MIS II: Data Mining

Inhalte

Das Modul „Management-Informationssysteme II: Data Mining“ bietet eine umfassende und spezialisierte Darstellung der intelligenten entscheidungsorientierten Analyse betrieblicher Daten. Dazu wird zunächst die Anwendungsdomäne „Management“ mit ihrem Informationsbezug dargestellt. Im Folgenden werden Prozesse (Geschäfts- und Datenverständnis, Datenvorbereitung, Datenanalyse, Interpretation und Verwendung), Methoden (Zeitreihenanalyse, Klassifikationsbaumverfahren, Neuronale Netze, Clusteranalyse und Assoziationsanalyse) und Systeme (Datenbanksysteme, Data Warehouse-Systeme, Data Mining-Suiten und Spezialsysteme) des Data Mining vertieft und umfassend behandelt. Abschließend wird der Stand derzeitiger betriebswirtschaftlicher Data Mining-Forschung kritisch diskutiert.

Qualifikationen

Studierende erwerben umfassende und spezialisierte Qualifikationen im Data Mining (EQR Level 7). Konkret werden

  • umfassende und spezialisierte Kenntnisse der Anwendungsgebiete, Prozesse, Methoden und Systeme des Data Mining basierend auf neuesten Erkenntnissen der wirtschaftsinformatischen und betriebswirtschaftlichen Forschung,

  • umfassende und spezialisierte praktische Fertigkeiten der Konzeption und Durchführung komplexer Datenmusterkennungsprozesse zur Informationsversorgung des Managements unter Heranziehung geeigneter Informationssysteme sowie

  • Kompetenzen der Leitung komplexer und dynamischer Arbeitskontexte im Bereich datenmusterorientierter Managementinformation mit Übernahme strategischer Führungs- und Entscheidungsverantwortung vermittelt.

Zuordnung

  • Betriebswirtschaftslehre / Master-Prüfungsordnung (27.02.2014)
  • Wirtschaftsinformatik / Master-Prüfungsordnung (27.02.2014)
  • Wirtschaftspädagogik / Master-Prüfungsordnung (27.02.2014)
  • Wirtschaft und Recht / Master-Prüfungsordnung (27.02.2014)
  • Digitale BWL / Master-Prüfungsordnung (18.12.2020)

Struktur

Das Modul besteht aus einer Vorlesung und einer Übung.
Hinweis:
Die Prüfungsleistung des Moduls "MIS II: Data Mining" beinhaltet eine Aufsichtsarbeit in Form einer Klausur am Ende des Semesters (60 % Anteil an der Modulnote) sowie die Bearbeitung einer Fallstudie (40% Anteil an der Modulnote). Sowohl die Klausur als auch die Bearbeitung der Fallstudie müssen erfolgreich abgeschlossen werden, um das Modul zu bestehen.

Ansprechpartner

Julian Collet

Workload und Punkte

180 h / 6 CP

Unterlagen

Weitere Informationen und Unterlagen entnehmen Sie bitte unserer Moodle-Lernplattform.

Evaluation

Wir bemühen uns um eine didaktisch sinnvolle Gestaltung unseres Lehrangebotes. Zur kontinuierlichen Verbesserung nehmen wir daher auch an der QUALIS Evaluation teil.

Sommersemester 2021Note der VeranstaltungReferenzgruppe
Vorlesung1.21.7
Übung1,41,6

Die vollständigen Resultate des letzten Semesters können heruntergeladen werden:
QUALIS Evaluation Vorlesung, QUALIS Evaluation Übung