Frauenfußballtagung

"Und da sind dann auch endlich die Damen Fußballerinnen ...': Geschichte, Trends und Ausblicke 50 Jahre nach dem Ende des offiziellen Spielverbots in Westdeutschland, Frankreich und Europa", 23.-25. Oktober 2019

"Und da sind dann auch endlich die Damen Fußballerinnen", so kommentierte Wim Thoelke 1970 eine Frauenfußball-Begegnung im "Aktuellen Sportstudio" des ZDF. In diesem Jahr hatte der DFB das seit 1955 existierende Spielverbot für Frauen auf Anweisung der FIFA aufgehoben.
Im Oktober 2019, fast 50 Jahre nach dem Ende dieses Verbots und nur kurze Zeit nach der 8. Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich, widmete der EZG-Lehrstuhl in Kooperation mit Jean-Christophe Meyer von der Université de Strasbourg dem Thema Frauenfußball eine internationale Tagung, um "Geschichte Trends und Ausblicke 50 Jahre nach dem Ende des offiziellen Spielverbots in Westdeutschland, Frankreich und Europa" in den Blick zu nehmen.

An zwei Tagen beschäftigten sich im Graduate Centre der Universität des Saarlandes Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen und Ländern mit der Thematik. Sie diskutierten sowohl zeit- wie ortsspezifische Formen als auch allgemeine Tendenzen und Forschungsperspektiven des Frauenfußballs.

Einen ausführlichen Tagungsbericht finden Sie bei H-Soz-Kult.

Tagungsprogramm

 

 

Mittwoch, 23. Oktober 2019

Donnerstag, 24. Oktober 2019

Freitag, 25. Oktober 2019