Integrierter Deutsch-Französischer Master Musikwissenschaft

Die Universität des Saarlandes bietet seit dem Wintersemester 2009/2010 einen integrierten deutsch-französischen Masterstudiengang Musikwissenschaft an. Der Studiengang wird gemeinsam mit der Université Paris-Sorbonne durchgeführt. Die Studierenden verbringen das erste Jahr in Paris (Beginn im September), das zweite gemeinsam mit ihren französischen Kommilitonen in Saarbrücken. Die Zeugnisse (Master of Arts im Fach Musikwissenschaft oder Master de Musique et Musicologie) werden von beiden Institutionen ausgestellt und in beiden Ländern anerkannt.

Die Zugangsvoraussetzungen sind:

1. Bachelorabschluss oder äquivalenter Hochschulabschluss schwerpunktmäßig in Musikwissenschaft oder in einem verwandten Studiengang

2. Besondere Eignung zum Masterstudium. Diese wird in der Regel festgestellt anhand:

  • des in Form eines Dossiers dokumentierten und in einem persönlichen Gespräch festgestellten besonderen Studieninteresses sowie
  • eines Bachelorabschlusses mit der Gesamtnote 2,0 und besser. Ist die Gesamtnote des Bachelorabschlusses schlechter als 2,0, kann die besondere Eignung mittels einer Eignungsprüfung festgestellt werden.

 

Sofern die vorausgesetzten inhaltlichen Qualifikationen nicht vom ersten Semester an erforderlich sind, kann der/die Studierende vorläufig unter der Bedingung zugelassen werden, dass die festgestellten fehlenden Inhalte bis zum Abschluss des zweiten Fachsemesters nachgeholt werden (vgl. Prüfungsordnung, S. 607f., § 30).

Bewerbungsfrist ist der 15. Juni eines jeden Jahres. Die Bewerbungsunterlagen sind als Dossier (Motivationsschreiben, Lebenslauf sowie erforderliche Nachweise) bei der Fachrichtung einzureichen. Bitte schicken Sie sie als PDF per E-Mail an die Studienkoordination.

 

Die Studiengangsdokumente sowie weitere Informationen zum Deutsch-französischen Master finden Sie auch auf dem Masterportal der Universität des Saarlandes.

Kontakt und Beratung

Univ.-Prof. Dr. Rainer Kleinertz

Dr. Stephanie Klauk

Telefon: 0681/302-2318 (Sekretariat)