Aktuelles

Sprechstunde in der Vorlesungszeit

Donnerstags   14 - 16 Uhr

 

Neuerung!!

Die Sprechstundentermine werden künftig im 15-Minuten-Takt vergeben.

Die Listen mit den viertelstündlichen Terminen hängen künftig am Schwarzen Brett neben dem Büro von Frau Prof. Clemens. Geb. B3 1, Raum 3.04, aus.

Der gewählte Termin ist Ihnen sicher und Sie ersparen sich das Sitzen in der Warteschlange.

Tragen Sie sich bitte mit Ihrer Mail-Adresse in die Liste ein und reißen sich den entsprechenden Termin zur Erinnerung ab! 

Änderungen vorbehalten        (letzte Änderung 24.11.2017)

********************************************************************************

 

 

Achtung Änderung der Sprechstundenzeit am 25.01.2018 und 01.02.2018

Donnerstag,  25.01.2018    13 - 14 Uhr

 

Mittwoch,      31.01.2018     14 - 16 Uhr  - Ersatztermin.

Die Sprechstunde am Do., den 01.02.2018, entfällt wg. des Italientages an der Uni Trier

 

Die Listen zum Eintragen hängen wie gewohnt am Schwarzen Brett!

geä.18.01.2018

***********************************************

 

 

auf Einladung der Kommission für Saarländische Landesgeschichte und im Rahmen des Kolloquiums zur Westeuropäischen Geschichte von Frau Prof. Dr. Gabriele Clemens

Identitätssuche in Umbruchzeiten: Der Katholizismus an der preußischen Saar zwischen Säkularisation und Kulturkampf.

 

 

auf Einladung der Kommission für Saarländische Landesgeschichte und im Rahmen des Kolloquiums zur Westeuropäischen Geschichte von Frau Prof. Dr. Gabriele Clemens

Vom "Kulturkampf" an der Saar bis zum "Burgfrieden" (1870–1918).

 

 

Gastvortrag im Kolloquium zur westeurpäischen Geschichte im Rahmen des Deutsch-Franzsösischen Diskurses des Frankreichzentrums

Les Alsaciens-Lorrains dans la Grande Guerre, 1914-1918

www.uni-saarland.de/einrichtung/frz/veranstaltungen.html

Italientag der Historiker der Universitäten des Saarlandes und Trier am Donnerstag, den 01.02.2018, ab 15 Uhr, an der Universität Trier, Raum P3 der Universität Trier, Campus I.

Das Programm folgt in Kürze.

 

 

Das Kolloquium ist in diesem Wintersemester gekoppelt mit der öffentlichen Vortragsreihe der Kommission für Saarländische Landesgeschichte:

Die Reformation und die Kirchen an der Saar 1517-2017

 

 

Neuerscheinungen

 

Nähere Informationen siehe unter Publikationen.