Entscheidungsrechnungen im Controlling

Aktueller Stand zum Veranstaltungsstart im Sommersemester 2020

Liebe Studierende,

wie Sie bereits von der Homepage der UdS erfahren haben, ist der Start der Präsenzveranstaltungen auf 6. Mai 2020 verschoben. Ob sich dieser Starttermin realisieren lässt, hängt von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie und insbesondere von einer Verlängerung oder Änderung der „Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie im Saarland“ ab und ist damit gegenwärtig kaum prognostizierbar. Wir bereiten uns daher auf eine ersatzweise Durchführung unserer Lehrveranstaltungen online mit der UdS-weit eingesetzten Microsoft-Teams-Software vor. Sie finden weitere Informationen zum Zugang und Einrichten der Software auf der Webseite der Stabsstelle für Digitalisierung.

Die digitalen Live-Vorlesungen und -Übungen werden zu den geplanten Zeiten der Präsenztermine, also beispielsweise „Entscheidungsrechnungen des Controlling“ ab dem 6. Mai wöchentlich jeweils Mittwochs und Donnerstags von 14:15-15:45 Uhr, in einer Microsoft-Teams-Besprechung stattfinden (vgl. LSF oder unsere Veranstaltungsankündigungen unter der Rubrik „Lehre“). Für den Fall technischer Probleme behalten wir uns eine Änderung des Veranstaltungsformats vor.

Als Vorbereitung zur Veranstaltung empfehlen wir Ihnen die folgende Literatur:

  • Entscheidungsrechnungen des Controlling: Troßmann, Ernst, Alexander Baumeister und Clemens Werkmeister: Fallstudien im Controlling. Lösungsstrategien für die Praxis. 3. Aufl., München 2013.

Wir freuen uns, Sie bald online zu sehen, bleiben Sie gesund!

 

Im Sommersemester 2020 bietet der Lehrstuhl die Veranstaltung Entscheidungsrechnungen im Controlling an. In der Veranstaltung stehen Rechenkonzepte für zentrale Entscheidungssituationen der betrieblichen Erfolgssteuerung im Mittelpunkt. Studierende sollen nach dem Besuch der Veranstaltung zentrale Prinzipien der entscheidungsorientierten Unternehmensrechnung kennen, die Informationsbasis für Entscheidungsrechnungen abgrenzen können, Entscheidungs- und Informationsrechnungen zu einer Reihe unterschiedlicher betrieblicher Anwendungsfelder beherrschen sowie mehrperiodige Entscheidungsprobleme bearbeiten können. Dazu wird in der Vorlesung die Entscheidungsunterstützungs- und Informationsbereitstellungsfunktion des Controllings aufgegriffen. So werden zentrale Kostenrechnungssysteme wie etwa die relative Einzelkostenrechnung nach Riebel analysiert, Erfolgssteuerungskonzepte für ausgewählte Anwendungsfelder wie etwa die Lebenszyklusrechnung aufgegriffen oder Gestaltungsprinzipien dynamischer Entscheidungsrechnungen behandelt. Die methodische Umsetzung der Vorlesungsinhalte erfolgt fallstudienorientiert. Ziel des Fallstudienangebots ist es, durch die Erarbeitung komplexer, praxisnaher Fallstudien fachliche und methodische Kompetenzen im Umgang mit den Instrumenten des entscheidungsorientierten Controllings zu stärken. Ausgewählte Vorlesungsinhalte sind Gegenstand der zugehörigen Übung mit wechselnder Schwerpunktsetzung.

VeranstaltungMittwoch, 14.15 - 15.45 Uhr, HS 0.06 in Geb. B4 1
Donnerstag, 14.15 - 15.45 Uhr, HS 0.06 in Geb. B4 1
Beginn: Mittwoch, der 6. Mai 2020
Hinweis: Vorlesung und Übung im Wechsel nach Ankündigung.
UnterlagenMoodle-Lernplattform der Universität des Saarlandes
DozentenUniv.-Prof. Dr. Alexander Baumeister (Vorlesung)
Andreas Nagel, M. Sc. (Übung)
AnsprechpartnerLehrstuhlsekretariat
Umfang4 SWS (4 BP / 6 ECTS)
Leistungsnachweis Klausur