European Visiting Professorship

Europa-Gastprofessur 2023/2024

Nachdem die Politikwissenschaftlerin Dr. habil Claire Demesmay bereits im Sommersemester 2023 die Europa-Gastprofessur an der Universität des Saarlandes inne hatte, wird sie auch im Wintersemester 2023/2024 die Gastprofessur übernehmen. Claire Demesmay ist assoziierte Forscherin im Centre Marc Bloch und Referatsleiterin „Interkulturelle Aus- und Fortbildung“ beim Deutsch-Französischen Jugendwerk. Bis Sommer 2021 leitete sie das Programm Frankreich/deutsch-französische Beziehungen der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Berlin. In den Jahren 2002-2009 war sie im Studienkomitee für deutsch-französische Beziehungen (Cerfa) des Institut français des relations internationales (Ifri) in Paris beschäftigt und arbeitete davor als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Frankreichstudien und Frankophonie an der TU Dresden.

Claire Demesmay hat an der Université Sorbonne – Paris 4 und am Frankreich-Zentrum der TU Berlin im Feld der politischen Philosophie promoviert und ist in Deutschlandstudien habilitiert. Zu ihren Arbeitsgebieten zählen die Analyse der deutsch-französischen Zusammenarbeit in der Europapolitik, die Außenpolitik Deutschlands und Frankreichs sowie die Rolle der Zivilgesellschaft in den internationalen Beziehungen.

2024 erschien eim Verlag Peter Lang die neueste Publikation von Claire Demesmay: „Jongler avec les langues et avec les cultures. Dynamiques identitaires des citoyens européens mobiles“.  In diesem Band beleuchtet Claire Demesmay die Lebenswirklichkeit deutsch-französischer Familien in Paris und Berlin, die bisher noch wenig in der Forschung beachtet wurde. Als Bausteine einer europäischen Identität zeigt Claire Demesmay den Stellenwert von Mehrsprachigkeit und interkultureller Kompetenz auf.

 
Lehrveranstaltungen von Dr. habil. Claire Demesmay im Wintersemester 2023/2024
Lehrveranstaltungen von Dr. habil. Claire Demesmay im Sommersemester 2023
  • Seminar: 60 Jahre Elysée-Vertrag: Akteure und Mechanismen der deutsch-französischen Zusammenarbeit in der Europapolitik

    Weitere Informationen
     
  • Vorlesung: Prozesse und Wandel der Public Policy im heutigen Frankreich

    Weitere Informationen
Öffentliche Veranstaltungen
  • Besuch des Kabarettisten Emmanuel Peterfalvi alias Alfons an der Universität des Saarlandes im Rahmen des Seminars „60 Jahre Élysée-Vertrag: Akteure und Mechanismen der deutsch-französischen Zusammenarbeit in der Europapolitik“ und Diskussion mit den Studierenden anhand von Fragen und Fallbeispielen zum Thema Humor und Interkulturalität im deutsch-französischen Austausch
  • Konzeption der  4. Europa-Diskurs(e) im Sommersemester 2023: 60 Jahre Elysée-Vertrag: Aktuelle Perspektiven der deutsch-französischen Zusammenarbeit in der Europapolitik

  • Konzeption und Moderation der Wissenschaftsmatinée  mit Podiumsdiskussion zur deutsch-französischen Zusammenarbeit in der Europapolitik in der saarländischen Staatskanzlei am 17. Januar 2024

  • Teilnahme am Europa-Podium 2024 zum Thema „20 Jahre EU-Osterweiterung – Perspektiven des Weimarer Dreiecks im Europawahljahr" am 18. Januar 2024

Medienecho

 

 

Kontakt

Dr. habil. Claire Demesmay
Campus C5 3, Raum 2.22
claire.demesmay@uni-saarland.de

 

Die Europa-Gastprofessur an der Universität des Saarlandes

The "European Visiting Professorship" has existed at Saarland University since 2008. Since 2016, the format has been coordinated in a new form by the CEUS. The visiting professorship takes into account the European self-image of the university and stands for openness and international exchange, but also for the commitment to the research subject of Europe, which is anchored in the humanities and social sciences of our university.

The European Visiting Professorship brings renowned European researchers to Saarbrücken once a year at the invitation of the CEUS. The academics are to contribute their expertise to teaching as well as to concrete research initiatives of the European focus and to sustainably network Saarland University with its international specialist circles. The students thus have the opportunity to study with a renowned guest for one semester and to become acquainted with new topics and fields of research on Europe as a research subject. At the same time, the guest professorship has an impact on the public sphere with lectures and discussion events.

 
Alle Gastprofessor:innen im Überblick