Fremdsprachenassistenz

Das Programm richtet sich vor allem an Lehramtsstudierende. Sie werden gegen Vergütung an einer ausländischen Bildungseinrichtung im Deutschunterricht eingesetzt und erhalten somit auch Einblicke in das jeweilige Bildungswesen mit seinen spezifischen Unterrichtmethoden.
Für die Teilnahme werden den Studierenden auf Grundlage einer universitätsinternen Äquivalenzregelung Veranstaltungen aus den Bereichen Fachdidaktik, Sprachpraxis und Landeskunde erlassen. (Näheres für Studierende nach PO 2007/10 bzw. nach PO 2012.)
Zuständigkeit und Organisation liegen beim Pädagogischen Austauschdienst, die Anträge werden beim Saarländischen Ministerium für Bildung eingereicht. Bewerbungsunterlagen mit Hinweisen zur Bewerbung und den Modalitäten des Programms sind einige Wochen vor Bewerbungstermin auch im FR-Sekretariat der Romanistik erhältlich.

Auf der Website des Pädagogischen Austauschdienstes finden Sie eine ausführliche Beschreibung des Programms sowie Informationen und Dokumente zur Bewerbung.

Ansprechpartner: PAD-Campusbotschafter

Yannick Stark
saarbruecken(at)fsa-pad.de

Infoflyer