fragen der

  • Beschaffung von Geräten und Dienstleistungen,
  • Beschaffung von Gefahrstoffen und Laborbedarf,
  • Infrastruktur- und Baubeschaffung,
  • Beschaffung von IT- und Kommunikationsausstattung,
  • Beschaffung von Arbeitsplatzeinrichtungen

unter Beachtung der Beschaffungsgrundsätze und Vergabevorschriften betreut und unterstützt.

Durch folgende Dienstleistungen wird der sichere und ordnungsgemäße Betrieb der Universität durch das Dezernat gewährleistet:

  • Organisation des Objektschutzes
  • Organisation der Gebäudereinigung und der Schädlingsbekämpfung
  • Parkraummanagement
  • Raumvergabe an Dritte
  • Grundstücksverwaltung und Mietverhältnisse
  • Entsorgung von Haus- und Gewerbemüll sowie von Sonderabfällen
  • Transport- und Umzugslogistik
  • Zentrale Poststelle in Saarbrücken und Homburg
  •  Fahrzeuganmietung

Alle Ansprechpartner finden Sie im Bereich Kontakt.

Dezernatsleitung

Dr. Andreas Köhl

T: +49 681 302-70910
F: +49 681 302-7970910

a.koehl(at)univw.uni-saarland.de

 

Ständige Vertretung der Dezernatsleitung

Dr. Petra Tücks

T: +49 681 302-70934

p.tuecks@univw.uni-saarland.de

Geschäftszimmer

T: +49 681 302-70900
F: +49 681 302-70909

office.zbd(at)univw.uni-saarland.de