Hinweise für Studierende

In den folgenden Unterpunkten haben wir nützliche Informationen für Sie zusammengestellt. Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit persönlich mit Ihren Fragen und Anliegen an die MitarbeiterInnen unseres Lehrstuhls wenden.

Achtung:
Alle Informationen bezüglich der Anmeldung zu den studienbegleitenden Teilprüfungen und die dafür erforderlichen Formulare finden Sie hier. Informationen zu den Staatsexamensprüfungen können Sie hier einsehen.

 

Leitfäden zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten

Bitte lesen Sie die Hinweise zum Verfassen von Texten sorgfältig durch und berücksichtigen Sie diese bei Ihren Arbeiten für die Seminare. Sie finden hier sowohl inhaltliche als auch formale Hinweise, die Ihnen helfen sollen, wissenschaftliche Arbeiten zu erstellen.

Nutzen Sie darüber hinaus aber auch die Möglichkeit, Ihre geplanten und laufenden Arbeiten mit der jeweiligen Dozentin persönlich zu besprechen.

Bitte beachten Sie ebenfalls, dass jeder Abschlussarbeit eine persönliche Erklärung hinzuzufügen ist, mit der Sie bestätigen, den Text selbständig verfasst und alle Zitate als solche gekennzeichnet zu haben (bei Seminararbeiten ist dies nicht nötig, dort steht der Text auf dem mit einzureichenden Deckblatt).

Abschlussarbeiten und Prüfungen (BA/MA/Lehramt)

Der Lehrstuhl betreut sprachwissenschaftliche Abschlussarbeiten und -prüfungen von Bachelor-, Master- und Lehramtsstudierenden.

Sie möchten Ihren Studienabschluss in der Linguistik/am Lehrstuhl machen? Dann sollten sich möglichst frühzeitig am Lehrstuhl mit der Betreuungsperson Ihrer Wahl in Verbindung setzen und ein Thema für Ihre Abschlussarbeit aussuchen.

Für eine erfolgreiche Vorbereitung des Studienabschlusses wird eine frühzeitige Teilnahme am Kolloquium von Prof. Polzin-Haumann dringend empfohlen. Ziel dieser Veranstaltung ist ein sicherer Umgang mit fachspezifischen Inhalten, Hilfsmitteln und Methoden. Behandelt werden neben grundlegenden Aspekten sprachwissenschaftlichen Arbeitens u.a. auch verschiedene Prüfungsformate und -inhalte, Präsentationstechniken sowie Fragen der systematischen Vorbereitung auf verschiedene Abschlussprüfungen. Nach Absprache können konkrete Themen/Arbeiten von den TeilnehmerInnen in Kurzreferaten vorgestellt und gemeinsam diskutiert werden.