Forschungspraktikum

In unserer Arbeitseinheit sind regelmäßig Forschungspraktika zu vergeben. Die Praktika können während der vorlesungsfreien Zeit im Block oder studienbegleitend absolviert werden, sodass über einen Zeitraum von einigen Monaten eine Praktikumsleistung von sechs Wochen (240 Stunden) erbracht wird.
 
Im Praktikum lernen Sie die verschiedenen Phasen eines psychophysiologischen oder behavioralen Experiments (Einarbeitung in ein spezielles Themengebiet, Planung und Durchführung des Experiments und Auswertung der Daten) kennen. Inhaltlich orientiert sich das Praktikum an unseren Forschungsprojekten im Bereich Gedächtnis, Sprache und kognitive Kontrolle. In vielen Projekten besteht zudem die Möglichkeit, neurowissenschaftliche Untersuchungsverfahren wie EEG/EKP oder MRT/fMRT von ihrer theoretischen und praktischen Seite kennenzulernen. Sie erwerben somit erste Kenntnisse in der neuropsychologischen Forschung. Ein Praktikum in unserer Arbeitseinheit kann u.a. Einblicke in folgende Bereiche gewähren:
-    Literaturrecherche und -verwaltung
-    Erstellung von Stimulusmaterial
-    Probandenakquise
-    Programmierung von Experimenten (E-Prime, PsychoPy)
-    Durchführung von behavioralen Experimenten
-    Ableitung von hochkanaligen EEGs und Aufbereitung von EEG-Daten
-    Datenauswertung mit SPSS/R
Das Praktikum findet in der Regel in den Laborräumen unserer Arbeitseinheit statt. Computerarbeitsplätze für Literaturrecherche und Datenanalyse stehen zur Verfügung.
Wir erwarten von Ihnen eine erfolgreich abgeschlossene Klausur in Biologischer Psychologie sowie den 1. Kurs des Empiriepraktikums. Auch Grundkenntnisse der Allgemeinen Psychologie sind von Nutzen. Sie sollten also wissenschaftliche Arbeitsmethoden (Literaturrecherche, Experimentaldesign, Statistik) in den Grundzügen bereits kennen und Interesse für neuropsychologische Forschung mitbringen. Programmierkenntnisse (etwa in E-Prime) und Kenntnisse im Umgang mit einem Statistikpaket sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.
 
Bei Interesse an einem Forschungspraktikum richten Sie bitte Ihre Bewerbung (mit einem tabellarischen Lebenslauf) schriftlich oder per Email an Dr. Simone Tüttenberg (simone.tuettenberg(at)uni-saarland.de)