"Digital lehren, studieren und weiterbilden" ist ein Projekt der Universität des Saarlandes, das durch den Vizepräsidenten für Planung und Strategie sowie durch den Vizepräsidenten für Lehre und Studium unterstützt wird.

Das Ziel ist, E-Learning technisch und mediendidaktisch sinnvoll sowie nachhaltig in der Hochschulbildung und -entwicklung zu integrieren. 

Digitalisierung der Lehre im Notbetrieb zur Vorbereitung des Sommersemesters 2020

Das Präsidium der UdS empfiehlt allen Dozentinnen und Dozenten, die sich bisher noch nicht selbst mit dem Thema E-Learning beschäftigt haben, sich mit den Möglichkeiten der Lernplattform Moodle vertraut zu machen.

Dort können, neben vielen weiteren Möglichkeiten, statische Dokumente wie Übungsblätter oder Vorlesungsunterlagen den Studierenden zur Verfügung gestellt werden. Den Link zur zentralen Lernplattform der UdS finden Sie hier: https://www.uni-saarland.de/en/project/elearning/moodle/
Hier finden Sie auch im öffentlichen Bereich unter „Moodle-Infos“ zahlreiche Informationen und Handreichungen zur Kursverwaltung.

Wir bitten Sie dringend darum, sich darauf vorzubereiten, Ihre Vorlesungen in Form von Videodateien anbieten zu können. Dabei zeigt die Erfahrung, dass ein Mitschnitt der PowerPoint-Präsentation mit Tonaufnahme (erläuternde Kommentare der Lehrperson) eine einfache, aber didaktisch sinnvolle und von den Studierenden gut angenommene Methode ist. Ein Videobild des Lehrenden kann zusätzlich aufgenommen und eingeblendet werden, aber darin wird von den Studierenden meistens kein wesentlicher zusätzlicher Nutzen gesehen.
Bitte beachten Sie dabei auch, dass das übliche Zeitformat von Vorlesungen (90 Minuten) für digitale Angebote nicht geeignet ist. Vorlesungsinhalte sollten daher in didaktisch sinnvolle, kürzere Einheiten von maximal 15 Minuten untergliedert werden. Hilfreich sind darüber hinaus ggf. Übungsaufgaben mit Musterlösungen.
Hier finden Sie eine  Kurzanleitung zum Aufnehmen der PowerPoint-Präsentation .

Das Präsidium bemüht sich zurzeit, eine telefonisch erreichbare Supportstruktur für diese Art der online abrufbaren Vorlesungen zur Verfügung zu stellen.

Für die Aufzeichnung von Vorlesungen mit Tafelanschrift, wie in der Mathematik und Physik üblich, gibt es im Home-Office entweder die Möglichkeit, die Handschrift beim Schreiben abzufilmen oder das Schreiben auf einem Smartboard, Surface oder Tablet. Hier zu ein Beispielvideo von Youtube .

Für fortgeschrittene Benutzer, die spezielle Ansprüche wie Videoschnitt oder Szenenwechsel mit mehreren Kameras haben, wurde eine Aufstellung entsprechender Software verfasst. Hierzu anbei eine Übersicht zu Aufzeichnungstools für Online-Vorlesungen. Allerdings können diesen beiden Methoden leider nicht von zentraler Stelle unterstützt werden.

Darüber hinaus bemüht sich das Präsidium, ein Tool für die interaktive Lehre (Videokonferenz) und mündlicher Video-Einzelprüfungen bis zum Beginn des Sommersemesters 2020 zentral zur Verfügung zu stellen. Leider sehen wir im Moment noch keine digitale Ersatzmöglichkeit für Laborpraktika und schriftliche Prüfungen mit mehr als einer Person (Klausuren). Wenn die aktuelle Notsituation über den 04.05.2020 hinaus andauern sollte, werden wir auch diesbezüglich Handlungsanweisungen geben.

Die Informationen zur Digitalisierung der Lehre werden kontinuierlich aktualisiert und erweitert. Wir werden Sie regelmäßig an dieser Stelle darüber informieren.

Vizepräsident für Planung und Strategie
Prof. Dr. Christian Wagner

Vizepräsident für Lehre und Studium
Prof. Dr. Roland Brünken

E-Learning-Plattform Moodle

Wir übernehmen die Verantwortung für die Bereitstellung und Verwaltung der E-Learning-Plattform Moodle und unterstützen Sie beim Einsatz der Plattform, bei Fragen oder technischen Problemen.

Moodle ist das zentrale E-Learning System der Universität des Saarlandes. Es bietet Dozent*innen die Möglichkeit, Kurse zu erstellen und mit einer Vielzahl von Inhalten zu befüllen, um Lehrveranstaltungen zu begleiten und mit Studierenden zu kommunizieren.

Mehr Informationen zu Moodle

E-Education und Kompetenzentwicklung

Wir stehen Ihnen individuell und prozessbegleitend beim mediendidaktischen Einsatz von E-Learning und Blended-Learning in Ihrer Lehre zur Verfügung:

  • durch individuelle Beratung und Unterstützung bei der Realisierung Ihres E-Learning-Projektes
  • durch themenspezifische Workshops und Online-Kurse

Mehr Infos zu E-Education und Kompetenzentwicklung