Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Chemie und Funktion von anorganisch-organischen Hybridmaterialien und Nanokompositen. Die Bausteine für diese Materialien, wie z.B. Nanopartikel und Polymere, werden in unserer Arbeitsgruppe synthetisiert und können so für die benötigten chemischen Funktionen kontrolliert angepasst werden. Die gebildeten Materialien besitzen einen hohen Anteil an Grenzflächen zwischen den anorganischen und organischen Komponenten. Diese Grenzfläche nutzen wir aus, um verschiedene Eigenschaften in das Material zu induzieren.

Weitere Arbeitsgruppen am Lehrstuhl:

Speziations- und Elementanalytik  
(PD Dr. Ralf Kautenburger)
Die Forschungsschwerpunkte der Arbeitsgruppe WASTe (Working group for Analytical Speciation Techniques) liegen im Bereich der Elementspuren- und Speziationsanalytik sowie in der Entwicklung innovativer Kopplungstechniken.

Emmy-Noether Nachwuchsgruppe 
(Dr. André Schäfer)

Forschung
mehr
Geräte
mehr
Projekte
mehr
Lehre
mehr
Team
mehr
Publikationen
mehr

News

13.04.2021 | Neues Hybridmaterial zeigt Thermoplastisches Verhalten
In einer heute publizierten Studie zu Polysilsesquioxan-Materialien, die über eine sehr einfache Polymerisationsmethode hergestellt werden können, konnten wir zeigen, dass sich unter bestimmten Bedingungen Materialien erzeugen lassen, die ein thermoplastisches Verhalten zeigen. Dies ist zwar von herkömmlichen organischen Polymeren bekannt, aber nicht von Silikon-ähnlichen Strukturen. Während sich die Materialien bei 110 °C aufschmelzen lassen, sind sie bei Raumtemperatur fest. Auch die anderen Eigenschaften dieser Systeme sind für technologische Anwendungen interessant, so besitzen sie eine hohe optische Transparenz und sehr niedrige Durchlässigkeit für gasförmige Moleküle, wie z.B. Sauerstoff oder Wasserdampf. Sie können in optischen Anwendungen herkömmliche Silikone ersetzen und sparen dabei Ressourcen ein, da sie keinen Platinkatalysator zur Vernetzung benötigen. In einer Studie in der Zeitschrift Macromolecules konnten wir die Eigenschaften dieser Materialien mit Ihrer Struktur korrelieren. (https://pubs.acs.org/doi/abs/10.1021/acs.macromol.1c00310)

08.04.2021 | Dennis Meier promoviert
Dennis Meier wurde heute promoviert. Herzlichen Glückwunsch! Das Thema der Dissertation lautete „New polysiloxane based encapsulation materials for high energy LEDs“

15.02.2021 | Jan-Falk Kannengießer beginnt mit Promotion
Heute beginnt Jan-Falk Kannengießer mit seiner Promotionsarbeit zum Thema „Stabile Silanole und Ihre Reaktivität in Polykondensationsreaktionen“. Herzlich willkommen!

16.02.2021 | Abformung von Superhydrophoben Oberflächen des Johannisbrotbaums
Die Pflanzen und Tierwelt hat über Jahrmilliarden Oberflächenstrukturen geschaffen, welche das Überleben unter besonderen Umweltbedingungen ermöglichen. Viele dieser mikroskopisch kleinen Oberflächenstrukturen sind auch für technologische Anwendungen von Vorteil, z.B. in Bezug auf Haftung oder Lichtreflektionen. Häufig ist es jedoch schwierig diese Strukturen aufgrund ihrer mikroskopischen Feinheiten und ihrer Oberflächenchemie abzuformen. In einem internationalen Forschungsprojekt mit Forschergruppen aus Portugal und Schweden gelang es uns auch feinste Strukturen mittels besonderer Polymerkombinationen abzuformen und auf eine neue Form zu übertragen. Dabei mussten die Eigenschaften der Polymere, wie z.B. deren gegenseitige Haftung und die mechanischen Eigenschaften sehr genau aufeinander abgestimmt werden. Die Forschungsarbeit wurde in der Zeitschrift Langmuir veröffentlicht (https://pubs.acs.org/doi/10.1021/acs.langmuir.0c02806).

 

News Archiv

Veranstaltungen

21.-23.03.2022 | Chemiedozententagung an der Universität des Saarlandes

01.04.2021 | Lehrveranstaltungen im Sommersemester
Vorlesungen

21.12.2020 | online-Vorträge GDCh Wintersemester 2020/21
Programm

09.10.2020 | Vorträge im AC-Kolloquium Wintersemester 2020/21
Die Vorträge im AC-Kolloquium in diesem Semester müssen leider komplett abgesagt werden!

01.10.2020 | Lehrveranstaltungen im Wintersemester unter Corona-Bedingungen
Auch im heute startenden Wintersemester finden die Lehrveranstaltungen unter den Regeln des Pandemieplans der Universität des Saarlandes statt.
Genauere Erläuterungen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen unter Mitwirkung unseres Lehrstuhls finden Sie hier.
 

Veranstaltungen Archiv

 

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Guido Kickelbick
Anorganische Festkörperchemie
Tel.: +49-(0)681-302 70651
Fax: +49-(0)681-302 70652
E-Mail

Susanne Limbach
Sekretariat
Tel.: +49-(0)681-302 70650
Fax: +49-(0)681-302 70652
E-Mail
 

Anschrift:
Universität des Saarlandes
Anorganische Festkörperchemie
Campus C4 1, Raum 4.03
66123 Saarbrücken

Bei Paketbeschriftung bitte immer Gebäude und Zimmernummer mit angeben!

Anfahrt:
Informationen zum Standort Saarbrücken, Anfahrt und Lagepläne