Das Frankreichzentrum ist eine Plattform für die frankreich- und frankophonie­bezogenen Aktivitäten der Universität des Saarlandes. Es unterstützt und erweitert die zahlreichen persönlichen sowie institutionellen Kontakte der Universität sowie ihrer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Frankreich und französischen Hochschulen.

Aktuelle Meldungen

Eingeschränkter Präsenzbetrieb

Der Präsenzbetrieb in Lehre, Forschung und Verwaltung an der Universität des Saarlandes läuft mittlerweile wieder in eingeschränkter Weise. Unser Team arbeitet jedoch weiter vorwiegend im Homeoffice. Sie erreichen uns dort zuverlässig per Mail.

Mehr lesen

 

Call for Papers: Workshop zur deutsch-französischen Stadiengeschichte

Einreichungsfrist für Beitragsskizzen und Themenvorschläge: 30. September 2020

Workshop vom 27. bis 29. Januar 2021 an der Universität des Saarlandes, Graduate Centre (Geb. C9 3), Saarbrücken

Das Frankreichzentrum veranstaltet in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Europäische Zeitgeschichte der Universität des Saarlandes (Prof. Dr. Dietmar Hüser) und Prof. Dr. Paul Dietschy (Direktor des Centre Lucien Febvre, Université de Franche-Comté, Besançon) einen deutsch-französischen Workshop zum Thema Sport-Arenen | Sport-Kulturen | Sport-Welten – Deutsch-französisch-europäische Perspektiven von den 1930er bis zu den 1980er Jahren.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Call for Papers.

Kontakt: Philipp Didion (philipp.didion(at)uni-saarland.de)

 

Vorstellung dreier frankophoner Filme

Als die Corona-Welle Deutschland im März erreicht hat, mussten viele Kulturzentren ihre Pforten vorübergehend schließen. Insbesondere die Kinos haben mit Online-Plattformen wie Kino on Demand einen guten Weg gefunden, der Krise zu begegnen und ihre filmischen Aktivitäten trotz weitgehender Beschränkungen fortzuführen. Während die Präsenzveranstaltungen ausfallen mussten, haben wir unsere Zeit zu Hause dazu verwendet, drei Filme genauer unter die frankophone Lupe zu nehmen.

Mehr lesen

Als erstes lädt das französische Drama „Der Wein und der Wind“ Sie zu dem ungleichen Geschwister-Trio Jean, Juliette und Jérémie auf ein traditionelles Weingut im Burgund ein. Vom Weinkenner zum Kunstkenner werden Sie mit dem zweiten Film „Meine Zeit mit Cézanne“, der Sie vor dem Hintergrund des französischen Impressionismus in die tiefe Freundschaft zwischen dem Maler Paul Cézanne und dem Schriftsteller Émile Zola eintauchen lässt. Die dritte Rezension zu „Gauguin“ nimmt Sie mit auf dessen künstlerische Flucht nach Französisch-Polynesien und entführt Sie in eine Welt interkultureller Faszination und Inspiration. Wir wünschen viel Spaß beim Streamen und Anschauen und hoffen, Lust auf frankophone Filme geweckt zu haben.  

Kontakt

Universität des Saarlandes
Frankreichzentrum
Campus A4 2, Raum 2.12 (Sekretariat)
66123 Saarbrücken
Tel.: +49 681 302-2399
Fax: +49 681 302-4963
fz(at)mx.uni-saarland.de

Telefonische Erreichbarkeit des Sekretariats

Montag bis Mittwoch, Freitag
9.30 - 15.30 Uhr

Donnerstag
9.30 - 14.30 Uhr

Newsletter abonnieren?

fz(at)mx.uni-saarland.de

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook.