Aktuelles

Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Entwicklung hat die Universität des Saarlandes den Präsenzbetrieb eingestellt. Präsenzprüfungen werden vorläufig bis zum 24.4.2020 ausgesetzt. Damit wird auch die ursprünglich für den 23.3.2020 geplante Klausur "Pädagogisch-psychologische Diagnostik und Intervention" nicht am 23.3.2020 stattfinden. Entsprechendes gilt für weitere Prüfungen bis zum 24.4.2020. Bitte sehen Sie von individuellen Anfragen nach Möglichkeit ab; aufgrund der dynamischen Situation sind verlässliche Prognosen kaum möglich. Sobald zumindest einigermaßen verlässliche Informationen vorliegen, werden wir diese über diese homepage veröffentlichen.
Unser Lehrstuhl richtet sich bezüglich der Situation wegen des Coronavirus nach Beschlüsse unserer Universität, und wir bitten Sie, sich über den aktuellen Stand unter https://www.uni-saarland.de/universitaet/aktuell/artikel/nr/21684.html zu informieren.

SS 2020: Sprechstunde Professor Sparfeldt

Die Sprechstunde von Herrn Professor Jörn Sparfeldt findet im Sommersemester 2020 ab dem 07.05.2020 in Geb. A5 4, Zi. 3.31
wie folgt statt:

  • donnerstags, von 14:00 bis 15:00 Uhr

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

WS 2019/20: Klausurergebnisse "Pädagogisch-psychologische D & I"

Ergebnisse der Klausur "Pädagogisch-psychologische Diagnostik und Intervention" vom 03. Februar 2020 finden Sie hier.

Sprechstunde Professor Sparfeldt (nach dem WS 2019/20)

In der vorlesungsfreien Zeit nach dem WS 2019/20 finden folgende Sprechstunden von Herrn Professor Jörn Sparfeldt in Geb. A5 4,
Zi. 3.31 statt:

  • Montag, 02.03.2020, 11:00 – 12:00 Uhr

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Disputation Rebecca Schneider

Am 11.12.2018 hat Frau Rebecca Schneider erfolgreich ihre Dissertation mit dem Titel 'Scholastic Achievements and Academic Self-concepts in Elementary School Students' verteidigt.

Disputation Christin Lotz

Am 06.07.2018 hat Frau Christin Lotz erfolgreich ihre Dissertation mit dem Titel 'Predicting Educational Success - What's Beyond Intelligence' verteidigt.

Verena Keimerl gewinnt den Nachwuchspreis Prix jeunes profs 2016

Frau Verena Keimerl, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Bildungswissenschaften – Diagnostik, Beratung, Intervention gewinnt den Nachwuchspreis Prix jeunes profs 2016 für innovative Unterrichtsideen im Französischunterricht der Vereinigung der Französischlehrerinnen und -lehrer e.V.. In der prämierten Unterrichtsstunde „Le rapport franco-allemand: Voulez-vous clicher avec moi?“ wurden in einer 10. Gymnasialklasse deutsche und französische Stereotype erarbeitet sowie ein musikalisch-humorvoller Umgang und Abbau von Stereotypen thematisiert.

Christin Lotz gewinnt den Best Student Presentation Award 2016 auf der ISIR-Konferenz in St. Petersburg, Russland

Unsere Doktorandin Christin Lotz gewann auf der 17. Konferenz der International Society for Intelligence Research (ISIR) in St. Petersburg (Russland) den Preis für den besten Vortrag. Die Präsentation trug den Titel "Complex Problem Solving in Educational Contexts - still something beyond a "good g"?". Co-Autoren waren Prof. Dr. Samuel Greiff von der Universität Luxemburg und Prof. Dr. Jörn Sparfeldt von der Universität des Saarlandes.