Beiträge in Lexika und Sammelwerken

  1. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Aktive latente Steuern im Bankenaufsichtsrecht, in: Anwendungsorientierte steuerliche Betriebswirtschaftslehre: Rechnungswesen – Steuerarten – Unternehmensstruktur – Festschrift zum 65. Geburtstag von Heinz Kußmaul, hrsg. von Lutz Richter, Stephan Meyering und Karina Sopp, (Erich Schmidt Verlag) Berlin 2022, S. 119–138.
  2. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 1. Kapitel: Risiken bankbetrieblicher Tätigkeit, Teil A: Risikotheoretische Grundlagen, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 1–5.
  3. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 1. Kapitel: Risiken bankbetrieblicher Tätigkeit, Teil B: Erfolgsrisiken, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 6–48.
  4. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 1. Kapitel: Risiken bankbetrieblicher Tätigkeit, Teil C: Liquiditätsrisiken, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 49–56.
  5. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 1. Kapitel: Risiken bankbetrieblicher Tätigkeit, Teil D: Sonstige Risiken, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 57–64.
  6. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 2. Kapitel: Notwendigkeit und Ziele bankenaufsichtsrechtlicher Regelungen, Teil A: Rechtfertigung einer besonderen staatlichen Wirtschaftsaufsicht über Kreditinstitute, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 65–75.
  7. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 2. Kapitel: Notwendigkeit und Ziele bankenaufsichtsrechtlicher Regelungen, Teil B: Tätigkeitsziele der Bankenaufsicht in der Bundesrepublik Deutschland, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 76–80.
  8. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 3. Kapitel: Entwicklungslinien der Bankenaufsicht, Teil A: Internationalisierung der Bankenaufsicht, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 81–93.
  9. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 3. Kapitel: Entwicklungslinien der Bankenaufsicht, Teil B: Der Weg von Basel I bis Basel III, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 94–105.
  10. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 3. Kapitel: Entwicklungslinien der Bankenaufsicht, Teil C: Umsetzung der Baseler Regelungen auf europäischer Ebene, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 106–110.
  11. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 4. Kapitel: Institutionelle Grundlagen der Bankenaufsicht in der Europäischen Union, Teil A: Europäisches System der Finanzaufsicht (European System of Financial Supervision – ESFS), in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 111–126.
  12. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 6. Kapitel: Aufsichtsrechtliche Anforderungen an die Eigenmittel gemäß der ersten Baseler Säule und an die berücksichtigungsfähigen Verbindlichkeiten der Institute, Teil A: Zusammenhang zwischen den Zielen der Bankenaufsicht und den Funktionen des Eigenkapitals der Institute, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 239–247.
  13. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd; Burr, Julius: 6. Kapitel: Aufsichtsrechtliche Anforderungen an die Eigenmittel gemäß der ersten Baseler Säule und an die berücksichtigungsfähigen Verbindlichkeiten der Institute, Teil B: Bestandteile der Eigenmittel, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 248–308.
  14. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 6. Kapitel: Aufsichtsrechtliche Anforderungen an die Eigenmittel gemäß der ersten Baseler Säule und an die berücksichtigungsfähigen Verbindlichkeiten der Institute, Teil C: Anforderungen an die Mindesthöhe der Eigenmittel nach der ersten Baseler Säule, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 309–340.
  15. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 6. Kapitel: Aufsichtsrechtliche Anforderungen an die Eigenmittel gemäß der ersten Baseler Säule und an die berücksichtigungsfähigen Verbindlichkeiten der Institute, Teil D.I.: Zusammensetzung des Gesamtrisikobetrags, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 341–344.
  16. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd; Kiszka, Sabrina: 6. Kapitel: Aufsichtsrechtliche Anforderungen an die Eigenmittel gemäß der ersten Baseler Säule und an die berücksichtigungsfähigen Verbindlichkeiten der Institute, Teil D.VI.: Fallstudien zur Berechnung der Eigenmittelanforderungen für ausgewählte Marktpreisrisiken eines Instituts, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 415–427.
  17. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd; Kiszka, Sabrina: 6. Kapitel: Aufsichtsrechtliche Anforderungen an die Eigenmittel gemäß der ersten Baseler Säule und an die berücksichtigungsfähigen Verbindlichkeiten der Institute, Teil D.VIII.: Berechnung der Eigenmittelanforderungen für das operationelle Risiko, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 439–472.
  18. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 11. Kapitel: Marktdisziplin durch erweiterte Offenlegungspflichten, Teil A: Theoretische Grundlagen des Modells der Marktdisziplin, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 609–619.
  19. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: 11. Kapitel: Marktdisziplin durch erweiterte Offenlegungspflichten, Teil B: Praktische Ausgestaltung der Marktdisziplin in Säule 3, in: Bankenaufsicht in Theorie und Praxis, hrsg. von Hartmut Bieg, Gregor Krämer, Gerd Waschbusch und Andreas Igl, 5. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2021, S. 620–626.
  20. Waschbusch, Gerd: Stichwörter „ABoR“ (S. 6), „Absicherung ohne Sicherheitsleistung“ (S. 16), „Abwicklungsrisiko“ (S. 20–21), „Additional Tier 1 Capital“ (S. 25), „Administrative Board of Review (ABoR)“ (S. 27), „Administrativer Überprüfungsausschuss“ (S. 27), „Anlageverwaltung“ (S. 92), „AQR“ (S. 109), „Asset Quality Review (AQR)“ (S. 128), „AT1 Capital“ (S. 130), „Aufnahmemitgliedstaat i. S. der CRR“ (S. 133), „Aufsichtsarbitrage“ (S. 135), „Aufsichtskollegien“ (S. 136), „Aufsichtskonvergenz“ (S. 136), „BAIT“ (S. 174), „Bank Lending Survey“ (S. 179), „Bank Run“ (S. 180), „Bankaufsichtliche Anforderungen an die IT (BAIT)“ (S. 180), „Bankenrun“ (S. 216), „Banken-Staaten-Nexus“ (S. 207), „Banken­vertrauen“ (S. 217), „Bankstellendichte“ (S. 243), „Banktestament“ (S. 244), „bargeldnahes Instrument“ (S. 247), „Baseler Zinskoeffizient“ (S. 254), „Beipackzettel“ (S. 273), „beizulegender Zeitwert“ (S. 274), „Besicherung mit Sicherheitsleistung“ (S. 281), „Betriebsmittelrisiken“ (S. 301), „Bonikultur der Banken“ (S. 354), „Branchenvorschriften i. S. des KWG“ (S. 367–368), „Business Angels“ (S. 394–395), „Business Devils“ (S. 395), „CET1 Capital“ (S. 425), „CET-1-Liste“ (S. 425), „CET-1-Mo­ni­to­ring“ (S. 425), „Cloud Banking“ (S. 435), „Common Equity Tier 1 Capital“ (S. 444), „Compliancerisiken“ (S. 446–447), „Credit Crunch“ (S. 463), „Cre­dit-Valuation-Adjustment-Risiko“ (S. 465), „CRR-Kreditinstitut“ (S. 472), „CRR-Wertpapierfirma“ (S. 472), „CVA-Risiko“ (S. 475), „Cyber­risiken“ (S. 476), „Debt-Mezzanine-Swap“ (S. 495), „Deleveraging“ (S. 499), „Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK)“ (S. 528–529), „DNK“ (S. 559), „Drittparteirisiken“ (S. 570), „Drittstaaten i. S. des KWG“ (S. 571), „ehrbarer Kaufmann“ (S. 593), „Einlegerschutzbilanz“ (S. 631), „Erstversicherungsunternehmen“ (S. 674), „Eurogroup Working Group (EWG)“ (S. 697), „Euro-Raum“ (S. 694), „EVE“ (S. 720), „externe Ereignisrisiken“ (S. 728–729), „Familienunternehmen“ (S. 740), „Fannie Mae“ (S. 741), „Financial Risks“ (S. 752), „Finanzkrise“ (S. 774), „Finanzmarktstabilisierungsanstalt“ (S. 776), „Finanzmarktwächter“ (S. 776), „FMSA“ (S. 793), „FOLTF“ (S. 794), „Fremdwährungsrisikopositionen“ (S. 817), „FSA“ (S. 821), „Geldanlage, nachhaltige“ (S. 849), „Geldmaklergeschäft“ (S. 853), „Geldwäschebeauftragter“ (S. 866), „Gesamtkapitalquote“ (S. 887), „GHoS“ (S. 930), „Gläubigerrun“ (S. 935–936), „Globaldarlehen“ (S. 942), „Goldplating“ (S. 948), „Goldpreisrisiko“ (S. 948), „Good Bank“ (S. 949), „Gremium laufende Aufsicht“ (S. 954), „Group of Central Bank Governors and Heads of Supervision“ (S. 959), „grüne Banken“ (S. 975–976), „Handelssystem i. S. des KWG, multilaterales“ (S. 991), „harte Kernkapitalquote“ (S. 995), „Herkunftsmitgliedstaat i. S. der CRR“ (S. 1007), „Herkunftsstaat i. S. des KWG“ (S. 1007), „Home Bias“ (S. 1015),
    „ICAAP“ (S. 1021), „ILAAP“ (S. 1022), „Illiquiditätsrisiko“ (S. 1023), „Imagerisiken“ (S. 1023), „implizite Staatsgarantie“ (S. 1035), „Influencer-Mar­ke­ting“ (S. 1049), „Institut i. S. der CRR“ (S. 1069), „Institut“ (S. 1069), „IRRBB“ (S. 1118), „Joint Supervisory Teams (JSTs)“ (S. 1149–1150), „JSTs“ (S. 1150), in: Gabler Banklexikon (A–J): Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 15. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichwörtern).
  21. Waschbusch, Gerd: „Kapitalplanungsprozess“ (S. 1178), „Katastrophenrisiken“ (S. 1186), „Kernkapitalquote, harte“ (S. 1192), „Kernkapitalquote“ (S. 1192), „kleine und mittlere Unternehmen (KMU)“ (S. 1195), „Klumpenrisiko“ (S. 1196), „kollektiver Verbraucherschutz“ (S. 1198–1199), „konsolidierender Aufseher“ (S. 1213), „Konzernrechnungslegung der Kreditinstitute“ (S. 1232–1235), „Kreditinstitut i. S. der CRR“ (S. 1263), „Kreditrisikoanpassung“ (S. 1273), „Kreditrisikominderung“ (S. 1275), „Krisenmanagement“ (S. 1285), „Kritische Infrastrukturen“ (S. 1285–1286), „Leasing-Objektgesellschaft i. S. des KWG“ (S. 1312), „Legal-Entity-Iden­ti­fier-Code (LEI-Code)“ (S. 1315), „LEI-Code“ (S. 1319), „Level Playing Field“ (S. 1323), „Living Will“ (S. 1341), „lokale Firma i. S. der CRR“ (S. 1343), „Low-Default-Portfolien“ (S. 1346), „LSI“ (S. 1348), „Marktwächter Finanzen“ (S. 1376), „Maximalbelastungstheorie“ (S. 1383), „Memorandum of Understanding (MoU)“ (S. 1389), „Mezzanines Kapital“ (S. 1391–1392), „Minority Interest“ (S. 1412), „Mitarbeiterrisiken“ (S. 1416), „mittelständisches Unternehmen“ (S. 1418–1419), „Mittelstandsanleihe“ (S. 1419), „modifizierte bilanzielle Eigenkapital­quote“ (S. 1426), „Monolines“ (S. 1434), „Moral Suasion i. S. der Bankenaufsicht“ (S. 1435), „Moratorium i. S. des KWG“ (S. 1436),“ MoU“ (S. 1437), „National Competent Authorities (NCAs)“ (S. 1457), „NCAs“ (S. 1458), „negative externe Effekte“ (S. 1459), „Nettohaftungsreserve“ (S. 1464), „NII“ (S. 1473), „NINJA-Kredite“ (S. 1473), „Non-Financial Risks“ (S. 1476), „Novation“ (S. 1481), „Output Floor“ (S. 1535–1536), „Pay-per-Use-Kre­dit“ (S. 1557), „personelle Risiken“ (S. 1574), „Pfandbriefgeschäft“ (S. 1579), „PIB“ (S. 1588), „PIIGS-Staaten“ (S. 1588), „Platzierungsgeschäft“ (S. 1590), „potenziell systemgefährdende Institute“ (S. 1613), „Prangervorschrift“ (S. 1615), „primärliquide Mittel“ (S. 1621), „Primärliquidität“ (S. 1621), „Prinzip der kleinen Mittel“ (S. 1623), „Produktinformationsblatt (PIB)“ (S. 1628–1629), „Produktintervention“ (S. 1629), „Proportionalitätsprinzip“ (S. 1637–1638), „Prudent-Banking“ (S. 1642), „rechtliche Risiken“ (S. 1671), „Rechtsrisiken“ (S. 1673), „Redenominierungsrisiko“ (S. 1675), „Refinanzierungsmittler“ (S. 1677), „Refinanzierungsunternehmen“ (S. 1678), „Reisescheckgeschäft“ (S. 1683), „Reputationsrisiken“ (S. 1694), „Restrukturierungsplan“ (S. 1697), „Risiko­komitee“ (S. 1718), „Risikotragfähigkeitskonzept“ (S. 1721), „Rückwärtsdarlehen“ (S. 1737), „Run“ (S. 1737), „sachlich-technische Risiken“ (S. 1740), „Scheckeinzugsgeschäft“ (S. 1761), „Schuldersetzung“ (S. 1780), „Schwarzer Kapitalmarkt“ (S. 1788), „Schwesterunternehmen i. S. des KWG“ (S. 1789), „sekundär­liquide Mittel“ (S. 1793), „Sekundär­liquidität“ (S. 1793), „Shiftability-Theo­rie“ (S. 1815–1816), „Short-Termism in der Bankenbranche“ (S. 1818), „SI“ (S. 1820), „Social Scoring“ (S. 1843), „SoFFin“ (S. 1847), „Solvabilitätsrisiko“ (S. 1848), „Sparkassen, Eigenkapital“ (S. 1868–1869), „Spekulationsblase“ (S. 1874), „Staaten-Banken-Nexus“ (S. 1883), „stabile Refinanzierung“ (S. 1885), „Step-in Risk“ (S. 1899), „stille Reserven der Institute“ (S. 1914), „Supervisory colleges“ (S. 1940), „T2 Capital“ (S. 1953), „Terrorismusfinanzierung i. S. des KWG“ (S. 1974–1975), „Tier 1 Capital“ (S. 1978), „Tier 2 Capital“ (S. 1978), „too complex to fail“ (S. 1983), „too interconnected to fail“ (S. 1983–1984), „TRIM-Projekt“ (S. 2002), „Umkehrdarlehen“ (S. 2018), „Unternehmensinsolvenz“ (S. 2041), „Unternehmenskrise“ (S. 2042), „Unterstützungsrisiko“ (S. 2048), „Verbraucherbeirat“ (S. 2074), „Verbriefungsposition“ (S. 2080), „Veritätsrisiko“ (S. 2088), „Vertrauen in Banken“ (S. 2127–2128), „Videoidentifizierung“ (S. 2134), „Vollbank­lizenz“ (S. 2167), „Wechseleinzugsgeschäft“ (S. 2202), „Weißer Kapitalmarkt“ (S. 2212), „Wertpapier- oder Terminbörsen i. S. des KWG“ (S. 2224–2225), „Wertpapierfirma i. S. der CRR“ (S. 2233–2234), „Wertpapiersammelbank i. S. des DepotG“ (S. 2239), „Zahlungsunwilligkeit“ (S. 2277), „Zentralbanken des ESZB“ (S. 2282), „zentrale Gegenpartei“ (S. 2286), „Zentralverwahrer i. S. des KWG“ (S. 2288), „ZGP“ (S. 2290), „Zinsrisikokoeffizient“ (S. 2307), „Zombiekredite“ (S. 2314), „Zweck­gesellschaft i. S. des KWG“ (S. 2327), in: Gabler Banklexikon (K–Z): Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 15. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichwörtern).
  22. Waschbusch, Gerd; Blaß, Robin: Stichwort „Gesamtrisikobetrag“, in: Gabler Banklexikon (A–J): Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 15. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020, S. 889.
  23. Waschbusch, Gerd; Gesmann-Nuissl, Dagmar: Stichwort „E-Geld i. S. des ZAG“, in: Gabler Banklexikon (A–J): Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 15. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020, S. 580.
  24. Waschbusch, Gerd; Gesmann-Nuissl, Dagmar: Stichwörter „Zahlungsauthentifizierungsinstrument i. S. des ZAG“ (S. 2268), „Zahlungsinstitut i. S. des ZAG“ (S. 2274), „Zahlungskonto i. S. des ZAG“ (S. 2276), in: Gabler Banklexikon (K–Z): Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 15. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichwörtern).
  25. Waschbusch, Gerd; Gesmann-Nuissl, Dagmar; Gramlich, Ludwig: Stichwort „E-Geld-Emittenten“, in: Gabler Banklexikon (A–J): Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 15. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020, S. 580–581.
  26. Waschbusch, Gerd; Gesmann-Nuissl, Dagmar; Gramlich, Ludwig: Stichwort „Zahlungsdienste i. S. des ZAG“, in: Gabler Banklexikon (K–Z): Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 15. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020, S. 2272.
  27. Waschbusch, Gerd; Hastenteufel, Jessica: Stichwort „Bankmarketing“, in: Gabler Banklexikon (A–J): Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 15. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020, S. 230–232.
  28. Waschbusch, Gerd; Hastenteufel, Jessica: Stichwort „Social Media“, in: Gabler Banklexikon (K–Z): Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 15. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020, S. 1841–1843.
  29. Waschbusch, Gerd; Kreis, Nina: Stichwörter „Kreditanzeigen nach KWG und CRR“ (S. 1251–1252), „Kreditbegriff des KWG und der CRR“ (S. 1253–1255), in: Gabler Banklexikon (K–Z): Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 15. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichwörtern).
  30. Waschbusch, Gerd; Rapp, Andrea: Stichwörter „bankaufsichtsrecht­liche Risikobegrenzungsnormen“ (S. 189–193), „Bankenabgabe“ (S. 207–208), „Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA)“ (S. 381–382), in: Gabler Banklexikon (A–J): Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 15. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichwörtern).
  31. Waschbusch, Gerd; Rapp, Andrea: Stichwörter „Restrukturierungsfonds“ (S. 1697), „Sanierungs- und Reorganisationsverfahren“ (S. 1747–1748), „Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin)“ (S. 1852), in: Gabler Banklexikon (K–Z): Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 15. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichwörtern).
  32. Waschbusch, Gerd; Reinstädtler; Gabriela: Stichwörter „Kreditinstitut i. S. des KWG“ (S. 1263–1264), „Kreditklemme“ (S. 1267), in: Gabler Banklexikon (K–Z): Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 15. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wies­baden 2020 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichwörtern).
  33. Waschbusch, Gerd: Stichwörter „Absicherung ohne Sicherheitsleistung“ (S. 6), „Abwicklungsrisiko“ (S. 8–9), „Additional Tier 1 Capital (AT1 Capital)“ (S. 9), „Administrativer Überprüfungsausschuss“ (S. 9–10), „An­lageverwaltung“ (S. 15), „Asset Quality Review (AQR)“ (S. 25), „Aufnahmemitgliedstaat im Sinne der CRR“ (S. 25), „Aufsichtsarbitrage“ (S. 28), „Aufsichtskollegien“ (S. 29–30), „Aufsichtskonvergenz“ (S. 30), „Bankaufsichtliche Anforderungen an die IT (BAIT)“ (S. 39), „Bankenrun (Bank Run)“ (S. 74), „Banken-Staaten-Nexus“ (S. 74), „Bankenvertrauen“ (S. 74), „Banktestament“ (S. 77–78), „Bargeldnahes Instrument“ (S. 78), „Baseler Zinskoeffizient“ (S. 88), „Beipackzettel“ (S. 92), „Besicherung mit Sicherheitsleistung“ (S. 92), „Betriebsmittelrisiken“ (S. 92), „Bonikultur der Banken“ (S. 94–95), „Branchenvorschriften im Sinne des KWG“ (S. 95–96), „CET-1-Liste“ (S. 106), „CET-1-Mo­ni­to­ring“ (S. 106), „Common Equity Tier 1 Capital (CET1 Capital)“ (S. 107), „Compliancerisiken“ (S. 109), „Cre­dit-Valuation-Adjustment-Risiko (CVA-Risiko)“ (S. 110), „CRR-Kre­dit­institut“ (S. 110), „CRR-Wert­papierfirma“ (S. 110), „Cyber­risiken“ (S. 112), „Debt-Mezzanine-Swap“ (S. 115), „Deleveraging“ (S. 115), „Drittparteirisiken“ (S. 116), „Drittstaaten im Sinne des KWG“ (S. 117), „E-Geld-Geschäft“ (S. 124), „Ehrbarer Kaufmann“ (S. 128), „Einlegerschutzbilanz“ (S. 137), „Erstversicherungsunternehmen“ (S. 147–148), „Externe Ereignisrisiken“ (S. 159–160), „Financial Risks“ (S. 165), „Finanzkrise“ (S. 170), „Finanzmarktwächter“ (S. 170–171), „FOLTF“ (S. 177), „Fremdwährungsrisikopositionen“ (S. 178), „Geldmaklergeschäft“ (S. 183), „Geldwäschebeauftragter“ (S. 184), „Gesamtkapitalquote“ (S. 190), „Gläubigerrun“ (S. 195), „Goldplating“ (S. 196–197), „Goldpreisrisiko“ (S. 197), „Good Bank“ (S. 197), „Gremium laufende Aufsicht“ (S. 197–198), „Group of Central Bank Governors and Heads of Supervision (GHoS)“ (S. 200), „Handelssystem im Sinne des KWG, multilaterales“ (S. 209), „Harte Kernkapitalquote“ (S. 209), „Herkunftsmitgliedstaat im Sinne der CRR“ (S. 210), „Herkunftsstaat im Sinne des KWG“ (S. 210), „ICAAP“ (S. 215), „ILAAP“ (S. 215), „Illiquiditätsrisiko“ (S. 215), „Imagerisiken“ (S. 215), „Implizite Staatsgarantie“ (S. 216), „Institut im Sinne der CRR“ (S. 216), „IRRBB“ (S. 221), „Joint Supervisory Teams (JSTs)“ (S. 225–226), „Kapitalplanungsprozess“ (S. 230), „Katastrophenrisiken“ (S. 233), „Kernkapitalquote“ (S. 233), „Klumpenrisiko“ (S. 235), „Kollektiver Verbraucherschutz“ (S. 235–236), „Kreditinstitut im Sinne der CRR“ (S. 249), „Kreditrisikoanpassung“ (S. 255), „Kreditrisikominderung“ (S. 256), „Kritische Infrastrukturen“ (S. 258–259), „Leasing-Objekt­gesell­schaft im Sinne des KWG“ (S. 264), „Legal-Entity-Iden­ti­fier-Code (LEI-Code)“ (S. 264–265), „Less Significant Institutions“ (S. 265), „Level Playing Field“ (S. 265), „Lokale Firma im Sinne der CRR“ (S. 272), „Low-De­fault-Portfolien“ (S. 272), „Marktwächter Finanzen“ (S. 279), „Maximalbelastungstheorie“ (S. 279–280), „Memorandum of Understanding (MoU)“ (S. 281), „Minority Interest“ (S. 285), „Mitarbeiterrisiken“ (S. 287), „Modifizierte bilanzielle Eigenkapitalquote“ (S. 289), „Moral Suasion im Sinne der Bankenaufsicht“ (S. 291), „Moratorium im Sinne des KWG“ (S. 292–293), „National Competent Authorities (NCAs)“ (S. 297), „Negative externe Effekte“ (S. 298), „Nettohaftungsreserve“ (S. 300), „NII“ (S. 301), „Non-Financial Risks“ (S. 302), „Output Floor“ (S. 313), „Personelle Risiken“ (S. 318), „Pfandbrief­geschäft“ (S. 320–321), „PIIGS-Staaten“ (S. 323), „Platzierungsgeschäft“ (S. 325), „Potenziell system­gefährdende Institute“ (S. 326), „Prangervorschrift“ (S. 326–327), „Primärliquide Mittel“ (S. 327), „Produktinformationsblatt (PIB)“ (S. 327), „Produktintervention“ (S. 327–328), „Proportionalitätsprinzip“ (S. 328), „Prudent-Banking“ (S. 328–329), „Rechtliche Risiken“ (S. 339), „Redenominierungsrisiko“ (S. 339), „Refinanzierungsmittler“ (S. 339), „Refinanzierungsunternehmen“ (S. 340), „Reisescheck­geschäft“ (S. 342), „Reputationsrisiken“ (S. 342), „Restrukturierungsplan“ (S. 343), „Risikokomitee“ (S. 350–351), „Risikotragfähigkeitskonzept“ (S. 355), „Sachlich-technische Risiken“ (S. 361), „Scheckeinzugsgeschäft“ (S. 365), „Schuldersetzung“ (S. 365), „Schwarzer Kapitalmarkt“ (S. 365), „Schwesterunternehmen im Sinne des KWG“ (S. 365), „Sekundärliquide Mittel“ (S. 366), „Shiftability-Theo­rie“ (S. 366–367), „Short-Termism in der Bankenbranche“ (S. 367–368), „SoFFin“ (S. 370), „Solvabilitätsrisiko“ (S. 371), „Sparkassen, Eigenkapital“ (S. 374), „Spekulationsblase“ (S. 375), „SREP“ (S. 375), „Staaten-Banken-Nexus“ (S. 377–378), „Stabile Refinanzierung“ (S. 378), „Step-in Risk“ (S. 378), „Stille Reserven der Institute“ (S. 378), „Supervisory Colleges“ (S. 382), „Terrorismusfinanzierung im Sinne des KWG“ (S. 387), „Tier 1 Capital (T1 Capital)“ (S. 387), „Tier 2 Capital (T2 Capital)“ (S. 388), „Too complex to fail“ (S. 388), „Too interconnected to fail“ (S. 389), „TRIM-Projekt“ (S. 392–393), „Unterstützungsrisiko“ (S. 398), „Verbraucherbeirat“ (S. 404), „Verbriefungsposition“ (S. 404), „Veritäts­risiko“ (S. 405), „Vertrauen in Banken“ (S. 407–408), „Videoidentifizierung“ (S. 409), „Vollbanklizenz“ (S. 410), „Wechseleinzugsgeschäft“ (S. 416), „Weißer Kapitalmarkt“ (S. 416), „Wertpapier- oder Terminbörsen im Sinne des KWG“ (S. 418), „Wertpapierfirma im Sinne der CRR“ (S. 421), „Wertpapiersammelbank im Sinne des DepotG“ (S. 424), „Zahlungsunwilligkeit“ (S. 436), „Zentralbanken des ESZB“ (S. 436), „Zentrale Gegenpartei“ (S. 436), „Zentralverwahrer im Sinne des KWG“ (S. 437), „Zinsrisikokoeffizient“ (S. 439–440), „Zweckgesellschaft im Sinne des KWG“ (S. 442), in: 550 Keywords Bankenaufsichtsrecht – Grundwissen für Fachleute aus der Bankwirtschaft, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichwörtern).
  34. Waschbusch, Gerd; Blaß, Robin: Stichwort „Gesamtrisikobetrag“ (S. 191), in: 550 Keywords Bankenaufsichtsrecht – Grundwissen für Fachleute aus der Bankwirtschaft, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020 (Seitenangabe siehe bei dem Stichwort).
  35. Waschbusch, Gerd; Gesmann-Nuissl, Dagmar: Stichwörter „E-Geld im Sinne des ZAG“ (S. 123), „Zahlungsauthentifizierungsinstrument im Sinne des ZAG“ (S. 430), „Zahlungsinstitut im Sinne des ZAG“ (S. 432–433), „Zahlungskonto im Sinne des ZAG“ (S. 435), in: 550 Keywords Bankenaufsichtsrecht – Grundwissen für Fachleute aus der Bankwirtschaft, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichwörtern).
  36. Waschbusch, Gerd; Gesmann-Nuissl, Dagmar; Gramlich, Ludwig: Stichwörter „E-Geld-Emittenten“ (S. 124), „Zahlungsdienste im Sinne des ZAG“ (S. 430–431), in: 550 Keywords Bankenaufsichtsrecht – Grundwissen für Fachleute aus der Bankwirtschaft, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020 (Seiten­angaben siehe bei den einzelnen Stichwörtern).
  37. Waschbusch, Gerd; Kreis, Nina: Stichwörter „Kreditanzeigen nach KWG und CRR“ (S. 239–241), „Kreditbegriff des KWG und der CRR“ (S. 241–244), in: 550 Keywords Bankenaufsichtsrecht – Grundwissen für Fachleute aus der Bankwirtschaft, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichwörtern).
  38. Waschbusch, Gerd; Rapp, Andrea: Stichwörter „Bankaufsichtsrecht­liche Risikobegrenzungsnormen“ (S. 54–61), „Bankenabgabe“ (S. 62–63), „Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA)“ (S. 99–100), „Re­struk­turierungsfonds“ (S. 342–343), „Sanierungs- und Reorganisationsverfahren“ (S. 361–363), „Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin)“ (S. 372–373), in: 550 Keywords Bankenaufsichtsrecht – Grundwissen für Fachleute aus der Bankwirtschaft, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichwörtern).
  39. Waschbusch, Gerd; Reinstädtler; Gabriela: Stichwort „Kredit­institut im Sinne des KWG“ (S. 249–251), in: 550 Keywords Bankenaufsichtsrecht – Grundwissen für Fachleute aus der Bankwirtschaft, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2020 (Seitenangabe siehe bei dem Stichwort).
  40. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Internationale Rechnungslegung von Banken, Beitrag im BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Fach Bankwirtschaft (BWS) Nr. 8a, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 1999 ff., Neufassung 2019, 41. Aktualisierungslieferung (Stand: August 2019), 19 Seiten.
  41. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Der Jahresabschluss der Banken I, Beitrag im BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Fach Bankwirtschaft Nr. 6, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 1999 ff., Neufassung 2018, 39. Aktualisierungslieferung (Stand: August 2018), 24 Seiten.
  42. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Der Jahresabschluss der Banken II, Beitrag im BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Fach Bankwirtschaft Nr. 7, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 1999 ff., Neufassung 2018, 39. Aktualisierungslieferung (Stand: August 2018), 28 Seiten.
  43. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Der Jahresabschluss der Banken III, Beitrag im BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Fach Bankwirtschaft Nr. 8, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 1999 ff., Neufassung 2018, 39. Aktualisierungslieferung (Stand: August 2018), 21 Seiten.
  44. Waschbusch, Gerd; Blaß, Robin; Gessner, Mathias: Die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, in: Festschrift für Maximilian Herberger, hrsg. von Samuel van Oostrom und Stephan Weth, (juris GmbH) Saarbrücken 2016, S. 979-985.
  45. Waschbusch, Gerd; Rolle, Andrea: Die Bankenabgabe - ein Placebo zur Beruhigung des Steuerzahlers?, in: Freiheit, Gleichheit, Eigentum - Öffentliche Finanzen und Abgaben - Festschrift für Rudolf Wendt zum 70. Geburtstag, hrsg. von Heike Jochum, Michael Elicker, Steffen Lampert und Roberto Bartone, (Verlag Duncker & Humblot) Berlin 2015, S. 1033-1052.
  46. Waschbusch, Gerd; Staub-Ney, Nadine: Finanzierung mittelständischer Unternehmen - eine Betrachtung der Besonderheiten vor dem Hintergrund konjunktureller Auf- und Abwärtsbewegungen, in: BWL im Mittelstand - Grundlagen - Besonderheiten - Entwicklungen, hrsg. von Wolfgang Becker und Patrick Ulrich, (Verlag W. Kohlhammer), Stuttgart 2015, S. 393-410.
  47. Waschbusch, Gerd; Sendel-Müller, Markus; Staub-Ney, Nadine; Knoll, Jessica: Kapitel 4: Finanzierungseffekte einer Mitarbeiterkapitalbeteiligung, in: Mitarbeiterkapitalbeteiligung unter Verwendung einer Beteiligungsgesellschaft - Gestaltung und Finanzierungsansätze, hrsg. von Jens Lowitzsch und Stefan Hanisch, edition 279 der Hans-Böckler Stiftung, Düsseldorf 2014, S. 135-193.
  48. Waschbusch, Gerd; Rolle, Andrea: Qualität und Quantität – Erhöhte Anforderungen an eine angemessene Eigenmittelausstattung der Banken nach dem CRD IV-Paket, in: Corporate Governance von Kreditinstituten: Anforderungen – Instrumente – Compliance, hrsg. von Karsten Paetzmann und Stephan Schöning, (Erich Schmidt Verlag) Berlin 2014, S. 81–98.
  49. Waschbusch, Gerd; Krämer, Gregor; Baumgaertner, Laura: Anforderungen an die Einrichtung einer unabhängigen Compliance-Funktion in Banken – Eine vergleichende Analyse zwischen Österreich und Deutschland, in: Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2014, hrsg. von Otto Janschek, (LexisNexis Verlag ARD Orac) Wien 2014, S. 329–352.
  50. Waschbusch, Gerd; Rolle, Andrea: Kredite an den Mittelstand – Aufsichtsrechtliche Besonderheiten und ihre Auswirkungen auf die Eigenkapitalunterlegung von Banken, in: Festschrift für Helmut Rüßmann, hrsg. von Jürgen Stamm, (juris GmbH) Saarbrücken 2013, S. 487–497.
  51. Waschbusch, Gerd; Krämer, Gregor; Rolle, Andrea: Die Mittelstandskomponente – Besonderheiten bei der aufsichtsrechtlichen Erfassung des Adressenrisikos von Mittelstandskrediten, in: Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2013, hrsg. von Gerhard Seicht, (LexisNexis Verlag ARD Orac) Wien 2013, S. 619-638.
  52. Waschbusch, Gerd; Knoll, Jessica; Rolle, Andrea: Fallbeispiele zur externen Rechnungslegung von Kreditinstituten, hrsg. von Frankfurt School of Finance & Management, (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2013, 15 Seiten.
  53. Waschbusch, Gerd; Knoll, Jessica; Rolle, Andrea: Fallbeispiele zur externen Rechnungslegung von Kreditinstituten (inklusive Lösungen), hrsg. von Frankfurt School of Finance & Management, (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2013, 49 Seiten.
  54. Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd; Baumgaertner, Laura: Die Verhinderung doloser Handlungen in Kreditinstituten – Herausforderungen für die Compliance insbesondere mittelständischer Institute, in: Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2012, hrsg. von Gerhard Seicht, (LexisNexis Verlag ARD Orac) Wien 2012, S. 339-358.
  55. Waschbusch, Gerd; Knoll, Jessica: Rechnungslegung der Kreditinstitute, in: Kompendium Management in Banking & Finance – Band 1: Grundlagen und strategische Positionierung, hrsg. von Udo Steffens und Markus Gerhard, 8. Aufl., (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2012, S. 185-306.
  56. Waschbusch, Gerd: Stichworte „Abwicklungsrisiko“ (S. 13), „Adressenrisikopositionen“ (S. 17), „andere Marktrisikopositionen“ (S. 55), „Anlageverwaltung“ (S. 68), „Anrechnungsbeträge für die Marktrisikopositionen“ (S. 72), „Anrechnungsbetrag für die operationellen Risiken“ (S. 72), „Aufnahmestaat“ (S. 95), „Aufsichtsarbitrage“ (S. 96), „Aufsichtskollegien“ (S. 96) („konsolidierender Aufseher“ (S. 850)), „Ausschuss für Finanzstabilität“ (S. 109–110), „Bank Lending Survey“ (S. 164), „Banktestament“ (S. 177) („Living Will“ (S. 937)), „beizulegender Zeitwert“ (S. 195), „Branchenvorschriften i. S. des KWG“ (S. 266), „Business Angels“ (S. 284), „Business Devils“ (S. 285), „Debt-Mezzanine-Swap“ (S. 349), „Deleveraging“ (S. 352), „Drittstaaten i. S. des KWG“ (S. 406), „E-Geld-Emittenten“ (S. 421), „E-Geld-Geschäft“ (S. 421), „E-Geld i. S. des ZAG“ (S. 421), „ehrbarer Kaufmann“ (S. 423), „Erstversicherungs­unternehmen“ (S. 478), „Europäischer Bankenstresstest“ (S. 495–496), „externe Ereignisrisiken“ (S. 514) („Drittparteirisiken“ (S. 405)), „Katastrophenrisiken“ (S. 832)), „Familienunternehmen“ (S. 522–523), „Finanzkrise“ (S. 546), „Finanzportfolioverwalter“ (S. 550), „Fremdwährungsrisiko­positionen“ (S. 575), „Geldanlage, nachhaltige“ (S. 597), „Geldmaklergeschäft“ (S. 600), „Geldwäschebeauftragter“ (S. 609–610), „Gesamtanrechnungsbetrag für Adressenrisiken“ (S. 622), „Gesamtkennziffer“ (S. 625), „Gläubigerrun“ (S. 658) („Bankenrun“ (S. 154), „Run“ (S. 1197)), „Globaldarlehen“ (S. 661), „Goldplating“ (S. 666), „Goldpreisrisiko“ (S. 666), „grüne Banken“ (S. 685), „Handelsbuch-Risikopositionen“ (S. 693), „Handelssystem i. S. des KWG, multilaterales“ (S. 697), „Herkunftsstaat“ (S. 707), „Illiquiditätsrisiko“ (S. 717), „IRBA-Institut“ (S. 784–785), „Kapitalplanungsprozess“ (S. 828), „Kernkapitalquote“ (S. 837), „Klumpen­risiko“ (S. 839), „KMU“ (S. 839), „Kontrahent i. S. des KWG, zentraler“ (S. 858), „Kontrolle i. S. des KWG“ (S. 859), „Konzernrechnungslegung der Kreditinstitute“ (S. 863–866), „Leasing-Objektgesellschaft i. S. des KWG“ (S. 917), „Level Playing Field“ (S. 925), „Maximalbelastungstheorie“ (S. 964–965) („Einlegerschutzbilanz“ (S. 449)), „Memorandum of Understanding (MoU)“ (S. 968–969), „Mezzanines Kapital“ (S. 970–971), „Minority Interest“ (S. 983), „mittelständisches Unternehmen“ (S. 986–987) („kleine und mittlere Unternehmen (KMU)“ (S. 839)), „modifizierte bilanzielle Eigenkapitalquote“ (S. 992), „modifiziertes verfügbares Eigenkapital“ (S. 992), „Monolines“ (S. 997), „Moral Suasion i. S. der Bankenaufsicht“ (S. 999), „Moratorium i. S. des KWG“ (S. 999), „Mutterunternehmen i. S. der Bankenaufsicht“ (S. 1003), „negative externe Effekte“ (S. 1015), „Nettohaftungsreserve“ (S. 1018), „NINJA-Kredite“ (S. 1025), „personelle Risiken“ (S. 1089) („Mitarbeiterrisiken“ (S. 985)), „Pfandbriefgeschäft“ (S. 1093), „Platzierungsgeschäft“ (S. 1100), „primärliquide Mittel“ (S. 1119) („Primärliquidität“ (S. 1119)), „Produktinformationsblatt (PIB)“ (S. 1124) („Beipackzettel“ (S. 195)), „Prudent-Banking“ (S. 1132), „rechtliche Risiken“ (S. 1155) („Rechtsrisiken“ (S. 1156)), „Refinanzierungsmittler“ (S. 1159), „Refinanzierungsunternehmen“ (S. 1159), „Reisescheckgeschäft“ (S. 1162), „Reputationsrisiken“ (S. 1170) („Imagerisiken“ (S. 718)), „Restrukturierungsplan“ (S. 1172–1173), „Risikokomitee“ (S. 1185), „Risikomodelle i. S. des KWG“ (S. 1186), „Risikotragfähigkeitskonzept“ (S. 1186), „Rohwarenrisikopositionen“ (S. 1189), „Rücklagen der Institute“ (S. 1194) („Rücklagen der Kreditinstitute“ (S. 1194)), „sachlich-technische Risiken“ (S. 1199) („Betriebsmittelrisiken“ (S. 215)), „Scheckeinzugsgeschäft“ (S. 1214), „Schuldersetzung“ (S. 1227) („Novation“ (S. 1029)), „Schwesterunternehmen i. S. der Bankenaufsicht“ (S. 1233), „sekundärliquide Mittel“ (S. 1236) („Sekundärliquidität“ (S. 1236)), „Shiftability-Theorie“ (S. 1250), „Sicherheitsrücklage“ (S. 1253), „Solvabilitätsrisiko“ (S. 1269), „Sparkassen, Eigenkapital“ (S. 1284), „Spekulationsblase“ (S. 1288), „stabile Refinanzierung“ (S. 1295), „stille Reserven der Institute“ (S. 1314), „strukturelle Währungspositionen“ (S. 1328), „Terrorismusfinanzierung i. S. des KWG“ (S. 1355–1356), „Tochterunternehmen i. S. der Bankenaufsicht“ (S. 1361), „Unternehmensinsolvenz“ (S. 1402), „Unternehmenskrise“ (S. 1402–1403), „Veritätsrisiko“ (S. 1430), „Veritätsrisikopositionen“ (S. 1430), „Vollbanklizenz“ (S. 1469), „Vollkonsolidierung“ (S. 1470), „Waiver-Regelung“ (S. 1486–1487) („Soloüberwachung“ (S. 1269)), „Wechseleinzugsgeschäft“ (S. 1496), „Wertpapier- oder Terminbörsen i. S. des KWG“ (S. 1522), „Wertpapiersammelbank i. S. des DepotG“ (S. 1523), „Zahlungsauthentifizierungsinstrument i. S. des ZAG“ (S. 1542), „Zahlungsdienste i. S. des ZAG“ (S. 1545), „Zahlungsinstitut i. S. des ZAG“ (S. 1546), „Zahlungskonto i. S. des ZAG“ (S. 1546), „Zahlungsunwilligkeit“ (S. 1547) und „Zweckgesellschaft i. S. des KWG“ (S. 1581), in: Gabler Banklexikon: Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 14. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2012 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichworten).

  57. Waschbusch, Gerd; Knoll, Jessica: Stichworte „Bankmarketing“ (S. 165–167) und „Social Media“ (S. 1265–1267), in: Gabler Banklexikon: Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 14. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2012 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichworten).

  58. Waschbusch, Gerd; Kreis, Nina: Stichworte „Kreditanzeigen nach KWG“ (S. 875–876) und „Kreditbegriff des KWG“ (S. 877–878), in: Gabler Banklexikon: Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 14. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2012 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichworten).

  59. Waschbusch, Gerd; Rolle, Andrea: Stichworte „bankaufsichtsrechtliche Risikobegrenzungsnormen“ (S. 132–135), „Bankenabgabe“ (S. 148–149), „Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) (S. 275)“
    („Finanzmarktstabilisierungsanstalt“ (S. 547)), „Restrukturierungsfonds“ (S. 1172), „Sanierungs- und Reorganisationsverfahren“ (S. 1205–1206), „Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin)“ (S. 1272–1273), in: Gabler Banklexikon: Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 14. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2012 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichworten).

  60. Waschbusch, Gerd; Staub, Nadine: Stichwort „Kreditinstitut i. S. des KWG“ (S. 883–884) und „Kreditklemme“ (S. 885) („Credit Crunch“ (S. 330)), in: Gabler Banklexikon: Bank – Börse – Finanzierung, hrsg. von Ludwig Gramlich, Peter Gluchowski, Andreas Horsch, Klaus Schäfer und Gerd Waschbusch, 14. Aufl., (Springer Gabler-Verlag) Wiesbaden 2012 (Seitenangaben siehe bei den einzelnen Stichworten).

  61. Waschbusch, Gerd: Lehrstuhlprofil 2012, in: Lehrstuhlprofile 2012 – Rechnungswesen – Steuern – Prüfungswesen, Band 2: Studienorte
    L - Z + Österreich/Schweiz, hrsg. von Detlef Jürgen Brauner, 6. Aufl., (Verlag Wissenschaft & Praxis) Sternenfels 2012, S. 491–494.
  62. Waschbusch, Gerd; Krämer, Gregor; Rolle, Andrea: Leverage Ratio - Konzeption einer risikoungewichteten Höchstverschuldungsquote für Banken, in: Bankenaufsicht nach der Finanzmarktkrise, hrsg. von Simon G. Grieser und Manfred Heemann, (Frankfurt School Verlag) Frankfurt am Main 2011, S. 139-169.
  63. Waschbusch, Gerd: Kurzfristige Außenhandelsfinanzierung, in: Fallstudien zum Internationalen Management – Grundlagen – Praxiserfahrungen – Perspektiven, hrsg. von Joachim Zentes, Bernhard Swoboda und Dirk Morschett, 4. Aufl., (Gabler Verlag) Wiesbaden 2011, S. 55–67.
  64. Waschbusch, Gerd: Fallstudienlösung: Kurzfristige Außenhandelsfinanzierung, (Gabler Verlag) Wiesbaden 2011, S. 1–9, abrufbar unter: www.gabler.de.
  65. Waschbusch, Gerd; Krämer, Gregor; Sopp, Guido; Scholz, Michael: IFRS in der Kreditvergabeentscheidung - Beeinflusst die IFRS-Bilanzierung des Kreditinteressenten die Kreditvergabeentscheidung der Bank?, in: Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2011, hrsg. von Gerhard Seicht, (LexisNexis Verlag ARD Orac) Wien 2011, S. 359–375.
  66. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: Ziele der Bankenaufsicht – ein Vergleich zwischen Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein, in: Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2010, hrsg. von Gerhard Seicht, (LexisNexis Verlag ARD Orac) Wien 2010, S. 353–379.
  67. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Der Jahresabschluss der Banken I, Beitrag im BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Fach Bankwirtschaft Nr. 6, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 1999 ff., Neufassung Mai 2010, Ergänzung November 2011, 25. Aktualisierungslieferung (Stand: November 2011), 27 Seiten.
  68. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Der Jahresabschluss der Banken II, Beitrag im BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Fach Bankwirtschaft Nr. 7, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 1999 ff., Neufassung Mai 2010, Ergänzung November 2011, 25. Aktualisierungslieferung (Stand: November 2011), 30 Seiten.
  69. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Der Jahresabschluss der Banken III, Beitrag im BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Fach Bankwirtschaft Nr. 8, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 1999 ff., Neufassung Mai 2010, 25. Aktualisierungslieferung (Stand: November 2011), 22 Seiten.
  70. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Internationale Rechnungslegung von Banken, Beitrag im BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Fach Bankwirtschaft Nr. 8a, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 1999 ff., Neufassung November 2010, 25. Aktualisierungslieferung (Stand: November 2011), 32 Seiten.
  71. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Fallstudie „Bankbilanzierung“, Beitrag zu den Fallstudien zum BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 2000 ff., Neufassung 2010, 10. Aktualisierungslieferung (Stand: Juni 2011), 11 Seiten.
  72. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Fallstudie „Bilanzierung“, Beitrag zu den Fallstudien zum BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 2000 ff., Neufassung 2010, 10. Aktualisierungslieferung (Stand: Juni 2011), 8 Seiten.
  73. Waschbusch, Gerd; Steiner, Christof: Die Bilanzierung von Versicherungsverträgen nach IFRS – Wohin führt der Weg des Diskussionspapiers des IASB zur Phase II des Versicherungsvertragsprojekts?, in: Berichterstattung für den Kapitalmarkt – Festschrift für Karlheinz Küting zum 65. Geburtstag, hrsg. von Claus-Peter Weber, Peter Lorson, Norbert Pfitzer, Harald Kessler und Johannes Wirth, (Schaffer-Poeschel Verlag) Stuttgart 2009, S. 147–182.
  74. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: Der Einsatz von Sicherheiten als Instrument zum Management der Adressenrisiken in Supply Chains, in: Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2009, hrsg. von Gerhard Seicht, (LexisNexis Verlag ARD Orac) Wien 2009, S. 611–624.
  75. Waschbusch, Gerd; Steiner, Christof: Verbindlichkeiten, in: IFRS-Rechnungslegung – Grundlagen – Aufgaben – Fallstudien, hrsg. von Gerrit Brösel und Christian Zwirner, 2. Aufl., (Oldenbourg Wissenschaftsverlag) München 2009, S. 177–194.
  76. Waschbusch, Gerd: Lehrstuhlprofil 2009, in: Lehrstuhlprofile 2009 – Rechnungswesen – Steuern – Prüfungswesen, Band 1: Universitäten, hrsg. von Detlef Jürgen Brauner, 3. Aufl., (Verlag Wissenschaft & Praxis) Sternenfels 2009, S. 249–252.
  77. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: Funktionen, Struktur und Dynamik bankenaufsichtsrechtlicher Eigenmittel vor dem Hintergrund der novellierten deutschen und österreichischen bankenaufsichtsrechtlichen Bestimmungen, in: Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2008, hrsg. von Gerhard Seicht, (LexisNexis Verlag ARD Orac) Wien 2008, S. 241–258.
  78. Waschbusch, Gerd: Kernbereiche der Unternehmensführung – Teil B: Besondere Fragen der Finanzierung des Mittelstands, in: Saarbrücker Handbuch der Betriebswirtschaftlichen Beratung, hrsg. von Karlheinz Küting, 4. Aufl., (Verlag Neue Wirtschafts-Briefe) Herne/Berlin 2008, S. 161–250.
  79. Waschbusch, Gerd: Kurzfristige Außenhandelsfinanzierung, in: Fallstudien zum Internationalen Management – Grundlagen – Praxiserfahrungen – Perspektiven, hrsg. von Joachim Zentes, Bernhard Swoboda und Dirk Morschett, 3. Aufl., (Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler) Wiesbaden 2008, S. 75–87.
  80. Waschbusch, Gerd: Fallstudienlösung: Kurzfristige Außenhandelsfinanzierung, (Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler) Wiesbaden 2008, S. 1–9, abrufbar unter: www.gabler.de.
  81. Waschbusch, Gerd: Lehrstuhlprofil 2008, in: Lehrstuhlprofile 2008 – Rechnungswesen – Steuern – Prüfungswesen, Band 1: Universitäten, hrsg. von Detlef Jürgen Brauner, 2. Aufl., (Verlag Wissenschaft & Praxis) Sternenfels 2008, S. 239–242.
  82. Waschbusch, Gerd: Möglichkeiten der Eigenkapitalbeschaffung mittelständischer Unternehmungen über die Börse, in: Architekturen und Prozesse – Strukturen und Dynamik in Forschung und Unternehmen, hrsg. von Peter Loos und Helmut Krcmar, (Springer-Verlag) Berlin/Heidelberg 2007, S. 223–236.
  83. Bieg, Hartmut; Krämer, Gregor; Waschbusch, Gerd: Die Transformation der Bestimmungen von Basel II in deutsche Bankenaufsichtsnormen, in: Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2007, hrsg. von Gerhard Seicht, (LexisNexis Verlag ARD Orac) Wien 2007, S. 427–448.
  84. Waschbusch, Gerd: Bilanzpolitische Gestaltungsspielräume nach HGB, in: Vahlens Großes Auditing Lexikon, hrsg. von Carl-Christian Freidank, Laurenz Lachnit und Jörg Tesch, (Verlag Franz Vahlen) München 2007, S. 210–212.
  85. Waschbusch, Gerd: Lehrstuhlprofil 2007, in: Lehrstuhlprofile 2007 – Rechnungswesen – Steuern – Prüfungswesen, hrsg. von Detlef Jürgen Brauner, (Verlag Wissenschaft & Praxis) Sternenfels 2007, S. 346–349.
  86. Waschbusch, Gerd; Krämer, Gregor: Probleme der Fair Value-Bewertung für die Bankenaufsicht, in: Fair Value – Bewertung in Rechnungswesen, Controlling und Finanzwirtschaft, hrsg. von Hartmut Bieg und Reinhard Heyd, (Verlag Franz Vahlen) München 2005, S. 417–442.
  87. Waschbusch, Gerd: Stichwort „Eigene Aktien“, in: Lexikon der Betriebswirtschaft, hrsg. von WOLFGANG LÜCK, 6. Aufl., (R. Oldenbourg Verlag) München/Wien 2004, S. 154.
  88. Waschbusch, Gerd: Stichwort „Gratisaktien“, in: Lexikon der Betriebswirtschaft, hrsg. von WOLFGANG LÜCK, 6. Aufl., (R. Oldenbourg Verlag) München/Wien 2004, S. 263–264.
  89. Waschbusch, Gerd: Kurzfristige Außenhandelsfinanzierung, in: Fallstudien zum Internationalen Management – Grundlagen – Praxiserfahrungen – Perspektiven, hrsg. von Joachim Zentes und Bernhard Swoboda, 2. Aufl., (Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler) Wiesbaden 2004, S. 81–92.
  90. Waschbusch, Gerd: Fallstudienlösung: Kurzfristige Außenhandelsfinan¬zierung, in: Fallstudien zum Internationalen Management – Instructors’ Manual –, hrsg. von Joachim Zentes und Bernhard Swoboda, 2. Aufl., Saarbrücken/Trier 2004, S. 85–93.
  91. Waschbusch, Gerd: Kapitalakquisition unter der Ägide von Basel II – Anforderungen an mittelständische Unternehmen, in: Der Mittelstand macht sich fit für Basel II – 2. Unternehmertag der Universität des Saarlandes am 20. September 2004, hrsg. von der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer der Universität des Saarlandes, Saarbrücken 2004, S. 51–67.
  92. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Der Jahresabschluss der Banken I, Beitrag im BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Fach Bankwirtschaft Nr. 6, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 1999 ff. (Fassung von März 2001 mit Aktualisierungen bis 2009), 25 Seiten.
  93. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Der Jahresabschluss der Banken II, Beitrag im BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Fach Bankwirtschaft Nr. 7, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 1999 ff. (Fassung von März 2001 mit Aktualisierungen bis 2009), 28 Seiten.
  94. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Der Jahresabschluss der Banken III, Beitrag im BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Fach Bankwirtschaft Nr. 8, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 1999 ff. (Fassung von März 2001 mit Aktualisierungen bis 2009), 26 Seiten.
  95. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Internationale Rechnungslegung von Banken, Beitrag im BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Fach Bankwirtschaft Nr. 8a, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 1999 ff. (Fassung von November 2005 mit Aktualisierungen bis 2009), 32 Seiten.
  96. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Fallstudie „Bankbilanzierung“, Beitrag zu den Fallstudien zum BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 2000 ff. (Fassung von März 2001 mit Aktualisierungen bis 2009), 10 Seiten.
  97. Bieg, Hartmut; Waschbusch, Gerd: Fallstudie „Bilanzierung“, Beitrag zu den Fallstudien zum BankCOLLEG – Studienwerk, hrsg. von der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, (Deutscher Genossenschafts-Verlag eG) Wiesbaden 2000 ff. (Fassung von März 2001 mit Aktualisierungen bis 2009), 9 Seiten.
  98. Waschbusch, Gerd: Kurzfristige Außenhandelsfinanzierung, in: Fallstudien zum Internationalen Management – Grundlagen – Praxiserfahrungen – Perspektiven, hrsg. von Joachim Zentes und Bernhard Swoboda, 1. Aufl., (Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler) Wiesbaden 2000, S. 193–206.
  99. Waschbusch, Gerd: Fallstudienlösung: Kurzfristige Außenhandelsfinanzierung, in: Fallstudien zum Internationalen Management – Instructors’ Manual –, hrsg. von Joachim Zentes und Bernhard Swoboda, 1. Aufl., Saarbrücken 2000, S. 95–102.
  100. Waschbusch, Gerd: Stichwort „Finanzierung“, in: Lexikon der Rechnungslegung und Abschlussprüfung, hrsg. von Wolfgang Lück, 4. Aufl., (R. Oldenbourg Verlag) München/Wien 1998, S. 274–275.
    Waschbusch, Gerd: Bankmarketing, in: Praxis-Lexikon Marketing von A-Z – Instrumente für eine erfolgreiche Marktbearbeitung, hrsg. von Rudolf Haufe Verlag, Freiburg im Breisgau 1992, Arbeitsgebiet 6/1, S. 5–13.