Aktuelles

Wir trauern

um Dipl.-Psych. Ulrike Linke-Stillger, die am am 4. September nach langer, schwerer Krankheit verstorben ist. Sie hat als Leiterin der Psychologisch-Psychotherapeutischen Beratungsstelle des Studierendenwerks Saarland mit großem Engangement und menschlicher Wärme den Aufbau des Betrieblichen Gesundheitsmanagements an der Universität unterstützt. Sie war uns immer eine freundschaftliche und zuverlässige Partnerin im Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Ihr wertvoller Rat und ihre hilfreichen Ideen werden uns sehr fehlen.
Wir trauern mit ihrer Familie um einen sehr liebenswerten Menschen.
Sie wird uns unvergessen bleiben.
Dr. Birgit Michel-Dittgen
Stefanie Bourger
Vivien Busch
Annette Molter-Klein

 

 

Gesundheitstag auf dem Campus Saarbrücken ein voller Erfolg

Unter dem Motto #gesundmitherz haben am 7. September über 200 Beschäftigte an den vielfältigen Gesundheitsangeboten auf dem Campus teilgenommen.

In seiner Begrüßungsrede betonte der Universitätspräsident Manfred Schmitt die zentrale Bedeutung eines Gesundheitsmanagements zur Förderung der Gesundheit von Beschäftigten und Studierenden an der UdS. Dabei hob er den großen Stellenwert des Betrieblichen Gesundheitsmanagements an der UdS hervor und motivierte alle Zuhörenden, an den Gesundheitsangeboten an der UdS teilzunehmen.

Und das taten die Teilnehmenden am Gesundheitstag mit viel Spaß: Sei es konzentriert in Workshops zu Achtsamkeit oder Selbstfürsorge,  mit Power und Ausdauer bei den Bewegungsangeboten oder auch mal barfuß durch die Natur, um den Boden zu fühlen.

In spannenden Impulsvorträge wurden wichtige Aspekte aus der Sportmedizin und der Gendermedizin und Strategien im Umgang mit Perfektionismus vermittelt.
Besonders großen Zuspruch fanden auch die Gesundheits-Checks und Screenings sowie die individuellen Gesundheitsberatungen.

Und wer sich einen sportlichen Wettkampf liefern wollte, fand sich im Human Table Soccer oder an der Reaktionswand T-Wall gut aufgehoben.

Über das breite Gesundheitsangebot an der UdS konnte sich die Teilennehmenden auf dem Markplatz an den vielfältigen Infoständen informieren, Ihr Wissen bei einem Gesundheitsquiz testen oder sich auch einmal in der Lounge mit Herz ausruhen.

Mit viel Engament dabei waren:  Personalentwicklung • Betriebsärztlicher Dienst Saarbrücken  • Institut für Sport- und Präventivmedizin • Hochschulsport • Gleichstellungsbüro • Personalrat des wissenschaftlichen Personals • Personalrat des Verwaltungs- und technischen Personals • Schwerbehindertenbeauftragte • Präventionsbeauftragter • Psychotherapeutische Universitätsambulanz • Psychologisch-Psychotherapeutische Beratungsstelle (PPB) • Studierendenwerk Saarland • Stabsstelle Arbeitsschutz • Unfallkasse Saarland • Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement • Techniker Krankenkasse (TK)

Das ausführliche Programm können Sie auf der Sonderseite GESUNDHEITSTAG  nachlesen.

Schritte-Challenge - Fit im Team 2022

- Eine gemeinsame Aktion des BGm und des Hochschulsports mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, und des Studentwerks im Saarland e. V. -

Am 1. Mai startete für alle Beschäftigten der Universität des Saarlandes die Schritte-Challenge - Fit im Team: 118 Teams mit insgesamt über 540 Teilnehmenden haben sich angemeldet. Drei Wochen lang hieß es: Schritte zählen für die Gesundheit und im Wettbewerb mit den anderen Teams.

Am 1. Juni fand die Prämierung online durch Dr. Rolles statt:
Der Sieg blieb in der SULB  - Herzlichen Glückwunsch an das Team Sechs(y) Beine für die SULB , das seine Führung hervorragend verteidigte, vor dem Team AMEG aus der Pharmazeutischen Biotechnologie auf Platz 2 und den Pharmatons  aus der Experimentellen und Klinischen Pharmakologie und Toxikologie in Homburg auf dem dritten Rang.
Herzlichen Glückwunsch an alle! 118 Teams haben rund  113 Millionen Schritte gesammelt.  Die tägliche Durchschnittsschrittzahl aller Teilnehmenden konnte von 9000 im Vorjahr auf rund 10000 Schritte gesteigert werden.
Ein enormer Erfolg für die Gesundheit!
Alle Teilnehmende können stolz auf sich sein und wissen selbst am besten, was sie geleistet haben.
Die zahlreichen Preise für die siegreichen Teams rundeten diesen Erfolg ab. Vielen Dank an unsere Sponsoren.

Sonderpreise gab es auch für die kreativsten Teamnamen:
1. Platz: Die Seitenstecher und zwei Teams auf Platz 2: Beschaffungsmarathon  und Walk-Küren

 

 

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement – abgekürzt BEm –

ist ein Angebot an alle Beschäftigten der Universität des Saarlandes mit dem Ziel, die Gesundheit zu erhalten und zu fördern. Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit, Motivation und Zufriedenheit der Beschäftigten sind ein wichtiges Anliegen der Universität.
Das Betriebliche Gesundheitsmanagement hat nun die Aufgabe des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEm)  übernommen.

Ihre Ansprechperson in der BEm Koordinierungsstelle:
Annette Molter-Klein
Tel. +49 681 302 64078
mailto:a.molterklein(at)univw.uni-saarland.de

Weitere Informationen zum BEm können Sie auf der BEm Sonderseite nachlesen.

 

Lost in Perfection?

Wenn das Abschalten abends schwerfällt.

In der aktuellen Studie erforschen Privatdozentin Dr. Dorota Reis und ihr Team im Fachbereich Psychologie die Wechselwirkung von Perfektionismus und Stress bei der Arbeit. Insbesondere untersucht das Team, inwieweit perfektionistische Gedanken das Wohlbefinden beeinträchtigen und sogar zu Burnout beitragen können. Die Erkenntnisse dieser Studie werden anschließend dazu genutzt, ein Training zu entwickeln, das einen konstruktiven Umgang mit perfektionistischen Persönlichkeitseigenschaften vermitteln soll.
Für die Studie werden 250 Freiwillige gesucht. Über einen Zeitraum von drei Wochen sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeweils am Ende ihrer Arbeitswoche Befragungen bequem an ihrem Smartphone ausfüllen. Nach Abschluss der Studie erhalten sie zudem die Möglichkeit, ein individuell auf sie zugeschnittenes schriftliches Feedback zu bekommen. Dieses beinhaltet zum Beispiel Angaben zum eigenen Perfektionismus und Burnout sowie Vergleiche mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Studie. Wer mitmacht, hat außerdem die Chance, als kleines Dankeschön einen von zehn Wunschgutscheinen im Wert von 30 Euro zu gewinnen. Teilnehmen können alle berufstätigen Personen, die mindestens 19 Stunden die Woche arbeiten.

Anmeldung und Infos zuPerfekt gestresst?

Mit Zeit- und Selbstmanagement gegen Stress

Wenn Sie Anregungen suchen, um Ihr Zeit- und Selbstmanagement zu optimieren, können wir Ihnen die Videoaufzeichnung des TK-Webinars „Mit Zeit- und Selbstmanagement gegen Stress“ von Julia Scharnhorst empfehlen. Das Webinar liefert Ihnen theoretische Einblicke und praktische Übungen und steht als Download auf der Homepage der Techniker Krankenkasse, unserer Kooperationspartnerin im Betrieblichen Gesundheitsmanagement, zur Verfügung:

TK Webinar Stressmanagement

Homeoffice. Ein Fazit mit Ausblick.

Arbeiten im Homeoffice, wo immer möglich, ist wegen der Corona-Pandemie nach wie vor aktuell. In kürzester Zeit haben sich die Beschäftigten der UdS im März 2020 beim Übergang in den Notbetrieb ihren Arbeitsplatz zu Hause einrichten müssen. Mittlerweile ist das Arbeiten im Homeoffice bereits Alltag geworden. Der Arbeitsplatz ist eingerichtet, grundsätzliche Regeln im Team und in der Familie sind besprochen, Chatten und Videobesprechungen in Microsoft Teams sind vertraut.

Wir möchten Sie gerne mit Anregungen unterstützen, Ihre Arbeit im Homeoffice gesund und effizient zu erhalten. Weiterlesen

Wertvolle Informationen finden Sie auch in der Broschüre Arbeiten im Homeoffice von der AG Datensicherheit und dem UdS-Digitalisierungsteam in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Chancengleichheit und dem Dezernat P.

 

Hier finden Sie für Uni-Beschäftigte aktuelle Informationen zum Coronavirus.

Darüber hinaus bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wertvolle Tipps zum Schutz vor Infektionskrankheiten wie das Coronavirus.

Wenn Sie sich für kurzweilige Gesundheitstipps interessieren, sind die Videoclips von Dr. Johannes Wimmer im YouTube-Kanal der Techniker Krankenkasse empfehlenswert. Dr. Wimmer spricht sowohl über aktuelle Themen aus den Schlagzeilen, als auch über Dauerbrenner wie Impfen, Organspende und Grippe.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

Ihr BGm Team

Betriebliches Gesundheitsmanagement an der UdS

Im November 2017 wurde die Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGm) an der UdS beschlossen. In einem zunächst zweijährigen Projekt unter Mitwirkung der Techniker Krankenkasse (TK) als externer Projektpartnerin und Beraterin wurde die Etablierung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements an der UdS vorangetrieben. Das Projekt wurde nun für weitere zwei Jahre bis 2021 verlängert. Die Angebote im Rahmen des BGm richten sich an alle Mitarbeitenden. Bei den Maßnahmen handelt es sich um Pilotprojekte, die nach und nach erweitert werden sollen.

Wenn Sie Anregungen oder Fragen zum Thema BGm haben, kommen Sie jederzeit gerne auf uns zu!

Ansprechpersonen

Dr. Birgit Michel-Dittgen
Projektleitung BGm
Tel. +49 681 302 2714
michel-dittgen(at)univw.uni-saarland.de

Annette Molter-Klein
Mitarbeit BGm
Tel. +49 681 302 64078
a.molterklein(at)univw.uni-saarland.de

Kontakt

Betriebliches Gesundheitsmanagement BGm

bgm(at)univw.uni-saarland.de

Standort Meerwiesertalweg
Meerwiesertalweg 15
66123 Saarbrücken