Veröffentlichungen

1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | im Druck

im Druck

Klopp, E. & Stark, R. (im Druck). Quantitative und qualitative Analysen zur Validität und Reliabilität des Fragebogens zur Erfassung epistemologischer Überzeugungen (FEE). In: A. Anschütz, H. Gruber & B. Moschner(Eds.), Wissen und Lernen - in der Sicht von Lernenden und Lehrenden. Münster: Waxmann.

 

Stark, R. & Krause, U.-M. (im Druck). Effects of reflection prompts on learning outcomes and learning behaviour in statistics education. Learning Environments Research.

2015

Klein, M., Wagner, K., Klopp, E. & Stark, R. (2015). Förderung anwendbaren bildungswissenschaftlichen Wissens bei Lehramtsstudierenden anhand fehlerbasierten kollaborativen Lernens: Eine Studie zur Replikation und Stabilität bisheriger Befunde und zur Erweiterung der Lernumgebung. Unterrichtswissenschaft. 225-244.

 

2014

Wagner, K., Klein, M., Klopp, E. & Stark, R. (2014). Instruktionale Unterstützung beim Lernen aus advokatorischen Fehlern in der Lehramtsausbildung: Effekte auf die Anwendung wissenschaftlichen Wissens. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 61, 287-301. DOI: 10.2378/peu2014.art23d

 

Wagner, K., Klein, M., Klopp, E. & Stark, R. (2014). Theoretisieren für die Praxis: Förderung anwendbaren pädagogischen Wissens anhand advokatorischer Fehler. Journal für Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 14(1), 65-74.

 

2013

Wagner, K., Stark, R., Daudbasic, J., Klein, M., Krause, U.-M. & Herzmann, P. (2013). Effektivität integrierter Lernumgebungen in der universitären Lehrerbildung – eine quasiexperimentelle Feldstudie. Journal für Bildungsforschung online, 5 (1). 115-140.

 

Klein, M., Wagner, K. & Stark, R. (2013). Effekte von Ansätzen situierten Lernens auf die Kompetenz zur theoriebasierten Erklärung komplexer schulischer Situationen bei Lehramtsstudierenden. Vortrag auf der 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), 11.-13.3.2013, Kiel.

 

Klopp, E., Stark, R., Kopp, V. & Fischer M. R. (2013). Psychological Factors Affecting Medical Students' Learning with Erroneous Worked Examples. Journal of Education and Learning, 2(1), pp.158 - 170. DOI:10.5539/jel.v2n1p158.

 

Wagner, K., Klein, M., Klopp, E., Puhl, T. & Stark, R. (2013). Effects of instruction-supported learning with worked-out examples in quantitative method training. Higher Education Studies, Vol. 3(No. 3 DOI: 10.5539/hes.v3n3p1).

2012

Klein, M., Stark, R. & Wagner, K. (2012). "Nichts ist praktischer als eine gute Theorie" - Neue Ergebnisse zu Effekten von Ansätzen situierten Lernens auf die Kompetenz zum theoriebasierten Urteilen bei Lehramtsstudierenden. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPS) vom 23.-27. September 2012, Bielefeld.

 

Klein, M., Wagner, K. & Stark, R. (2012). "Nothing is more practical than a good theory" - New results concerning effects of situated learning approaches on theory-based reasoning in teacher education. Vortrag auf der SIG 11 - Tagung der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), 13.-15.6.2012, Bergen, NOR.

 

Klein, M., Wagner, K. & Stark, R. (2012). Theoretisieren für die Praxis - Analyse und Förderung der Anwendung wissenschaftlichen Wissens in schulischen Kontexten Tagungsband zur 9. Fachtagung Psychologiedidaktik und Evaluation 2012.

 

Klein, M.,, Wagner, K. & Stark, R. (2012). "Nichts ist praktischer als eine gute Theorie" -Analyse und Förderung der Anwendung wissenschaftlichen Wissens in schulischen Kontexten. Vortrag auf der Tagung für 9. Fachtagung Psychologiedidaktik und Evaluation 2012, 18.-.19.5.2012, Münster.

2011

Gutenberg, N., Stark, R. & Wagner, K. (2011). Evaluation langfristiger Effekte des vorschulischen Förderprogramms Hören, Lauschen, Lernen auf den Schriftspracherwerb. In: I. Bose & B. Neuber(Eds.), Interpersonelle Kommunikation: Analyse und Optimierung. Hallesche Schriften zur Sprechwissenschaft und Phonetik(Bd.39, pp.165-174). Frankfurt:: Peter Lang.

 

Hoffmann, M. & Stark, R. (2011). Weisheitsbezogene Kompetenz bei Lehramtsstudierenden. 75. Sektionstagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) und der Kommission für Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht (KBBB). Jena: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) und Kommission für Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht (KBBB).

 

Klein, M., Wagner, K. & Stark, R. (2011). A theory for the classroom? - Effects of situated learning approaches on theory-based reasoning in teacher education. Round Table at the 14. conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), 30/08. - 03/09/2011, Exeter, UK.

 

Klein, M., Wagner, K. & Stark, R. (2011). "Nichts ist praktischer als eine gute Theorie" -Analyse und Förderung der Anwendung wissenschaftlichen Wissens in schulischen Kontexten. Vortrag auf der Sektionstagung empirische Bildungsforschung 2011 (AEPF, KBBB): Nationale und regionale empirische Bildungsforschung, Bamberg.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2011). Transfer. In: K.-P. Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs(Hrsg.), Lexikon Erziehungswissenschaft. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2011). Vorwissen. In: K.-P. Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs(Hrsg.), Lexikon Erziehungswissenschaft. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Herzmann, P. (2011). Förderung anwendbaren Theoriewissens in der Lehrerbildung: Vergleich problembasierten und instruktionsorientierten Lernens. Psychologie in Erziehung und Unterricht, (58), pp.106-115 DOI 10.2378/peu2010art27d.

 

Stark, R., Kopp, V. & Fischer, M. R. (2011). Cased-based learning with worked examples in complex domains: Two experimental studies in undergraduate medical education. Learning and Instruction, 21(1), pp.22-33.

 

Stark, R. & Pieter, A. (2011). Conceptual Change. In: K.-H. Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs(Hrsg.), Lexikon Erziehungswissenschaft. Bad Heilbrunn: Klinkhardt-Verlag.

 

Stark, R., Töpper, J., Kopp, V. & Fischer, M. (2011). Fallbasiertes Lernen mit Lösungsbeispielen in der Medizin. In: B. Schwarz, P. Nenniger & R.S. Jäger(Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Forschung - nachhaltige Bildung(pp.425-435). Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

 

Wagner, K., Klein, M. & Stark, R. (2011). Theoretisieren für die Praxis. Analyse und Förderung der Anwendung wissenschaftlichen Wissens in schulischen Kontexten. Postervortrag auf der 13. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPS), Erfurt.

2010

Fischer, M. R. & Stark, R. (2010). Experimentelle Studien zum fall- und beispielbasierten Lernen. Heidelberg: Dozentenworkshop Master of Medical Education.

 

Hoffmann, M. & Stark, R. (2010). Weisheitsbezogene Kompetenz im medizinischen Kontext – ein adaptiertes Modell psychologischer Weisheitsforschung. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Jena: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Hoffmann, M. & Stark, R. (2010). Wisdom-related competence in the medical context – an adapted model of psychological wisdom research. Jure-Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction. Frankfurt am Main, Germany: European Association for Research on Learning and Instruction.

 

Klein, M., Wagner, K. & Stark, R. (2010). Theoretisieren für die Praxis –Was soll ich in der Schule mit Theorien? Postervortrag auf der 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Jena.

 

Kopp, V., Stark, R., Heitzmann, N. & Fischer, M. R. (2010). Self-regulated learning with case-based worked examples: effects of errors. Evaluation & Research in Education, 22(2-4), pp.107-119.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2010). Reflection in example- and problem-based learning: effects of reflection prompts, feedback, and cooperative learning. Evaluation & Research in Education, 23(4), pp.255-272.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2010). Lernverhalten. In: R. Arnold, S. Nolda & E. Nuissl(Hrsg.), Wörterbuch der Erwachsenenpädagogik(pp.203-204). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2010). Motivation. In: R. Arnold, S. Nolda & E. Nuissl(Hrsg.), Wörterbuch der Erwachsenenpädagogik(pp.215-216). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Kaub, K. (2010). Moralentwicklungsförderung im Unterricht: Wirksamkeit zweier Interventionsansätze und Geschlechtseffekte. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Jena.

 

Paulus, C., Pieter, A. & Fröhlich, M. (2010). Psychische Gesundheit und Burnout in Bildungsinstitutionen - welche Rolle spielen Empathie und körperliche Aktivität? In: I. Pahmeier, G. Blumhoff, H. Maatmann & T. Schröer(Hrsg.), Qualität im Handlungsfeld Sport und Gesundheit. Jahrestagung der dvs-Kommission Gesundheit(pp.24). Vechta: Universität Vechta.

 

Pieter, A., Emrich, E. & Stark, R. (2010). Situierte Gesundheitsförderung - Überlegungen zur Umsetzung von situierten Lernansätzen in der Gesundheitsförderung. Prävention und Gesundheitsförderung, 5(2), pp.95-102.

 

Pieter, A., Fröhlich, M., Emrich, E. & Stark, R. (2010). Situated Health Promotion: Reflections on Implementing Situated Learning Approaches in Health Promotion. Journal of Primary Care & Community Health, 1(2), pp.93-99.

 

Stark, R. (2010). Beratungskompetenz von Lehrkräften: Was brauchen Beratungslehrer und Lehrer, um gut beraten zu können? 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Jena: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Stark, R. (2010). Integrative Lehr-Lernforschung. In: K.-H. Arnold, K. Hauenschild, B. Schmidt & B. Ziegenmeyer(Hrsg.), Zwischen Fachdidaktik und Stufendidaktik, Perspektiven für die Grundschulpädagogik(pp.305-314). Wiesbaden: VS Verlag.

 

Stark, R. (2010). Integrierte Ansätze zur Förderung komplexer Kompetenzen: Theoretische Konzeption, Umsetzung, Effekte. Mannheim: Tag der Lehre der Medizinischen Fakultät Heidelberg.

 

Stark, R., Herzmann, P. & Krause, U.-M. (2010). Effekte integrierter Lernumgebungen – Vergleich problembasierter und instruktionsorientierter Seminarkonzeptionen in der Lehrerbildung. Zeitschrift für Pädagogik, 56(4), pp.548-563.

 

Stark, R. & Krause, U.-M. (2010). Probleme von Lehramtsstudierenden beim wissenschaftlichen Denken bzw. Argumentieren. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Jena: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

2009

Blessing, L., Stark, R., Krause, U.-M., Gutenberg, N. & Götze, L. (2009). Förderung sprachlicher Kompetenzen bei Schülerinnen und Schülern im letzten Hauptschuljahr. 12. Fachtagung Pädagogische Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Saarbrücken: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Fröhlich, M., Emrich, E., Pieter, A. & Stark, R. (2009). Outcome Effects and Effects Sizes in Sport Sciences. International Journal of Sports Sciences and Engineering, 3(3), pp.175-179.

 

Fröhlich, M., Pieter, A., Emrich, E. & Stark, R. (2009). Lebensqualität bei Bewegungsbeeinträchtigungen. 41. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Sportpsychologie (dvs). Leipzig: Arbeitsgemeinschaft Sportpsychologie (dvs).

 

Hoffmann, M. & Stark, R. (2009). Weisheitsbezogene Kompetenz im medizinischen Kontext. GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung. 26(4), Doc41.

 

Hoffmann, M., Stark, R., Kopp, V. & Fischer, M. R. (2009). Supporting diagnostic competence in medicine by case-based learning with erroneous examples and elaborated feedback: two empirical studies. 13th European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI). Amsterdam, Netherlands: European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI).

 

Klein, M. (2009). „Seductive Details“ in multimedialen Lehr-Lernsystemen: Effekte unterschiedlicher Präsentationsformen von Seductive Details auf den Lernerfolg und die kognitive Belastung. Magisterarbeit. Universität des Saarlandes, Fachrichtung Erziehungswissenschaft.

 

Klein, M., Park, B., Seufert, T. & Brünken, R. (2009). "Seductive Details“ in multimedialen Lehr-Lernsystemen: Effekte unterschiedlicher Präsentationsformen von Seductive Details auf den Lernerfolg und die Kognitive Belastung. 12. Fachtagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie, Saarbrücken.

 

Kopp, V., Stark, R. & Fischer, M. R. (2009). Förderung von Diagnosekompetenz durch fallbasiertes Lernen mit Lösungsbeispielen: Evaluation einer Lernumgebung. Unterrichtswissenschaft, 37(1), pp.17-34.

 

Kopp, V., Stark, R., Kühne-Eversmann, L. & Fischer, M. R. (2009). Do worked examples foster medical students‘ diagnostic knowledge also in hyperthyroidism? Medical Education, 43(12), pp.1210-1217.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2009). Förderung anwendbaren Wissens über kooperatives Lernen. Journal für Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 9(2), pp.44-48.

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Herzmann, P. (2009). Problem-based learning and direct instruction in teacher education. 13th Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI). Amsterdam, Netherlands: European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI).

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Kaub, K. (2009). Förderung moralischer Kompetenzen: Vergleich zweier Unterrichtsansätze mit kognitivem bzw. affektivem Schwerpunkt. 5. Tagung der Sektion Empirische Bildungsforschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Landau: Sektion Empirische Bildungsforschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Kaub, K. (2009). Kognitive und motivationale Effekte zweier Unterrichtsansätze im Bereich der Moralentwicklungsförderung. 73. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bochum.

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Mandl, H. (2009). The effects of cooperative learning and feedback on e-learning in statistics. Learning and Instruction, 19(2), pp.158-170.

 

Paulus, C. (2009). Der Einfluss der Klassengröße auf Schülerleistungen.

 

Paulus, C. (2009). Der Saarbrücker Persönlichkeitsfragebogen SPF(IRI) zur Messung von Empathie: Psychometrische Evaluation der deutschen Version des Interpersonal Reactivity Index.

 

Paulus, C. (2009). Die "Bücheraufgabe" zur Bestimmung des kulturellen Kapitals bei Grundschülern.

 

Paulus, C. & Leidinger, M. (2009). Landesweite Orientierungsarbeiten in der Grundschule im Saarland. Abschlussbericht. Saarbrücken: FR Erziehungswissenschaft der Universität des Saarlandes.

 

Paulus, C. & Leidinger, M. (2009). Landeszentrale Vergleichsarbeiten in der Sekundarstufe I im Saarland. Abschlussbericht. Saarbrücken: FR Erziehungswissenschaft der Universität des Saarlandes.

 

Pieter, A., Emrich, E. & Stark, R. (2009). Gesundheitsbildung aus Sicht der Lehr-Lern-Forschung - Welche Möglichkeiten bietet die situierte Kompetenzförderung. 19. dvs-Hochschultag der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft. Westfälische Wilhelms-Universität Münster: Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft.

 

Pieter, A., Emrich, E. & Stark, R. (2009). Gesundheitsbildung aus Sicht der Lehr-Lern-Forschung - Welche Möglichkeiten bietet die situierte Kompetenzförderung. In: M. Krüger, N. Neuber, M. Brach & K. Reinhart(Hrsg.), Bildungspotenziale im Sport(pp.122). Hamburg: Czwalina.

 

Pieter, A., Fröhlich, M., Emrich, E. & Stark, R. (2009). Kontrollüberzeugungen bei Menschen mit neuromuskulären Erkrankungen. 41. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Sportpsychologie (dvs). Leipzig: Arbeitsgemeinschaft Sportpsychologie (dvs).

 

Stark, R. (2009). Integrative Lehr-Lernforschung. Interventionsstudien zur Analyse und Förderung von Kompetenzen für verschiedene Praxisfelder. Jahrestagung DGfE, Kommission Grundschulforschung. Hildesheim: DGfE.

 

Stark, R., Hoffmann, M., Kopp, V. & Fischer, M. R. (2009). Förderung von Diagnosekompetenz in der Medizin durch fallbasiertes Lernen mit fehlerhaften Lösungsbeispielen und elaboriertem Feedback: Zwei empirische Studien. 12. Fachtagung Pädagogische Psychologie der DGPs. Saarbrücken: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Stark, R., Kopp, V. & Fischer, M. R. (2009). Förderung der Diagnosekompetenz bei Studierenden der Medizin durch fallbasierte Lösungsbeispiele: der Einfluss von Fehlern und Feedback. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 56(2), pp.137-149.

 

Stark, R. & Krause, U.-M. (2009). Effects of reflection prompts on learning outcomes and learning behaviour in statistics education. Learning Environments Research, 12(3), pp.209-223.

 

Stark, R., Puhl, T. & Krause, U.-M. (2009). Improving scientific argumentation skills by a problem-based learning environment: effects of an elaboration tool and relevance of student characteristics. Evaluation & Research in Education, 22(1), pp.51-68.

2008

Herzmann, P., Stark, R. & Krause, U-M. (2008). Didaktische Prinzipien und Aufgaben in integrierten Lernumgebungen der universitären Lehrerbildung. Journal für Lehrerinnenbildung, 8(4), pp.22-29.

 

Herzmann, P., Stark, R. & Krause, U.-M. (2008). Aufgaben in integrierten Lernumgebungen der universitären Lehrerbildung. Journal für Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 8(4), pp.22-29.

 

Hoffmann, M. (2008). „Also, ich als Arzt oder Ärztin hab' ja nicht wirklich 'ne Ahnung“. Weisheitsbezogene Kompetenzen im medizinischen Kontext. Saarbrücken: Universität des Saarlandes.

 

Kopp, V., Stark, R., Kühne-Eversmann, L. & Fischer, M. R. (2008). Fallbasierte Lösungsbeispiele fördern die Diagnosekompetenz im klinischen Studienabschnitt: Eine Replikationsstudie. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA). Greifswald: Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA).

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Herzmann, P. (2008). Kompetenzen angehender Lehrkräfte: Förderung anwendbaren Theoriewissens und günstiger Einstellungen zu Theorien durch problembasiertes und instruktionsorientiertes Lernen. 71. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Kiel: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Herzmann, P. (2008). Theoretical and reflective thinking: Effects of different instructional approaches. XXIX International Congress of Psychology. Berlin, Germany: XXIX International Congress of Psychology.

 

Stark, R., Herzmann, P. & Krause, U.-M. (2008). A field study on the effectiveness of integrated innovative learning environments in teacher education. European Association for Research on Learning and Instruction Special Interest Group 18 (Educational Effectiveness). Frankfurt am Main, Germany: European Association for Research on Learning and Instruction Special Interest Group 18.

 

Stark, R., Kopp, V. & Fischer, R. M. (2008). Case- and example-based learning in medicine: Effects of errors and feedback. International congress of psychology (ICP). Berlin, Germany: International congress of psychology.

 

Stark, R., Kopp, V. & Fischer, R. M. (2008). Facilitating medical students´ diagnostic competence via case-based worked-out examples: effects of errors and feedback. International conference for the learning sciences (ICLS). Utrecht, Netherlands: International conference for the learning sciences.

 

Stark, R., Tyroller, M., Krause, U.-M. & Mandl, H. (2008). Effekte einer metakognitiven Promptingmaßnahme beim situierten, beispielbasierten Lernen im Bereich Korrelationsrechnung. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 22(1), pp.59-71.

2007

Gräsel, C., Göbel, K. & Stark, R. (2007). Die Entwicklung von Lesekompetenz in der Sekundarstufe. In: O. Böhm-Kasper, C. Schuchart & U. Schulzeck(Hrsg.), Kontexte von Bildung. Erweiterte Perspektiven der Bildungsforschung(pp.73-91). Münster: Waxmann.

 

Gräsel, C., Stark, R., Sparka, A. & Herzmann, P. (2007). Schulische Kooperationsmuster und die Implementation eines Programms zur Förderung der Lesekompetenz. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik21,pp.93-107.

 

Herzmann, P. & Stark, R. (2007). Modes of discourse between theory and practice in implementation research. 12th European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI). Budapest, Hungary: European Conference for Research on Learning and Instruction.

 

Koch, B., Stark, R., Gutenberg, N., Götze, L. & Grimm, T. (2007). Förderung der sprachlich-sprecherischen Kommunikation von Hauptschülern: Phänomene, Taxonomie und Fehleranalyse im Bereich “Textfähigkeit“. 69. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung. Wuppertal: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung.

 

Koch, B., Stark, R., Gutenberg, N., Götze, L. & Grimm, T. (2007). Förderung der sprachlich-sprecherischen Kommunikation von Hauptschülern: Phänomene, Taxonomie und Fehleranalyse im Bereich “Textfähigkeit“. 4. Tagung der Sektion "Empirische Bildungsforschung" der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Wuppertal.

 

Kopp, V., Stark, R. & Fischer, M. R. (2007). Förderung der Diagnosekompetenz durch beispielbasiertes Lernen in der medizinischen Ausbildung: der Einfluss von Prozessorientierung und Fehlern. Berichtsband von der 11. Workshop der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) "eLearning in der Medizin und Zahnmedizin". G. Kundt, J. Bernauer, M. Fischer, M. Haag, R. Klar, J. Leven, H. Matthies & F. Puppe(Hrsg.)Rostock: Shaker.

 

Kopp, V., Stark, R. & Fischer, M. R. (2007). Förderung von Diagnosekompetenz in der medizinischen Ausbildung durch Implementation eines Ansatzes zum fallbasierten Lernen aus Lösungsbeispielen. GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung, 24(2), pp.Doc 107.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2007). EULE: E-Learning in der universitären Lehrerbildung. 2. E-Learning-Day. Saarbrücken: Universität des Saarlandes.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2007). Facilitating conceptual change in educational argumentation: Conceptualization and evaluation of a problem-oriented learning environment. 6. IASTED International Conference on Web-Based Education. Chamonix, France: International Conference on Web-Based Education.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2007). Problem-oriented learning and reflection prompts in teacher education: Enhancing knowledge about cooperative learning. 12th European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI). Budapest, Hungary: European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI).

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Herzmann, P. (2007). Kompetenzen angehender Lehrkräfte: Förderung anwendbaren Theoriewissens und günstiger Einstellungen zu Theorien durch problembasiertes und instruktionsorientiertes Lernen. 71. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Kiel: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Herzmann, P. (2007). Theoretical and reflective thinking: Effects of different instructional approaches. International congress of psychology. Berlin, Germany: International congress of psychology.

 

Stark, R. (2007). Förderung diagnostischer Kompetenz durch fall- und beispielbasiertes Lernen. Blieskastel: Saar Klinik.

 

Stark, R. (2007). Problem- und forschungsorientiertes Lernen. Wuppertal: 2. Bildungsdialog der Universität Wuppertal.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2007). Bridging the gap between basic and applied research by an integrative research approach. Educational research and evaluation, Special issue, 13(3), pp.249-261.

 

Stark, R. & Herzmann, P. (2007). Keine Praxisveränderung ohne Implementation. Konsequenzen eines integrativen Forschungsansatzes. Theorietagung der Kommission Schulforschung/Didaktik der Sektion Schulpädagogik der DGfE. Hildesheim: Kommission Schulforschung/Didaktik der Sektion Schulpädagogik der DGfE.

 

Stark, R. & Koch, B. (2007). WALe – A problem-oriented computer-based learning environment to foster quality of interpretation and argumentation. Proceedings of the Sixth IASTED International Conference on Web-based Education WBE 2007. V. Uskov(Eds.)Chamonix, France: ACTA Press.

 

Stark, R., Kopp, V. & Fischer, M. (2007). Förderung der Diagnosekompetenz in der Medizin – Einfluss von Prozessorientierung und Fehlern. 69. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Wuppertal: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Stark, R. & Krause, U.-M. (2007). Konzeption und Evaluation problemorientierter Lernumgebungen. 8. Fachtagung der Gesellschaft für Kognitionswissenschaft KogWis. Saarbrücken: Gesellschaft für Kognitionswissenschaft KogWis.

 

Stark, R., Mandl, H. & Herzmann, P. (2007). Ein integrativer Forschungsansatz zur Überbrückung der Kluft zwischen grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung. In: G. Reinmann & J. Kahlert(Hrsg.), Bildungswissenschaften im Spannungsfeld zwischen wissenschaftlicher Profilbildung und Nutzenorientierung.

 

Stark, R. & Pieter, A. (2007). Situierte Kompetenzförderung in der beruflichen Praxis. In: J. Zumbach & H. Mandl(Hrsg.), Pädagogische Psychologie in Theorie und Praxis – ein fallbasiertes Lehrbuch(pp.77-85). Göttingen: Hogrefe.

 

Stark, R., Puhl, T. & Krause, U.-M. (2007). Enhancing educational argumentation. Effects of a problem-oriented learning environment. 12th European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI). Budapest, Hungary: European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI).

2006

De Riz, A. & Stark, R. (2006). Schlüsselkompetenzen – warum gerade heute? In: B. Roßmanith & H. Backes(Hrsg.), Von der Hochschule in den Beruf - Berufs- und Arbeitsweltkompetenz im Studium(pp.3-27). Saarbrücken: Alma Mater.

 

De Riz, A. & Stark, R. (2006). Handlungsempfehlungen der Erziehungswissenschaften: Herausforderungen annehmen, Eigenverantwortung fördern - Vermittlung und Erwerb von Schlüsselkompetenzen. In: B. Roßmanith & H. Backes(Hrsg.), Von der Hochschule in den Beruf - Berufs- und Arbeitsweltkompetenz im Studium(pp.245-255). Saarbrücken: Alma Mater.

 

Gutenberg, N., Stark, R. & Koch, B. (2006). ’Lesen, Reden, Schreiben’. Ein Forschungsprojekt zum Leseverstehen, Hörverstehen, schriftlichen und mündlichen Formulieren bei Hauptschulabsolventen deutscher und nicht-deutscher Muttersprache: Leistungstests – Förderprogramm – Evaluation. Sprechen, II/2006, pp.14-33.

 

Hentschel, J., Pieter, A., Stark, R. & Graf, N. (2006). Teach the teacher - evaluation on an innovative faculty-developing course at the University of the Saarland Medical School. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Köln, Germany: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA).

 

Koch, B., Stark, R. & Gutenberg, N. (2006). Handwritten and computer-assisted writing of secondary school students: Main deficits and consequences. 10th International Conference of the European Association of Research in Learning and Instruction (EARLI, Special interest group writing), Antwerp, Netherlands.

 

Koch, B., Stark, R., Gutenberg, N., Götze, L. & Grimm, T. (2006). ‘LRS‘ - 'Lesen, Reden, Schreiben‘. Leseverstehen, Hörverstehen, mündliches und schriftliches Formulieren bei Hauptschulabsolventen deutscher und nicht deutscher Muttersprache: Leistungstests - Förderprogramm – Evaluation. DAAD-Workshop “Migration und Kultur“, Bochum.

 

Koch, B., Stark, R., Gutenberg, N., Götze, L. & Grimm, T. (2006). ‘LRS’ – ‘Lesen, Reden, Schreiben’ Textfähigkeit bei Hauptschulabsolventen. 68. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), München.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2006). Conceptual change in teacher education: Enhancing concepts of cooperative learning. 5th Symposium of the European Association for Research on Learning and Instruction Special Interest Group Conceptual Change. Stockholm, Sweden: European Association for Research on Learning and Instruction Special Interest Group Conceptual Change.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2006). Effektivität problemorientierten, beispielbasierten Lernens. 20. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Frankfurt am Main: Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE).

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2006). EULE: E-Learning in der universitären Lehrerbildung. 1. eLearning-Day. Saarbrücken: Universität des Saarlandes.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2006). Förderung des Wissenserwerbs im Bereich empirischer Forschungsmethoden mit Hilfe einer computerbasierten Lernumgebung. In: G. Krampen & H. Zayer(Hrsg.), Didaktik und Evaluation in der Psychologie(pp.207-217). Göttingen: Hogrefe.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2006). Förderung von Wissen und günstigen Einstellungen zum kooperativen Lernen bei angehenden Lehrkräften. 68. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). München: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2006). Vorwissen aktivieren. In: H. Mandl & H.F. Friedrich(Hrsg.), Handbuch Lernstrategien(pp.38-49). Göttingen: Hogrefe.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2006). Wissen über kooperatives Lernen bei angehenden Lehrkräften: Analyse und Förderung. 17. Bundeskonferenz für Schulpsychologie. Köln: Bundeskonferenz für Schulpsychologie.

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Mandl, H. (2006). Worked examples: Effects of feedback and cooperative learning. Annual meeting of the American Educational Research Association (AERA). San Francisco, USA: American Educational Research Association (AERA).

 

Paulus, C. (2006). Der Saarbrücker Persönlichkeitsfragebogen (SPF-IRI) zur Messung von Empathie.

 

Paulus, C. (2006). Die Signifikanzfalle oder Wie erklär ich´s meinem Herrn? Polizei & Wissenschaft, 4, pp.60-63.

 

Paulus, C. (2006). Landesweite Orientierungsarbeiten im Saarland (LOiS). Konzept, Rückmeldung und Ergebnisse. In: R. Hinz & T. Pütz(Hrsg.), Professionelles Handeln in der Grundschule(pp.52-59). Hohengehren: Schneider Verlag.

 

Pieter, A. & Stark, R. (2006). Profile epistemologischer Überzeugungen und Lernstrategien. 68. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). München: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Pieter, A. & Stark, R. (2006). STALE - Statistik für Lehrerinnen und Lehrer. 1. eLearning-Day. Saarbrücken: Universität des Saarlandes.

 

Puhl, T. & Stark, R. (2006). WALe – eine problemorientierte, computerbasierte Lernumgebung zur Förderung wissenschaftlicher Interpretations- und Argumentations-kompetenzen in pädagogisch-psychologischen Kontexten. 68. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). München: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Stark, R. (2006). Conceptual Change der Conceptual Change-Forschung? Oldenburg: Universität Oldenburg.

 

Stark, R. (2006). Diskussion der Arbeitsgruppe 13 „Schul- und Unterrichtsentwicklung als Ertrag professioneller Kollegialität – aktuelle Ergebnisse der Forschung zu Kooperation und Teamarbeit von Lehrkräften. 20. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Frankfurt am Main: Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE).

 

Stark, R. (2006). Diskussion der Arbeitsgruppe „Computerunterstützte Kooperation - Möglichkeiten und Grenzen instruktionaler Förderung“. 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Erlangen-Nürnberg: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Stark, R. (2006). Diskussion der Arbeitsgruppe „Expertise in der klinischen Psychologie und Beratung“. 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Erlangen-Nürnberg: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Stark, R. (2006). Diskussion des Symposiums „Kooperation in der Schule – Analyse und Förderung“. 68. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). München: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Stark, R. (2006). Facilitating conceptual change in educational argumentation – conceptualization and evaluation of a problem-oriented learning environment. 5 th European Symposion on Conceptual Change (European Association for Research on Learning and Instruction, Special interest group conceptual change). Stockholm, Sweden.

 

Stark, R. (2006). Förderung diagnostischer Kompetenz durch einen Ansatz zum situierten, beispielbasierten Lernen – didaktische und methodologische Überlegungen. München: Klinikum der Universität München.

 

Stark, R. (2006). Förderung von Kompetenzen zum wissenschaftlichen Argumentieren – Konzeption, Implementation und Evaluation einer problemorientierten, computerbasierten Lernumgebung. Wuppertal: Universität Wuppertal.

 

Stark, R. (2006). Weisheitsbezogene Kompetenz als Grundlage konstruktiven Problemlösens in komplexen sozialen Situationen. 20. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Frankfurt am Main: Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE).

 

Stark, R. & Krause, U.-M. (2006). Konzeption einer computerbasierten Lernumgebung zur Förderung von Kompetenzen zum wissenschaftlichen Argumentieren. In: G. Krampen & H. Zayer(Hrsg.), Didaktik und Evaluation in der Psychologie(pp.218-230). Göttingen: Hogrefe.

 

Stark, R. & Krause, U.-M. (2006). Konzeption und Evaluation problemorientierten computerbasierten Lernens in verschiedenen Domänen – Perspektiven, Potenziale und Risiken. 1. eLearning-Day der Universität des Saarlandes (CC VISU). Saarbrücken: Universität des Saarlandes.

 

Stark, R., Tyroller, M., Krause, U.-M. & Mandl. H. (2006). Situiertes, beispielbasiertes Lernen im Bereich Statistik: Effekte einer metakognitiven Promptingmaßnahme (Forschungsbericht Nr. 1). Saarbrücken: Universität des Saarlandes, Fakultät für Empirische Humanwissenschaften, Fachrichtung Erziehungswissenschaft.

 

Wagner, M., Zamelczyk-Pajewska, M., Landes, C., Sudhoff, H., Kosmider, J., Richards, T., Krause, U.-M., Stark, R., Groh, A., Weichert, F. & Linder, R. (2006). Simulating soft data to make soft data applicable to simulation. In Vivo, 20(1), pp.49-54.

 

Zumkley-Münkel, C. & Paulus, C. (2006). Strategien zur Verwirklichung eines Vorsatzes.

2005

Krause, U.-M. & Stark, R. (2005). Bedeutung des Vorwissens für die Wirkung von Feedback und kooperativem Lernen. 66. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Berlin: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2005). Kognitive und motivationale Effekte kooperativen Lernens. 67. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Salzburg: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2005). Lernen und Leistung beim kooperativen Problemlösen im Kontext beispielbasierten Lernens. 10. Fachtagung Pädagogische Psychologie (Deutsche Gesellschaft für Psychologie). Halle: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Paulus, C. (2005). Landesweite Orientierungsarbeiten an saarländischen Grundschulen. Aufbau, Rückmeldungen und Erfahrungen. Berichtsband von der 14. Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe. Universität Dortmund(Hrsg.)Dortmund: Universität Dortmund.

 

Paulus, C. (2005). Landeszentrale Vergleichsarbeiten (Sek. I) im Saarland – Konstruktion, Durchführung, Ergebnisse. SchulVerwaltung, 9(9), pp.238-240.

 

Paulus, C. (2005). Vergleichsarbeiten als Mittel der Leistungs- und Standortbestimmung von Unterricht. In: R. Bessoth & H.-J. Schmidt(Hrsg.), Schulleitung - ein Lernsystem. Neuwied: Luchterhand.

 

Paulus, C. & Lampel, B. (2005). Wissenschaftliche Evaluation des Anti-Gewalt-Projektes "Balance". Abschlussbericht. Saarbrücken: Universität des Saarlandes.

 

Paulus, C. & Lauermann, P. (2005). Landeseinheitliche Orientierungsarbeiten 2004, Klassenstufe 3. Abschlussbericht. Saarbrücken: FR Erziehungswissenschaft der Universität des Saarlandes.

 

Stark, R. (2005). Constructing arguments in educational discourses. In: H. Gruber, C. Harteis, R. H. Mulder & M. Rehrl(Ed.), Bridging Individual, Organisational, and Cultural Aspects of Professional Learning(pp.64-71). Regensburg, Germany: S. Roderer.

 

Stark, R. (2005). Förderung von Kompetenzen zum wissenschaftlichen Argumentieren. 66. Tagung für Empirisch Pädagogische Forschung (Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung). Berlin: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung.

 

Stark, R. (2005). Weisheitsbezogene Kompetenz als Grundlage für konstruktives Problemlösen in komplexen sozialen Situationen – eine besondere Herausforderung für Schulleiterinnen und Schulleiter? Schulleitungssymposion Saar 2005. Kirkel: Schulleitungssymposion Saar 2005.

 

Stark, R. (2005). Weisheitsbezogene Kompetenz als Grundlage konstruktiven Problemlösens in komplexen sozialen Situationen. 67. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Salzburg: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Stark, R. & Krause, U.-M. (2005). WALe: Wissenschaftliches Argumentieren Lernen. 10. Fachtagung Methoden und Evaluation (Deutsche Gesellschaft für Psychologie). Münster: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Stark, R., Krause, U.-M. & Puhl, T. (2005). Förderung von Kompetenzen zum wissenschaftlichen Argumentieren. 10. Fachtagung Pädagogische Psychologie (Deutsche Gesellschaft für Psychologie). Halle: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2005). Lernen mit einer netzbasierten Lernumgebung im Bereich empirischer Forschungsmethoden: Effekte zusätzlich implementierter Maßnahmen und Bedeutung von Lernvoraussetzungen. Unterrichtswissenschaft, 33(1), pp.3-29.

2004

Krause, U.-M. & Stark, R. (2004). Bedeutung des Vorwissens für die Wirkung einer Feedbackmaßnahme im Kontext computerbasierten Lernens. 44. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Göttingen: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2004). Bedeutung des Vorwissens für die Wirkung einer Feedbackmaßnahme im Kontext computerbasierten Lernens. 44. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Göttingen: DeutscheGesellschaft für Psychologie (DGPs).

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2004). Förderung des Wissenserwerbs im Bereich empirischer Forschungsmethoden mit Hilfe einer computerbasierten Lernumgebung. 5. Fachtagung für Psychologiedidaktik und Evaluation der Sektion Aus-, Fort- und Weiterbildung des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDB). Trier: 5. Fachtagung für Psychologiedidaktik und Evaluation der Sektion Aus-, Fort- und Weiterbildung des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2004). Konzeption einer computerbasierten Lernumgebung zur Förderung von Kompetenzen zum wissenschaftlichen Argumentieren. 5. Fachtagung für Psychologiedidaktik und Evaluation der Sektion Aus-, Fort- und Weiterbildung des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP). Trier: Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP).

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2004). Konzeption einer computerbasierten Lernumgebung zur Förderung von Kompetenzen zum wissenschaftlichen Argumentieren. 65. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Nürnberg: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2004). Lernen mit einer computerbasierten Lernumgebung zur Korrelationsrechnung: Effekte verschiedener Instruktionsmaßnahmen. 46. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP). Gießen: Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP).

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2004). Too much of a good thing? Unwanted side effects of successful instructional interventions. First joint meeting of the European Association for Research on Learning and Instruction Special Interest Groups Instructional Design and Learning and Instruction with Computers. Tübingen, Germany: European Association for Research on Learning and Instruction Special Interest Groups Instructional Design and Learning and Instruction with Computers.

 

Krause, U.-M. & Stark, R. (2004). Too much of a good thing? Unwanted side effects of successful instructional interventions. Proceedings of the First joint meeting of the EARLI SIGs Instructional Design and Learning and Instruction with Computers (CD-ROM). P. Gerjets, P. A. Kirschner, J. Elen & R. Joiner(Eds.)Tübingen, Germany: Knowledge Media Research Center.

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Mandl, H. (2004). Förderung des computerbasierten Wissenserwerbs im Bereich empirischer Forschungsmethoden durch kooperatives Lernen und eine Feedbackmaßnahme. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 18(2), pp.125-136.

 

Paulus, C. & Lauermann, P. (2004). Landesweite Orientierungsarbeiten an saarländischen Grundschulen als Instrument der Qualitätssicherung. SchulVerwaltung, 8(5), pp.145-148.

 

Paulus, C. & Lauermann, P. (2004). Schulische Übergangsentscheidung mittels Lernfähigkeitsdiagnose. Arbeitsbericht Nr. 90. Saarbrücken: FR Erziehungswissenschaft der Universität Saarbrücken.

 

Stark, R. (2004). Conceptual change in conceptual change research. 4 th European Symposion on Conceptual Change (European Association for Research on Learning and Instruction, Special interest group conceptual change). Delphi, Greece: European Association for Research on Learning and Instruction, Special interest group conceptual change.

 

Stark, R. (2004). Eine integrative Forschungsstrategie zur anwendungsbezogenen Generierung relevanten wissenschaftlichen Wissens in der Lehr-Lern-Forschung. Unterrichtswissenschaft, 32(3), pp.257-273.

 

Stark, R. (2004). Forschungsorientierte Evaluation - Anwendung einer integrativen Forschungsstrategie in der Lehr-Lernforschung. Tagung „Evaluation im Saarland“. Saarbrücken: Tagung „Evaluation im Saarland“.

 

Stark, R. (2004). Implementing example-based learning and teaching in the context of vocational school education in business administration. Learning Environments Research, 7(2), pp.143-163.

 

Stark, R. (2004). Lehren und Lernen mit ausgearbeiteten Lösungsbeispielen – zentrale Befunde, Optimierungsmaßnahmen und Anwendung im Kontext der Methodenlehre. Heidelberg: Universität Heidelberg.

 

Stark, R. (2004). Probleme Studierender beim wissenschaftlichen Argumentieren. 65. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Nürnberg: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Stark, R., Gruber, H., Hinkofer, L. & Mandl, H. (2004). Overcoming problems of knowledge application and transfer. Development, implementation and evaluation of an example-based instructional approach in the context of vocational school training in business administration. In: H. P. A. Boshuizen, R. Bromme & H. Gruber(Eds.), Professional Learning: Gaps and transitions on the way from novice to expert(pp.49-70). Dordrecht, Netherlands: Kluwer.

 

Stark, R., Tyroller, M. & Krause, U.-M. (2004). Effects of a metacognitive prompting procedure in the context of a computer-based learning environment: Practical relevance and explanation by metacognitive and motivational processes. Proceedings of the First joint meeting of the EARLI SIGs Instructional Design and Learning and Instruction with Computers (CD-ROM). P. Gerjets, P. A. Kirschner, J. Elen & R. Joiner(Eds.)Tübingen, Germany: Knowledge Media Research Center.

 

Stark, R., Tyroller, M. & Krause, U.-M. (2004). Effects of a metacognitive prompting procedure in the context of a computer-based learning environment: practical relevance and explanation by metacognitive and motivational processes. First joint meeting of theEuropean Association for Research on Learning and Instruction Special Interest Groups Instructional Design and Learning and Instruction with Computers. Tübingen, Germany: European Association for Research on Learning and Instruction Special Interest Groups Instructional Design and Learning and Instruction with Computers.

2003

Krause, U.-M., Stark, R. & Mandl, H. (2003). Effektivität einer metakognitiven Promptingmaßnahme im Kontext einer computerbasierten Lernumgebung zur Korrelationsrechnung. 45 Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP). Kiel: Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP).

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Mandl, H. (2003). Förderung des computerbasierten Wissenserwerbs im Bereich empirischer Forschungsmethoden durch kooperatives Lernen und eine Feedbackmaßnahme. 64. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Hamburg: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Mandl, H. (2003). Förderung des computerbasierten Wissenserwerbs im Bereich empirischer Forschungsmethoden durch kooperatives Lernen und eine Feedbackmaßnahme (Forschungsbericht Nr. 160). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Mandl, H. (2003). Förderung des Wissenserwerbs im Bereich empirischer Forschungsmethoden durch kooperatives Lernen und eine Feedbackmaßnahme (Forschungsbericht Nr. 160). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Krause, U.-M., Stark, R. & Mandl, H. (2003). Kooperatives Lernen und Feedback beim computerbasierten Lernen im Bereich empirischer Forschungsmethoden. 9. Fachtagung Pädagogische Psychologische Forschung. Bielefeld: Fachtagung Pädagogische Psychologische Forschung.

 

Krause, U.-M., Stark, R., Tyroller, M. & Mandl, H. (2003). Effektivität einer metakognitiven Promptingmaßnahme im Kontext einer computerbasierten Lernumgebung zur Korrelationsrechnung. 45. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP). Kiel: Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP).

 

Paulus, C. (2003). Angewandte Statistik für die schulische Praxis - Teil II. In: R. Bessoth & H.-J. Schmidt(Hrsg.), Schulleitung - ein Lernsystem(Band 2, pp.Lerneinheit 23.04). Neuwied: Luchterhand.

 

Paulus, C. (2003). Das Treppenhaus der menschlichen Seele. Eine ganzheitliche Sicht der Entwicklung von Gewalt bei Serienmördern. Berichtsband von der 3. Tagung "Polizei & Wissenschaft". C. Lorei(Hrsg.)Frankfurt am Main: Verlag für Polizeiwissenschaft.

 

Paulus, C. (2003). Ein Teil meines Gehirns ist schwarz und trocken und tot. Polizei & Wissenschaft, 1, pp.18-28.

 

Paulus, C. (2003). Vorwort zu Buval, J.: Der Kannibalenclan. In: J. Buval(Hrsg.), Der Kannibalenclan(pp.5-8). Augsburg: Weltbildverlag.

 

Schnurer, K., Stark, R. & Mandl, H. (2003). Auf dem Weg in eine neue Lehr-Lern-Kultur Gestaltung problemorientierter Lernumgebungen. Erziehungswissenschaft und Beruf, 2, pp.148-161.

 

Stark, R. (2003). Conceptual change in conceptual change research. Regensburg: Universität Regensburg.

 

Stark, R. (2003). Conceptual Change: kognitiv oder situiert? Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 17(2), pp.133-144.

 

Stark, R., Hinkofer, H., Gruber, H. & Mandl, H. (2003). Development and evaluation of an example-based instructional approach in the context of vocational school training. 10th European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI). Padua, Italy: European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI).

 

Stark, R. & Krause, U.-M. (2003). Bedeutung von Lernvoraussetzungen beim Lernen mit einer computerbasierten Lernumgebung zur Korrelationsrechnung. 64. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Hamburg: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Stark, R., Krause, U.-M., Tyroller, M. & Mandl, H. (2003). Effectiveness of a computer-based learning program to foster understanding of the concept of correlation. 10th European Conference for Research on Learning and Instruction (European Association for Research on Learning and Instruction). Padua, Italy: European Conference for Research on Learning and Instruction (European Association for Research on Learning and Instruction).

 

Stark, R. & Mandl, H. (2003). Web-based learning in the field of empirical research methods(Forschungsbericht Nr. 169). München, Germany: München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Schnurer, K. & Mandl, H. (2003). Innovatives Lehren und Lernen in der beruflichen Weiterbildung. Grundlagen der Weiterbildung (GdW-Ph), 46, pp.1-19.

 

Stark, R., Tyroller, M. & Mandl, H. (2003). Die Bedeutung von Merkmalsprofilen Studierender beim Lernen mit einer computerbasierten Lernumgebung zur Korrelationsrechnung. 9. Fachtagung Pädagogische Psychologische Forschung. Bielefeld: Fachtagung Pädagogische Psychologische Forschung.

2002

Paulus, C. (2002). Angewandte Statistik für die schulische Praxis - Teil I. In: R. Bessoth & H.-J. Schmidt(Hrsg.), Schulleitung - ein Lernsystem(Band 2, pp.Lerneinheit 23.04). Neuwied: Luchterhand.

 

Paulus, C. (2002). Auswertungsbogen zum multidimensionalen Lernprofil (Kurzversion).

 

Paulus, C. (2002). Das multidimensionale Lernprofil - Kurzversion.

 

Paulus, C. (2002). Das multidimensionale Lernprofil als Beobachtungsbogen für Eltern.

 

Paulus, C. (2002). Das multidimensionale Lernprofil als Beobachtungsbogen für Lehrer.

 

Paulus, C. (2002). Entwickeln sich Kinder alleinerziehender Väter anders? In: W. Fthenakis & M. Textor(Hrsg.), Das Online-Familienhandbuch. Ein Internet-basiertes Handbuch zu Themen der Familienbildung, Kindererziehung und Partnerschaft für Eltern, Erzieher, Familien- und Erziehungswissenschaftler. München: Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP).

 

Paulus, C. (2002). Normtabellen zum multidimensionalen Lernprofil (Kurzversion).

 

Paulus, C. (2002). Stärke und Optimismus sind ein gutes Fundament. Paps, 2, pp.14-15.

 

Paulus, C. (2002). Statistik. Einführung für Sozialwissenschaftler. Saarbrücken: Softfrutti Verlag.

 

Paulus, C. & Strittmatter, P. (2002). Netzbasiertes Lernen zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Unterrichtswissenschaft, 30(4), pp.290-303.

 

Pieter, A. & Paulus, C. (2002). Neue Medien in der Lehrerbildung. Didaktische Konzeption von Onlinekursen. Symposium „Neue Medien und Schulentwicklung“ der Cornelsen-Stiftung Lehren und Lernen in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld. Bielefeld: Symposium „Neue Medien und Schulentwicklung“ der Cornelsen-Stiftung Lehren und Lernen in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld.

 

Stark, R. (2002). Beispielbasiertes Lernen im Bereich empirischer Forschungsmethoden. 44. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP). Chemnitz: Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP).

 

Stark, R. (2002). Conceptual Change: kognitivistisch oder kontextualistisch?(Forschungsbericht Nr. 149). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2002). Konzeptualisierung und Evaluation einer komplexen netzbasierten Lernumgebung im Kontext der universitären Ausbildung in empirischen Forschungsmethoden. Unterrichtswissenschaft, 30(4), pp.315-330.

 

Stark, R., Bürg, O. & Mandl, H. (2002). Optimierung einer Virtuellen Lernumgebung zum Erwerb Anwendbaren Wissens im Bereich empirischer Forschungsmethoden und Statistik: Effekte von Strukturierungsmaßnahmen (Forschungsbericht Nr. 151). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Flender, J. & Mandl, H. (2002). Lösungsbeispiel "pur" oder "angereichert"? Bedingungen und Effekte erfolgreichen Lernens mit einem komplexen Lösungsbeispiel im Bereich empirischer Forschungsmethoden (Forschungsbericht Nr. 146). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Gruber, H., Hinkofer, L., Mandl, H. & Renkl, A. (2002). Fostering applicable and transferable knowledge in the domain of accounting - studies on example-based learning. In: K. Beck(Eds.), Teaching-learning processes in vocational education. Foundations of Modern Training Programmes(pp.299-317). Frankfurt, Germany: Lang.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2002). "Unauffällige", "Vorwissensschwache", "Unmotivierte" und "Musterschüler": homogene Untergruppen beim Lernen mit einem komplexen Lösungsbeispiel im Bereich empirischer Forschungsmethoden (Forschungsbericht Nr. 147). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2002). Unauffällige", "Vorwissensschwache", "Unmotivierte" und "Musterschüler": homogene Untergruppen beim Lernen mit einem komplexen Lösungsbeispiel im Bereich empirischer Forschungsmethoden. 43. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Berlin: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Stark, R., Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (2002). Conditions and effects of example elaboration. Learning & Instruction, 12(1), pp.39-60.

 

Stark, R., Stegmann, K. & Mandl, H. (2002). Konzeption einer netzbasierten Lernumgebung zur Förderung des Wissenserwerbs im Kontext der Ausbildung in empirischen Forschungsmethoden und Statistik (Forschungsbericht Nr. 152). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Tyroller, M. & Mandl, H. (2002). Effektivität einer computerbasierten Lernumgebung zur Korrelationsrechnung. 62. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Jena: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Tyroller, M., Stark, R. & Mandl, H. (2002). Effekte einer Maßnahme zur metakognitiven Unterstützung Lernender im Umgang mit einer computerbasierten Lernumgebung. 62. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Jena: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

2001

Andrä, F., Gräber, C., Paulus, C. & Pieter A. (2001). Evaluation des Online Kurses „Leistungsbeurteilung und Lernmotivation. Arbeitsbericht Nr. 81. Saarbrücken: FR Erziehungswissenschaft der Universität des Saarlandes.

 

Gruber, H., Stark, R. & Renkl, A. (2001). Lehren und Lernen für Transfer. Zeitschrift für Berufs und Wirtschaftspädagogik, Beiheft "Fortschritte in der Berufsbildung? Aktuelle Forschung und prospektive Umsetzung", 16, pp.72-78.

 

Mandl, H. & Stark, R. (2001). Pasteur’s quadrant in Educational Psychology: Use-inspired basic research to overcome the gap between theory and practice. Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA). Seattle, USA: American Educational Research Association (AERA).

 

Paulus, C. (2001). Die emotionale Entwicklung von Kindern alleinerziehender Väter. Abschlussbericht. Saarbrücken: FR Erziehungswissenschaft der Universität des Saarlandes.

 

Paulus, C. (2001). Gewaltfantasien und verdrängte Gefühle. Wie erklärt sich das Denken und Fühlen von Serienmördern? Polizei & Wissenschaft, 3, pp.60 - 66.

 

Stark, R. (2001). Analyse und Förderung beispielbasierten Lernens – Anwendung eines integrativen Forschungsparadigmas. Ludwig-Maximilians-Universität München.

 

Stark, R. (2001). Implementation und Evaluation einer netzbasierten Lernumgebung – Feldstudien zum Lernen mit ausgearbeiteten Lösungsbeispielen im Bereich empirischer Forschungsmethoden. 8. Fachtagung Pädagogische Psychologie. Landau: Fachtagung Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R. (2001). Konzeption und Evaluation beispielbasierter Lernumgebungen im Bereich empirischer Forschungsmethoden und Statistik. Regensburg: Universität Regensburg.

 

Stark, R. (2001). Konzeption und Evaluation beispielbasierter Lernumgebungen im Bereich empirischer Forschungsmethoden und Statistik: empirische Studien. Dresden: Technische Universität Dresden.

 

Stark, R. (2001). Lernen mit Lösungsbeispielen. Einfluss unvollständiger Lösungsbeispiele auf Beispielelaboration, Lernerfolg und Motivation. Ludwig-Maximilians-Universität München.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2001). Die Kluft zwischen Wissenschaft und Praxis - ein unlösbares Problem für die pädagogisch-psychologische Forschung? 8. Fachtagung Pädagogische Psychologie. Landau: Fachtagung Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2001). Die Kluft zwischen Wissenschaft und Praxis - ein unlösbares Problem für die pädagogisch-psychologische Forschung?(Forschungsbericht). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Flender, J. & Mandl, H. (2001). Entwicklung, Implementation und Evaluation eines beispielbasierten Instruktionsansatzes zur Förderung des Erwerbs anwendbaren Wissens im Bereich empirischer Forschungsmethoden. 61. Tagung für Empirisch Pädagogische Forschung (Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung). Schwäbisch-Gmünd: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung.

 

Stark, R., Gruber, H., Hinkofer, L., Mandl, H. & Renkl, A. (2001). Entwicklung und Optimierung eines beispielbasierten Instruktionsansatzes zur Überwindung von Problemen der Wissensanwendung in der kaufmännischen Erstausbildung. In: K. Beck & V. Krumm(Hrsg.), Lehren und Lernen in der beruflichen Erstausbildung. Grundlagen einer modernen kaufmännischen Berufsqualifizierung(pp.370-387). Opladen: Leske + Budrich.

 

Stark, R., Gruber, H., Mandl, H. & Hinkofer, L. (2001). Implementing example-based learning and teaching models to foster action competence in the domain of economics: an experimental study and first evaluation results in vocational school. Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA). Seattle, USA: American Educational Research Association (AERA).

 

Stark, R., Gruber, H., Mandl, H. & Hinkofer, L. (2001). Wege zur Optimierung eines beispiel-basierten Instruktionsansatzes: Der Einfluss multipler Perspektiven und instruktionaler Erklärungen auf den Erwerb von Handlungskompetenz. Unterrichtswissenschaft, 29(1), pp.26-40.

 

Stark, R., Hinkofer, L. & Mandl, H. (2001). Beispielbasiertes Lernen im Bereich Buchführung: Einfluss instruktionaler Erklärungen und multipler Perspektiven auf Lernverhalten und Lernerfolg (Forschungsbericht Nr. 134). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Hinkofer, L. & Mandl, H. (2001). Konstruktion, Implementation und Evaluation beispielbasierten Lernens und Lehrens zur Förderung des Erwerbs anwendbaren Wissens im kaufmännischen Berufschulunterricht (Forschungsbericht Nr. 139). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2001). Entwicklung, Implementation und Evaluation eines beispielbasierten Instruktionsansatzes zur Förderung von Handlungskompetenz im Bereich empirischer Forschungsmethoden (Forschungsbericht Nr. 141). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2001). Evaluating a web-based learning-environment – a field study on learning by worked-out examples in the domain of empirical research methods and statistics. 9. Tagung der European Assossication of Research in Learning and Instruction (EARLI). Friboug, Switzerland: European Assossication of Research in Learning and Instruction (EARLI).

 

Stark, R., Stegmann, K., Bürg, O. & Mandl, H. (2001). Netbite – ein Bereich empirischer Forschungsmethoden. Tag für Informatik: Medieninformatik. München: Tag für Informatik: Medieninformatik.

 

Strittmatter, P., Paulus, C., Pieter, A., Fey, A. & Hebenthal, C. (2001). Multimediagestütztes Lehren im Hochschulbereich - Möglichkeiten in der Lehrerausbildung. Arbeitsbericht Nr. 82. Saarbrücken: FR Erziehungswissenschaft der Universität des Saarlandes.

2000

Hinkofer, L., Stark, R., Gruber, H. & Mandl, H. (2000). Erprobung einer beispielbasierten Lernumgebung in der kaufmännischen Berufsschule: Ein Beitrag zum Theorie-Praxis-Transfer. 59. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Bremen: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Mandl, H., Stark, R. & Gruber, H. (2000). Direct and indirect instructional strategies fostering learning processes and learning results in example-based learning environments. Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA). New Orleans, USA: American Educational Research Association (AERA).

 

Mandl, H., Stark, R., Gruber, H. & Renkl, A. (2000). Instruktionale Effekte beim Lernen mit Lösungsbeispielen im Bereich Ökonomie. In: C. Metzger, H. Seitz & F. Eberle(Hrsg.), Wirtschaftliche und rechtliche Bildung an der Schwelle zum neuen Jahrtausend. Rückblick und Ausblick(pp.383-399). Zürich: Verlag des Schweizerischen Kaufmännischen Verbandes.

 

Mandl, H., Stark, R., Gruber, H., Hinkofer, L. & Renkl, A. (2000). Förderung des Erwerbs anwendbaren, transferierbaren Wissens. Studien zum beispielbasierten Lernen. Abschlusskolloquium des DFG-Schwerpunktprogramms Lehr-Lern-Forschung in der Kaufmännischen Erstausbildung. Bonn: Abschlusskolloquium des DFG-Schwerpunktprogramms Lehr-Lern-Forschung in der Kaufmännischen Erstausbildung.

 

Paulus, C. (2000). Der Saarbrücker Persönlichkeitsfragebogen SPF (IRI).

 

Paulus, C. (2000). Empathie, Kompetenz und Altruismus.

 

Paulus, C. (2000). Lernfähigkeit und wie man sie bestimmt? Saarbrücken: Eröffnung des Gasthörerstudium an der Universität das Saarlandes.

 

Stark, R. (2000). Bedingungen und Effekte des Lernens mit ausgearbeiteten Lösungsbeispielen (Forschungsbericht Nr. 119). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R. (2000). Experimentelle Untersuchungen zur Überwindung von Transferproblemen in der kaufmännischen Erstausbildung. Zeitschrift für Pädagogik, 46(3), pp.395-415.

 

Stark, R. (2000). Instruktionale Effekte beim Lernen mit unvollständigen Lösungsbeispielen (Forschungsbericht Nr. 117). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Mandl, H. (2000). Instruktionale Effekte einer kombinierten Lernmethode: Zahlt sich die Kombination von Lösungsbeispielen und Problemlöseaufgaben aus? Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 14(3), pp.205-217.

 

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A., Mandl, H. & Hinkofer, L. (2000). Förderung des Erwerbs anwendbaren Wissens. Studien zum beispielbasierten Lernen in der kaufmännischen Erstausbildung. Abschlusskolloquium des DFG-Schwerpunktprogramms "Lehr-Lernprozesse in der kaufmännischen Erstausbildung". Bonn: Abschlusskolloquium des DFG-Schwerpunktprogramms "Lehr-Lernprozesse in der kaufmännischen Erstausbildung".

 

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A., Mandl, H. & Hinkofer, L. (2000). Fostering the application of applicable knowledge: studies on example based learning in vocational training in business administration. 17. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Göttingen, Germany: Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.

 

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A., Mandl, H. & Hinkofer, L. (2000). Fostering the application of applicable knowledge: studies on example based learning in vocational training in business administration. International Conference on Vocational and Occupational Education and Learning. Göttingen, Germany.

 

Stark, R., Hinkofer, L., Gruber, H. & Mandl, H. (2000). Effekte multipler Perspektiven und instruktionaler Erklärungen beim Lernen mit Lösungsbeispielen im Bereich Buchführung. Abschlusskolloquium des DFG-Schwerpunktprogramms "Lehr-Lernprozesse in der kaufmännischen Erstausbildung". Bonn: DFG.

 

Stark, R., Hinkofer, L., Gruber, H. & Mandl, H. (2000). Fostering the acquisition of applicable knowledge by example-based learning in the domain of accounting. Workshop "Professional Learning" der Special Interest Group "Learning and Professional Development" of the European Association for Research in Learning and Instruction. Maastricht, Netherlands: European Association for Research in Learning and Instruction.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2000). Das Theorie-Praxis-Problem in der pädagogisch-psychologischen Forschung – ein unüberwindbares Transferproblem? 42. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Jena: Deutschen Gesellschaft für Psychologie.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2000). Das Theorie-Praxis-Problem in der pädagogisch-psychologischen Forschung – ein unüberwindbares Transferproblem? (Forschungsbericht Nr.118). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2000). Der Einfluss unvollständiger Lösungsbeispiele auf Beispielelaboration und Lernerfolg. 42. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Jena: Deutschen Gesellschaft für Psychologie.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2000). Konzeptualisierung von Motivation und Motivierung im Kontext situierten Lernens. In: U. Schiefele & K.-P. Wild(Hrsg.), Interesse und Lernmotivation: Untersuchungen zu Entwicklung, Förderung und Wirkung(pp.95-115). Münster: Waxmann.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2000). Probleme in der Methodenausbildung: Analyse und Intervention aus motivationstheoretischer Perspektive (Forschungsbericht Nr. 116). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R. & Mandl, H. (2000). Training in empirical research methods: analysis of problems and intervention from a motivational perspective. In: J. Heckhausen(Eds.), Motivational Psychology of Human Development(pp.165-183). Amsterdam, Netherlands: Elsevier.

 

Stark, R., Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (2000). Conditions and effects of example elaboration (Research Report Nr. 124). München, Germany: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Mandl, H. & Hinkofer, L. (2000). Die Anwendung empirisch-pädagogischer Erkenntnisse zum Lernen mit Lösungsbeispielen im kaufmännischen Berufsschulunterricht: Eine sequentielle, dialektische Forschungsstrategie zur Überwindung des Theorie-Praxis-Problems. Kölner Zeitschrift für Wirtschaft und Pädagogik, 27, pp.23-40.

1999

Gruber, H., Stark, R., Mandl, H. & Hinkofer, L. (1999). Learning by worked-out examples in subdomains of vocational training in business administration: instructional means to optimize example-based learning. 8th European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI). Göteborg, Sweden: European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI).

 

Gruber, H., Stark, R., Mandl, H. & Hinkofer, L. (1999). Lernen mit Lösungsbeispielen in Teilgebieten der kaufmännischen Erstausbildung: Instruktionale Maßnahmen zur Optimierung beispielbasierten Lernens. 7. Tagung Pädagogische Psychologie. Fribourg, Schweiz: Tagung Pädagogische Psychologie.

 

Mandl, H., Stark, R., Gruber, H. & Renkl, A. (1999). Instruktionale Maßnahmen zur Förderung des Wissenserwerbs in der kaufmännischen Erstausbildung. In: D. Sembill, D. Klauser & E.G. John(Hrsg.), Professionalisierung kaufmännischer Berufsbildung. Beiträge zur Öffnung der Wirtschaftspädagogik für die Anforderungen des 21. Jahrhunderts. Festschrift zum 60. Geburtstag von Frank Achtenhagen(pp.215-230). Frankfurt am Main: Lang.

 

Mandl, H., Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Hinkofer, L. (1999). Improving vocational education by learning with worked-out examples and problem-solving tasks. Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA). Montreal, Canada: American Educational Research Association (AERA).

 

Mandl, H., Stark, R., Hinkofer, H. & Gruber, H. (1999). The transfer problem of research in Educational Psychology – a problem which cannot be solved? 8th European Conference for Research on Learning and Instruction (European Association for Research on Learning and InstructionI). Göteborg, Sweden: European Conference for Research on Learning and Instruction (European Association for Research on Learning and Instruction).

 

Mandl, H., Stark, R., Hinkofer, L. & Gruber, H. (1999). Das Transferproblem der pädagogisch-psychologischen Forschung – ein unlösbares Problem? 7. Tagung Pädagogische Psychologie. Fribourg, Schweiz: Tagung Pädagogische Psychologie.

 

Mandl, H., Stark, R., Renkl, A., Gruber, H. & Woebcken, M. (1999). Kaufmännisches Rechnen: Lernen mit Lösungsbeispielen. In: A. Schelten, P.F.E. Sloane & G.A Straka(Hrsg.), Berufs- und Wirtschaftspädagogik im Spiegel der Forschung. Forschungsberichte des DGfE-Kongresses 1998(pp.133-142). Opladen: Leske + Budrich.

 

Paulus, C. (1999). Statistik. Einführung für Sozialwissenschaftler. Saarbrücken: Softfrutti Verlag.

 

Paulus, C. (1999). Zum Mörder erzogen? Die Bedeutung der Eltern-Kind-Bindung für die Entstehung extremer Gewalt. Saarbrücken: Eröffnung des Gasthörerstudium an der Universität das Saarlandes.

 

Stark, R. (1999). Lernen mit Lösungsbeispielen. Einfluss unvollständiger Lösungsbeispiele auf Beispielelaboration, Lernerfolg und Motivation. Göttingen: Hogrefe.

 

Stark, R., Gruber, H. & Mandl, H. (1999). Conditions and effects of example elaboration. VI. European Congress of Psychology. Rom, Italy: VI. European Congress of Psychology.

 

Stark, R., Gruber, H., Mandl, H. & Hinkofer, L. (1999). Beseitigung unerwünschter Nebenwirkungen beim Lernen mit Lösungsbeispielen: Effekte zweier Aktivierungsstrategien. 58. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Nürnberg: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Stark, R., Gruber, H., Mandl, H., Renkl, A. & Hinkofer, L. (1999). Lernen mit Lösungsbeispielen im Bereich des kaufmännischen Rechnens: Möglichkeiten der Optimierung einer Lernmethode. Wirtschaft und Erziehung, 51(9), pp.316-318.

 

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Mandl, H. (1999). Instruktionale Effekte einer kombinierten Lernmethode: Zahlt sich die Kombination von Lösungsbeispielen und Problemlöseaufgaben aus? (Forschungsbericht Nr. 114). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Hinkofer, L., Gruber, H. & Mandl, H. (1999). Effekte multipler Perspektiven und zusätzlicher Erklärungen beim Lernen mit Lösungsbeispielen im Bereich Buchführung. 11. Rundgespräch des DFG-Schwerpunktprogramms Lehr-Lern-Prozesse in der Kaufmännischen Erstausbildung. Nürnberg: DFG-Schwerpunktprogramm Lehr-Lern-Prozesse in der Kaufmännischen Erstausbildung.

 

Stark, R., Mandl, H. & Gruber, H. (1999). A combined learning method to foster acquisition of action competence in the domain of accounting. 8th European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI). Göteborg, Sweden: European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI).

 

Stark, R., Mandl, H., Gruber, H. & Hinkofer, L. (1999). Instruktionale Maßnahmen zur Optimierung des Lernens aus Lösungsbeispielen im Bereich der kaufmännischen Erstausbildung. 57. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Erfurt: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Stark, R., Mandl, H., Gruber, H. & Hinkofer, L. (1999). Lernen aus Lösungsbeispielen im Bereich der kaufmännischen Erstausbildung. 7. Tagung Pädagogische Psychologie. Fribourg, Schweiz: 7. Tagung Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1999). Instructional means to overcome transfer problems in the domain of economics: Empirical studies. International Journal of Educational Research, 31(7), pp.591-609.

 

Stark, R., Renkl, A., Mandl, H. & Gruber, H. (1999). Konstruktion mentaler Modelle beim Lernen mit Lösungsbeispielen im Inhaltsgebiet Wahrscheinlichkeitsrechnung. Freiburg: DFG-Schwerpunktprogramm Lehr-Lern-Prozesse in der Kaufmännischen Erstausbildung.

1998

Gruber, H., Hinkofer, L., Mandl, H., Renkl, A. & Stark, R. (1998). Förderung von Anwendungswissen. 9. Rundgespräch des DFG-Schwerpunktprogramms Lehr-Lern-Prozesse in der Kaufmännischen Erstausbildung. Gießen: 9. Rundgespräch des DFG-Schwerpunktprogramms Lehr-Lern-Prozesse in der Kaufmännischen Erstausbildung.

 

Gruber, H., Mandl, H., Renkl, A. & Stark, R. (1998). The costs of semiexpertise in economics: When knowledge does not enhance competence. Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA). San Diego, USA: American Educational Research Association (AERA).

 

Gruber, H., Mandl, H., Stark, R. & Renkl, A. (1998). Kaufmännisches Rechnen: Lernen mit Lösungsbeispielen. 16. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. hamburg: Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.

 

Gruber, H., Renkl, A., Mandl, H. & Stark, R. (1998). Learning from worked-out examples: The effects of example variability and elicited self-explanations. Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA). San Diego, USA: American Educational Research Association (AERA).

 

Mandl, H. & Stark, R. (1998). Motivation der Ontogenese. „Motivational Psychology of Ontogenesis“ conference. Berlin: Max Planck Institute for Human Development.

 

Mandl, H., Stark, R., Gruber, H. & Renkl, A. (1998). "If everything is topsy-turvy, I feel at home"- tolerance of ambiguitiy and transfer. 24th International Congress on Applied Psychology. San Francisco, USA: International Congress on Applied Psychology.

 

Mandl, H., Stark, R., Gruber, H. & Renkl, A. (1998). Lernen aus Lösungsbeispielen: Multiple Beispiele und evozierte Selbsterklärungen. 16. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Hamburg: Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.

 

Paulus, C. (1998). Das Erstellen von Täterprofilen bei Serienmorden.

 

Paulus, C. (1998). Das multidimensionale Lernprofil. Zur Diagnostik von Lernfähigkeit. Frankfurt: Peter Lang.

 

Paulus, C. (1998). Der Lernfähigkeitsquotient LQ als Möglichkeit einer neuen Diagnostik der Lernfähigkeit. 56. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Mannheim: rbeitsgemeinschaft Empirische Pädagogische Forschung.

 

Paulus, C. (1998). Kriterien zur Beurteilung computerunterstützter Lernprogramme. 73. Zusammenkunft der regionalen ERFA-Gruppe der Deutschen Gesellschaft für Personalentwicklung. Saarbrücken: 73. Zusammenkunft der regionalen ERFA-Gruppe der Deutschen Gesellschaft für Personalentwicklung.

 

Paulus, C. (1998). Was heißt Lernfähigkeit? Saarbrücken: Eröffnung des Gasthörerstudium an der Universität das Saarlandes.

 

Paulus, C. (1998). Zum Mörder erzogen? (Entwicklungs-)Psychologische Erklärungsansätze zur Genese einer extrem gewalttätigen Persönlichkeit. Hamburg: Kriminalistischen Institut der Universität Hamburg.

 

Renkl, A., Stark, R., Gruber, H. & Mandl, H. (1998). Learning from worked-out examples: The effects of example variability and elicited self-explanations. Contemporary Educational Psychology, 23(1), pp.90-108.

 

Stark, R., Gruber, H. & Mandl, H. (1998). Förderung des Wissenserwerbs durch Integration von Lernen mit Lösungsbeispielen und Lernen durch Problemlösen. Herbsttagung der Kommission Berufs und Wirtschaftspädagogik. Augsburg: Kommission Berufs und Wirtschaftspädagogik.

 

Stark, R., Gruber, H. & Mandl, H. (1998). Lösungsbeispiele und Problemlösaufgaben: Effekte einer kombinierten Lernform. 41. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Dresden: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Stark, R., Gruber, H. & Mandl, H. (1998). Motivationale und kognitive Passungsprobleme beim komplexen situierten Lernen. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 45(3), pp.202-215.

 

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Mandl, H. (1998). Instructional effects in complex learning: Do objective and subjective learning outcomes converge? Learning & Instruction, 8(2), pp.117-129.

 

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Mandl, H. (1998). Lernen mit Lösungsbeispielen in der kaufmännischen Erstausbildung Versuche der Optimierung einer Lernmethode. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Beiheft 14, pp.24-37.

 

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A., Mandl, H. & Hinkofer, L. (1998). Förderung des Wissenserwerbs in der kaufmännischen Erstausbildung: Kombination von Lernen mit Lösungsbeispielen und Lernen durch Problemlösen. 56. Tagung der Arbeitsgruppe für empirisch-pädagogische Forschung. Mannheim: Arbeitsgruppe für empirisch-pädagogische Forschung.

 

Stark, R. & Mandl, H. (1998). Konzeptualisierung von Motivation und Motivierung im Kontext situierten Lernens (Forschungsbericht Nr. 91). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1998). Instruktionale Maßnahmen zur Überwindung von Transferproblemen im Bereich Ökonomie (Forschungsbericht Nr. 96). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Renkl, A., Gruber, H. & Mandl, H. (1998). Indeed, sometimes knowledge does not help: A replication study. Instructional Science, 26(5), pp.391-407.

1997

Gruber, H., Renkl, A., Mandl, H. & Stark, R. (1997). Learning from worked-out examples: Eliciting self explanations fosters acquisition of knowledge transferable. 7th European Conference for Research on Learning and Instruction. Athen, Greece: 7th European Conference for Research on Learning and Instruction.

 

Kaminski, R., Buchner, H., Brünken, R., Schulz-Brünken, B., Pelikan, E. & Leutner, D. (1997). ELIS: Lehr- und Informations-System zur klinischen Elektroneurophysiologie - Konzept und Realisation. Berichtsband von der CBT in der Medizin – Methoden, Techniken, Anwendungen -Workshop in Aachen 6. – 7. Juni 1997. H. Conradi, R. Kreutz & K. Spitzer(Hrsg.)Aachen: Verlag der Augustinus Buchhandlung.

 

Leutner, D., Schulz-Brünken, B., Brünken, R., Pelikan, E., Kaminski, R., Buchner, H. & Tolxdorff, T. (1997). Computerunterstützte Lehr- und Informationssysteme in der Medizin. Instruktionspsychologische Grundlagen, Modelle und Anwendungen. Berichtsband von der GMDS-Tagung 1996. M.P. Baur, R. Fimmers & M. Blettner(Hrsg.)München: MMV.

 

Mandl, H., Stark, R., Gruber, H. & Renkl, A. (1997). "Wenn um mich herum alles drunter und drüber geht, fühle ich mich so richtig wohl" Ambiguitätstoleranz und Transfererfolg. 6. Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie. Frankfurt am Main: Fachgruppe Pädagogische Psychologie.

 

Paulus, C. (1997). Empathie, Kompetenz und Altruismus.

 

Paulus, C. (1997). Serienmörder. Ursachen und Entwicklung extremer Gewalt.

 

Paulus, C. (1997). Statistik. Einführung für Sozialwissenschaftler. Saarbrücken: Softfrutti Verlag.

 

Renkl, A., Stark, R., Gruber, H. & Mandl, H. (1997). Die Verwendung ausgearbeiteter Lösungsbeispiele zum Wissenserwerb im Bereich kaufmännischen Rechnens. 54. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Dresden: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Renkl, A., Stark, R., Gruber, H. & Mandl, H. (1997). Learning from worked-out examples: The effects of example variability and elicited self-explanations.(Research Report No. 76). München, Germany: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Riemann, R. & Paulus, C. (1997). Empirische Studien zur Schulangstreduktion. In: P. Strittmatter(Hrsg.), Schulangstreduktion(pp.159-172). Neuwied: Luchterhand.

 

Stark, R. (1997). Aktuelle Befunde der instruktionspsychologischen Forschung: Förderung des Verstehens durch unvollständige Lösungsbeispiele. Konstanz: Universität Konstanz.

 

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Mandl, H. (1997). "Wenn um mich herum alles drunter und drüber geht, fühle ich mich so richtig wohl" - Ambiguitätstoleranz und Transfererfolg. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 44(3), pp.204-215.

 

Stark, R., Mandl, H., Renkl, A., Gruber, H. & Woebcken, M. (1997). Kaufmännisches Rechnen: Lernen mit Lösungsbeispielen. 6. Rundgespräch des DFG-Schwerpunktprogramms Lehr-Lern-Prozesse in der Kaufmännischen Erstausbildung. Landau in der Pfalz: DFG-Schwerpunktprogramm Lehr-Lern-Prozesse in der Kaufmännischen Erstausbildung.

 

Stark, R., Renkl, A., Gruber, H., Mandl, H. & Woebcken, M. (1997). Lernen aus Lösungsbeispielen: Der Einfluss von multiplen Beispielen und evozierten Selbsterklärungen auf die Transferleistung. 6. Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie. Frankfurt am Main: Fachgruppe Pädagogische Psychologie.

1996

Brünken, R., Leutner, D., Buchner, H., Schulz-Brünken, B., Pelikan, E. & Kaminski, R. (1996). Ein Modell zur Erstellung eines benutzeradaptiven Lehr- und Informationssystems im Bereich Neurologische Elektrophysiologie. Berichtsband von der 40 Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. H. Mandl(Hrsg.)München: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Hildeschrnidt, A., Paulus, C. & Sander, A. (1996). Von der Schule zu Arbeitsplätzen. Jugendliche und Erwachsene mit Behinderungen. Arbeitsbericht Nr. 69. Saarbrücken: FR Erziehungswissenschaft der Universität des Saarlandes, Arbeitseinheit Sonderpädagogik.

 

Renkl, A., Stark, R., Gruber, H., Mandl, H. & Woebcken, M. (1996). Kaufmännisches Rechnen: Lernen aus Lösungsbeispielen. 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. München: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Renkl, A., Stark, R., Gruber, H., Mandl, H. & Woebcken, M. (1996). Komplexes Lernen in der kaufmännischen Erstausbildung. 53. Tagung der Arbeitsgruppe für empirisch-pädagogische Forschung. Salzburg: Arbeitsgruppe für empirisch-pädagogische Forschung.

 

Stark, R., Gruber, H., Graf, M., Renkl, A. & Mandl, H. (1996). Komplexes Lernen in der kaufmännischen Erstausbildung: Kognitive und motivationale Aspekte. Zeitschrift für Berufs und Wirtschaftspädagogik, Beiheft 13, pp.23-36.

 

Stark, R., Gruber, H., Mandl, H. & Renkl, A. (1996). Komplexes Lernen mit einer computerbasierten Unternehmenssimulation: Ein Vergleich zwischen betriebswirtschaftlichen Semiexperten und Novizen. 38. Tagung experimentell Arbeitender Psychologen (TeaP). Eichstätt: 38. Tagung experimentell Arbeitender Psychologen (TeaP).

 

Stark, R., Gruber, H., Mandl, H. & Renkl, A. (1996). Wenn Expertise nichts nützt. Eine Replikationsstudie (Forschungsbericht Nr. 68). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Mandl, H. (1996). "Wenn um mich herum alles drunter und drüber geht, fühle ich mich so richtig wohl" Ambiguitätstoleranz und Transfererfolg (Forschungsbericht Nr. 75). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Mandl, H. (1996). Instruktionale Effekte beim komplexen Lernen: Gibt es eine Konvergenz von objektivem und subjektivem Lernerfolg? 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. München: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Stark, R., Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1996). Förderung von Handlungskompetenz durch komplexes Lernen. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Halle: Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.

 

Stark, R., Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1996). Komplexes Lernen mit computerbasierten Planspielen kognitive und motivationale Aspekte. Fribourg, Schweiz: Universität Fribourg.

1995

Gruber, H., Graf, M., Mandl, H., Renkl, A. & Stark, R. (1995). Förderung von Handlungskompetenz durch geleitetes Problemlösen und multiple Lernkontexte. 52. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirisch-Pädagogische Forschung (AEPF). Fribourg, Schweiz: Arbeitsgruppe für Empirisch-Pädagogische Forschung (AEPF).

 

Gruber, H., Graf, M., Mandl, H., Renkl, A. & Stark, R. (1995). Fostering applicable knowledge by multiple perspectives and guided problem-solving. 6th European Conference for Research on Learning and Instruction. Nijmegen, Netherlands: 6th European Conference for Research on Learning and Instruction.

 

Mandl, H., Graf, M., Gruber, H., Renkl, A. & Stark, R. (1995). Förderung von Handlungskompetenz durch multiple Lernkontexte und geleitetes Problemlösen. 3. Kolloquium des DFG-Schwerpunktprogramms Lehr-Lern-Prozesse in der Kaufmännischen Erstausbildung. Regensburg: DFG-Schwerpunktprogramm Lehr-Lern-Prozesse in der Kaufmännischen Erstausbildung.

 

Mandl, H., Stark, R., Gruber, H. & Renkl, A. (1995). Förderung von Handlungskompetenz durch komplexes Lernen. In: H.-H. Krüger & J.-H. Olbertz(Hrsg.), Bildung zwischen Staat und Markt(pp.25-26). Opladen: Leske+Budrich.

 

Schulz-Brünken, B., Pelikan, E., Brünken, R., Leutner, D., Kaminski, R. & Buchner, H. (1995). Building a user adaptive tutoring and information system by combining methods of instructional psychology and information retrieval. Proceedings of the EuroMISE. Prag, Czech Republic: EuroMise.

 

Stark, R., Graf, M., Gruber, H., Mandl, H. & Renkl, A. (1995). Förderung von Handlungskompetenz durch multiple Lernkontexte und geleitetes Problemlösen. 5. Tagung Pädagogische Psychologie. Leipzig: 5. Tagung Pädagogische Psychologie.

Stark, R., Graf, M., Renkl, A., Gruber, H. & Mandl, H. (1995). Förderung von Handlungskompetenz durch geleitetes Problemlösen und multiple Lernkontexte. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 27(4), pp.289-312.

 

Stark, R., Graf, M., Renkl, A., Gruber, H. & Mandl, H. (1995). Förderung von Handlungskompetenz durch geleitetes Problemlösen und multiple Lernkontexte (Forschungsbericht Nr. 55). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Gruber, H., Graf, M., Renkl, A. & Mandl, H. (1995). Komplexes Lernen in der kaufmännischen Erstausbildung: Kognitive und motivationale Aspekte (Forschungsbericht Nr. 58). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

 

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A., Mandl, H. & Graf, M. (1995). Dissoziation und Konvergenz instruktionaler Effekte beim komplexen Lernen (Forschungsbericht Nr. 63). München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

1994

Mandl, H., Gruber, H., Graf, M., Renkl, A. & Stark, R. (1994). Förderung anwendbaren Wissens: Multiple Perspektiven und geleitete Reflexion. 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Hamburg: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

1992

Paulus, C. (1992). Empathie, Kompetenz und Altruismus. 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Trier: Deutsche Gesellschaft für Psychologie.

 

Paulus, C. & Zumkley-Münkel, C. (1992). Empathie, Kompetenz und Altruismus. Berichtsband von der 38. Kongress der DGPs. L. Montada(Hrsg.)Trier: Hogrefe.

 

Stark, R. (1992). Todeskonzepte von Ärzten und Pflegepersonen. Zusammenhänge zwischen Angst vor Sterben und Tod, Todesbild, Erleben im Umgang mit todkranken Patienten, Religiosität, soziographischen Variablen, Einstellung zur Patientenaufklärung und Sterbehilfeakzeptanz. Marburg: Philipps-Universität Marburg.