Honorarprofessuren

Prof. Dr. Roland Bennewitz

Honorarprofessor für das Fachgebiet Physik

Programmbereichsleiter Nanotribologie
am INM Institut


Unser Programmbereich befasst sich mit den mechanischen Eigenschaften von Materialien. Insbesondere versuchen wir, durch Experimente die mikroskopischen Mechanismen der Reibung zu verstehen. Wie genau wird die Energie der Bewegung in Wärme umgewandelt? Welche Rolle spielen dabei die einzelnen molekularen Bindungen, welche die Struktur der Oberfläche? Im Zentrum unserer Methoden steht die hochauflösende Reibungskraftmikroskopie, in der eine sehr feine Spitze über die Materialoberfläche geführt wird. Das Mikroskop ist empfindlich genug, um dabei die Reibungskraft zu messen, die zu jedem Bruch einer einzelnen molekularen Bindung aufgebracht wird. Wir entwickeln neue experimentelle Methoden, um zum Verständnis der komplexen Welt der Reibung in Alltag und Technik   beizutragen.

 

        

INM Leibniz-Institut für Neue Materialien GmbH

Campus D2 2

D-66123 Saarbrücken

Tel. +49 (0)681 -9300-213

E-Mail

 

Sekretariat:

Gabriele Koster

Tel. +49 (0)681 -9300-274

E-Mail

 

Homepage der AG Bennewitz

 

 

Prof. Dr. Niels de Jonge

Honorarprofessor für das Fachgebiet Experimentalphysik

Leiter Innovative Elektronenmikroskopie am INM Institut

 

Eine nanometergenaue Materialcharakterisierung ist unabdingbar für die Weiterentwicklung der modernen Nanotechnologie, der Energiewissenschaft und der Biologie. Der Programmbereich Innovative Elektronenmikroskopie (IEM) betreibt interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle von Bio-Nanotechnologie, Materialwissenschaft, Zellbiologie, Physik der Elektronenmikroskopie (EM) und Bildverarbeitung. Zur dreidimensionalen (3D) Atomstrukturanalyse und zur chemischen Materialanalyse sowie für die Untersuchung von biologischen Systemen und funktionellen Materialien unter Atmosphärenbedingungen stehen dem Programmbereich ein hochmodernes TEM (Transmissionselekronenmikroskop) und Raster- (= Scanning) TEM (STEM) zur Verfügung. Für INM- und UdS-Kollegen ermöglichen wir die Analyse nanoskaliger Materialien mittels TEM, STEM, Rasterelektronenmikroskop (REM). Vielfältige Forschungskooperationen existieren mit Universitäten und Industrie. Studenten und Anwender werden in unserem Programmbereich von hochqualifizierten Mitarbeitern in die Arbeit an modernen Elektronenmikroskopen eingewiesen.

     

INM Leibniz-Institut für Neue Materialien GmbH

Campus D2 2
D-66123 Saarbrücken

Tel. +49 (0)681-9300-313
E-Mail

 

Sekretariat:

Martina Bonnard
Tel. +49 (0)681-9300-397
E-Mail

 

Homepage der AG de Jonge