Do you need help writing a term paper? Is your Bachelor's, Master's or even doctoral thesis coming up and you would like some support in the writing process of your thesis? Or do you currently have no deadlines and no pressure to hand in your thesis, but would still like to improve your academic writing skills?
Our Team  will be happy to support you with services such as our writing consultation, the text magnifier, workshops and plagiarism consultations.

Do you use Instagram? Then follow us there and find out more about our current offers and tips on academic writing.

Aktuelles

STELLENAUSSCHREIBUNG: Wir suchen Hilfskräfte als Peer-Schreibtutor*innen / Writing Fellows

Das ISZ Saar der Universität des Saarlandes sucht zum Wintersemester 2022/23 Peer-Schreibtutor/innen/Writing Fellows (m/w/d) für die Durchführung des Projekts „Schreiben in der (fremden) Wissenschaftssprache Deutsch“. Hast Du Lust dazu? Dann klicke hier.

Am 13.10.2022 findet in der SULB die Veranstaltung 'Wissenschaftliche Texte schreiben: Vom Startschuss bis zum Ziel' statt.

Auf Sie warten  Workshops zu Zeitmanagement, Literaturrecherche und -verwaltung (Zotero), Orthographie und Zeichensetzung, Wissenschaftssprache und Fragen rund um das Plagiat.  Daneben können Sie  sich für individuelle Besprechungstermine  (Schreibberatung, fachspezifische Recherche) anmelden.

Haben Sie Interesse? Dann klicken Sie bitte hier.

SCHREIBEN IN DER GRUPPE (coachgeführt, online/in Präsenz, 10 Wochen)

„Zusammen ist man weniger allein“, der Titel des Bestsellers von Anna Gavalda, ist auch und sogar besonders für das Schreiben an einer Seminar- oder Abschlussarbeit oft essentiell. In einer moderierten, zeitlich überschaubaren Schreibgruppe werden eigene Energien freigesetzt, es fällt leichter, das Schreibvorhaben mit allen anderen Aufgaben (Studium, Arbeit, Familie…) in Einklang zu bringen, man arbeitet motivierter und vor allem strukturierter an seinem Projekt, denn alle Teilnehmer*innen haben das gleiche Ziel. Da die Schreibgruppe schreibprozess- und nicht contentorientiert ist, ist eine inhomogene Zusammensetzung, Teilnehmer*innen aus verschiedenen Fachdisziplinen, unproblematisch. Die kurzen und straff strukturierten Treffen mit einem festen, ritualisierten Ablauf (Einstieg – Schreiben – Ertrag) verringern Zeitverluste und bilden einen guten Übergang zur gewohnheitsmäßigen Schreibpraxis als Einzelkämpfer*in. Aus Studien ist bekannt, dass Schreibgruppen die Dauer und Häufigkeit der Schreibtätigkeit signifikant erhöhen, Selbstzweifel mindern und einen nachhaltigen Schreibhabitus erreichen helfen.

Dauer

10 Wochen (1 x pro Woche, 1 Stunde)

Fokus

Schreibprozess (Recherche, Ideen-/Themenfindung, Rohfassung, Überarbeitung)

TN*innen

4-8, alle Fächer, Studierende und Promovierende

Vor der 1. Sitzung…

…fixieren wir Tag und Uhrzeit

…schließen wir einen Schreibvertrag

           verpflichtende Teilnahme an mind. 7 von 10 Sitzungen

….       + Verzicht auf Ablenkung aller Art während der Sitzungen, z.B. Handy, Mail etc.,

           + Angabe des Schreibziels für die ganze Laufzeit

           + regelmäßige Offenlegung des wöchentlichen Schreibziels

…füllen Sie einen Fragebogen aus (Studienfach, -abschluss etc., Ankreuzen eigener Schreibschwierigkeiten in einer 10-Punkte-Liste)

In der 1. Sitzung…

…liefert ein/e Schreibcoach*in eine erste Orientierung (Diskussion über mögliche Schreibbarrieren, Zeitmangel etc.) und Empfehlungen, die Teilnehmer*innen steuern ihre best-and-worse-practices bei.

2.-9. Sitzung

Dreiteilige Struktur: 10-40-10 Min.

❊ 10 Minuten: kurzer Statusbericht

      + Fortschritt in der vergangenen Woche, z.B. Wie oft geschrieben? Was geschrieben?

      + Ziel für die laufende Sitzung (ich habe vor, … zu schreiben)

      + Schreibhindernisse, fehl gelaufenes Schreib-/Zeitmanagement

❊ 40 Min.: individuelles, aber gemeinsames Schreiben (Planung, Recherche, Ideenfindung, Rohfassung, Überarbeitung)

❊ 10 Minuten: Kurzer Statusbericht

 …….+ Erreichung des Sitzungsziels

        + Vorhaben für die Zeit bis zur nächsten Sitzung (z.B. Schreibzeit, Inhalt)

10. Sitzung

erneute Abfrage der Punkte des Fragebogens

Diskussion der Ergebnisse

weiteres Vorgehen

 

Und? Haben Sie Lust dabei zu sein?

Dann schreiben Sie doch einfach eine kurze Mail an Dr. Barbara Wolf, ich freue mich auf Sie.

Die Mail-Adresse lautet: projekt-wissenschaftlich-schreiben(at)uni-saarland.de

 

Idee und Konzept gehen zurück auf die peer-gestützten WAGs der Johns Hopkins University (vgl. z.B. Skarupski, Kimberly A./Foucher, Kharma C. (2018): Writing Accountability Groups (WAGs): A Tool to Help Junior Faculty Members Build Sustainable Writing Habits.https://www.hopkinsmedicine.org/fac_development/_documents/career-path/skarupski-wags-article.pdf (18.08.2022)

 

Bitte beachten Sie, dass alle Inhalte des Programms für Studierende, Promovierende und wissenschaftliche Angestellte der Universität des Saarlandes kostenfrei sind.

 

OFFENE SCHREIBGRUPPE von Studierenden für Studierende

Hast du ein Schreibprojekt, kannst aber nicht die Motivation aufbringen, anzufangen oder regelmäßig dabei zu bleiben? Dann bist du bei uns gut aufgehoben! Wir sind eine von Studierenden selbst organisierte Schreibgruppe, die sich zwei- bis viermal wöchentlich zum gemeinsamen Arbeiten an unseren Projekten trifft.

Hintergrund:
Aufgrund der Pandemie ist für viele Studierende eine große Lücke entstanden, was den Austausch mit anderen Studierenden betrifft. Viele haben allein zuhause Schwierigkeiten, konzentriert an einer Sache zu arbeiten, besonders wenn es um größere Projekte wie Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten geht. So erging es auch den Starter*innen des Projekts. Was allerdings sehr motivierend sein kann, ist ein fester Zeitpunkt und Ort, an dem man sich treffen und austauschen kann. Auf der Suche nach Struktur und Motivation sind wir auf die Idee gekommen, uns flexibel online zu verabreden. Seit Anfang Dezember 2021 treffen wir uns regelmäßig und haben große Fortschritte in unserer Arbeitsmoral und Motivation erfahren.

Vorgehensweise:
Wir treffen uns online in einem Kanal auf Discord und stellen unser jeweiliges Projekt kurz vor. Wir setzen uns kleinere Ziele, die wir an dem Tag schaffen können, und stellen einen Pomodoro-Timer (25 Min.), um die erste Aufgabe zu bearbeiten. Nach Ablauf des Timers treffen wir uns wieder und reden darüber, wie es lief. Hier ist auch Raum, um eventuelle Schwierigkeiten gemeinsam zu besprechen und nach Lösungen zu suchen. Diesen Kreislauf wiederholen wir für durchschnittlich 2 Stunden.
Treffen finden aktuell am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag statt. Die offene Schreibgruppe bietet jedoch auch die Möglichkeit, sich unabhängig von diesen Fixterminen mit anderen Studierenden zu organisieren.

Anmeldung für die Schreibgruppe:
Wenn das interessant für dich klingt, dann schreib mir gerne eine E-Mail mit „Schreibgruppe“ im Betreff und einer kurzen Angabe, welche Art von Projekt du gerade bearbeiten möchtest (keine Details). Ich lasse dir den Discord-Link zur Gruppe zukommen und gebe dir weitere Informationen zu aktuellen Terminen.
E-Mail an: s8suhack@stud.uni-saarland.de
Laufzeit: ab Januar 2022 
Die Gruppe kann von Studierenden, die neu hinzustoßen, über die Laufzeit hinaus gerne weitergeführt werden.

    • Writing consultation

      You receive individual consultation for your writing project

      more
    • Workshops & Courses

      All courses centering on aspects of the writing process

      more
    • Textlupe

      Send a draft text and receive a written feedback

      more
    • Plagiarism consultation

      for term papers, bachelor, master and doctoral theses

      more
    • The Writing Center

      Click here for offers for academic writing in English

      more

The online platform "Wissenschaftliches Schreiben / Academic writing" is a cooperation of:

Abteilung Wissenschaft und Wissenschaftskulturen international

im Internationalen Studienzentrum Saar (ISZ Saar)
Ansprechpartnerin: Dr. Barbara Wolf, Projektkoordinatorin
projekt-wissenschaftlich-schreiben(at)uni-saarland.de