Inhalte des Studiums

Das Studium setzt sich aus fünf Bereichen zusammen:

  • Quantitative Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaftswissenschaft
  • Digitalisierung der Betriebswirtschaftslehre
  • Generelle und überfachliche Qualifikationen
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Angeboten werden beispielsweise Kurse zu "Digitalization of the Individual" oder "Logistik 4.0".

Zahlreiche Wahlfächer, die Möglichkeit einer Projektarbeit sowie die Wahl von Seminar- und Abschlussarbeit bieten ungewöhnliche Spezialisierungsmöglichkeiten. Kurse zu Schlüsselqualifikationen und Fremdsprachen runden Ihr individuelles Qualifikationsprofil ab.

Darüber hinaus bietet der Studiengang eine hohe Praxisorientierung. In systematisch praxisbezogenen Lehrveranstaltungen werden Sie die gängige Software kennenlernen, in Ihrer Seminar- und Abschlussarbeit praxisrelevante Probleme bearbeiten. Außerdem können Sie Praktika absolvieren und Ihre Seminar- und Abschlussarbeit in Kooperation mit einem Unternehmen erstellen.
 

Studienplan und Modulhandbuch

Die Studienbereiche und ihre Module

Quantitative Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (21 CP)
  • Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler
  • Deskriptive Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Schließende Statistik
Wirtschaftswissenschaft (66 CP)
  • Makroökonomik
  • Mikroökonomik
  • Buchführung
  • Unternehmensführung
  • Unternehmensrechnung
  • Unternehmensinformation
Digitalisierung der Betriebswirtschaftslehre (63 CP)
  • Wirtschaftsinformatische Grundlagen der Digitalisierung
  • Methoden der Digitalisierung
  • Anwendungsfelder der Digitalisierung
Generelle und überfachliche Qualifikationen (12 CP)
  • Fremdsprachen
  • Schlüsselqualifikation
  • Internes oder externes Praktikum
Wissenschaftliches Arbeiten (18 CP)
  • Seminararbeit
  • Bachelorarbeit