Europa-Gastprofessur

Europa-Gastprofessor 2022

Im Sommersemester 2022 und Wintersemester 2022/23 ist Prof. Dr. Roman Petrov Europa-Gastprofessor an der Universität des Saarlandes. Roman Petrov ist Professor der Rechtswissenschaften an der Nationalen Universität Kiew-Mohyla Akademie (Ukraine). Seit 2010 hat er dort einen Jean-Monnet-Lehrstuhl für EU-Recht inne; seit 2011 ist er Leiter des Jean-Monnet-Exzellenzzentrums für EU-Studien in Kiew.

Der Jurist promovierte an der Queen Mary University of London (UK) unter der Leitung von Prof. Marise Cremona. Nach seiner Promotion forschte er als Max-Weber-Stipendiat am Europäischen Hochschulinstitut (Italien) und erhielt Forschungsstipendien an der Universität Heidelberg (Alexander-von-Humboldt-Forschungsstipendium), der Universität Oxford (UK), der Universität Gent (Belgien), der Universität Uppsala (Schweden) und anderen internationalen Universitäten.

Prof. Petrovs Forschungs- und Lehrgebiete sind: EU-Recht, Recht der EU-Außenbeziehungen; Angleichung und Harmonisierung der Gesetzgebung von Drittländern an den EU-Besitzstand; rechtliche Aspekte der regionalen Integration im postsowjetischen Raum, nicht anerkannte Entitäten im EU-Recht und im internationalen Recht.

Prof. Petrov im Interview mit dem campus-Magazin

 

Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Roman Petrov im Wintersemester 2022/23

Vorlesung "War in Ukraine: History, Politics and Law"

The course covers legal, political and historical dimensions of the War in Ukraine. It comprises 3 modules. The first module focuses on the historical background of the Russo-Ukraine relations and the Russian invasion of Ukraine. The second module looks at political and legal prerequisites of the War in Ukraine (Orange Revolution of 2004 and Revolution of Dignity in Ukraine of 2013-14, Annexation of Crimea, Russian aggression in the Donbas area and establishment of separatist entities in Donbas in 2014 and 2022). The third module scrutinises political, legal, security and military aspects of the Russian invasion of Ukraine on February 24th 2022 and its impact on the EU’s security and beyond.

Zeit und Ort:
montags, 14–16 Uhr
Gebäude C5 3, Raum 0.23 und online via MS Teams

Zur Veranstaltung

Seminar "Future of Europe: Elaborating on Results of the Conference on the Future of Europe"

The objective of the course is to discuss possible scenarios of the reform of the European Union based on the results of the Conference on the Future of Europe (2019-2022). The participants of the course scrutinise proposals for the future of Europe in the following areas: climate change and environment; health; economy and social justice; EU in the world; European values and rights; digital transformation; European democracy; migration; education and sport and other. The participants of the course will present their views on the future of Europe within specific areas of the EU’s competence of their choice.

Zeit und Ort:
montags, 10–12 Uhr
Gebäude C5 3, Raum 0.23 und online via MS Teams

Zur Veranstaltung

Seminar "EU Enlargement: What are the limits of the EU?"

The course deals with the legal and political backgrounds of the EU enlargement. It looks at the history of the EU enlargement, studies the EU accession procedure and the scope of the ‘Copenhagen criteria’, tackles upon the Brexit phenomenon, forecasts the future of the EU enlargement. The participants of the course will present their views and findings on the most contemporary challenges of the EU enlargement.

Zeit und Ort:
Blockveranstaltung: 13. Januar 2023 und 16.–17. Februar 2023
10–17 Uhr, Gebäude C5 3, Raum 0.20

Zur Veranstaltung

Wissenschaftlicher Austausch und Kontakt

Falls Sie interessiert an einem wissenschaftlichen Austausch sind und mit Prof. Dr. Roman Petrov Kontakt aufnehmen möchten, so können Sie das gerne per E-Mail tun.

E-Mail Kontakt: roman.petrov(at)uni-saarland.de

 

Presse

Die Pressemitteilung zur Europa-Gastprofessur im Sommersemester 2022 wurde am 13. April 2022 verschickt.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die CEUS-Geschäftsführung, Frau Anne Rennig, unter ceus@uni-saarland.de

Presse-Information

Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Veranstaltungsreihe "Krieg in der Ukraine – ein Krieg um ‚Europa‘?"

Am 19.07.2022 hielt Prof. Dr. Roman Petrov im Rahmen der interdisziplinären Veranstaltungsreihe Krieg in der Ukraine – ein Krieg um ‚Europa‘?  einen Implusvortrag zum Thema "Der Ukraine-Krieg und die Europäische Union. Herausforderungen und Perspektiven" und diskutierte im Anschluss mit Jun.-Prof. Dr. Domninik Brodowski und dem Publikum über die Entwicklungen der Beziehungen zwischen der EU und der Ukraine.

 
Vortrag im Rahmen der 3. Saarbrücker Europa-Konferenz

Am Freitag, 13. Mai 2022, sprach Prof. Dr. Roman Petrov im Rahmen der 3. Saarbrücker Europa-Konferenz zum Thema:
"The issues of solidarity and human rights in the context of Eastern Partnership: Legal and political dimensions

 

Weitere Informationen

 
Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Roman Petrov im Sommersemester 2022
  • Vorlesung: EU external relations and role of the EU as a global actor: legal, political and historical dimensions.

    Weitere Informationen
     
  • Seminar: European common values go East: past, recent and future challenges of the EU’s role in the post-Soviet area.

    Weitere Informationen 
     
  • Seminar: Quo Vadis Ukraine? Study of Ukraine’s road to Europe.

    Weitere Informationen

Die Europa-Gastprofessur an der Universität des Saarlandes

Die Europa-Gastprofessur besteht an der Universität des Saarlandes seit 2008 und gibt dem europäischen Selbstverständnis der Universität ein Gesicht. Sie steht für Offenheit und internationalen Austausch, aber auch für das Bekenntnis zum Forschungsgegenstand Europa, der in den Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität als Schwerpunkt fest verankert ist.

Im Rahmen der Europa-Gastprofessur sind einmal im Jahr auf Einladung des Clusters für Europaforschung (CEUS) international renommierte Europaforscherinnen und -forscher in Saarbrücken zu Gast. Die in ihrem Fach ausgewiesenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bringen ihre Expertise in das europabezogene Lehrangebot der Universität sowie in konkrete Forschungsinitiativen des Europa-Schwerpunkts ein und sorgen für eine enge Vernetzung der Universität des Saarlandes mit internationalen Fachkreisen.

Darüber hinaus beteiligten sich die Europa-Gastprofessor*innen an öffentlichen Veranstaltungen des CEUS und der Universität und transportieren so ihre europabezogenen Forschungsgegenstände in die breite Öffentlichkeit.