Abschlussarbeiten

Angepasste Kriterien zur Vergabe der Betreuungsplätze für Bachelor- und Master-Schlussarbeiten

Aufgrund des erhöhten Bewerbungsaufkommens und der begrenzten Betreuungskapazitäten werden die Kriterien zur Auswahl der Bewerber und Bewerberinnen am BLI mit Wirkung für den Ziehungstermin September 2021 angepasst.

Hinweise zur Anmeldung und Abgabe von Abschlussarbeiten während der Corona Pandemie

Bitte beachten Sie während der Corona-Pandemie zusätzlich folgende Hinweise.

Informationen zur Vergabe von Bachelorarbeiten

Im Bereich der Bachelor-Abschlussarbeiten wird nur eine begrenzte Anzahl von Studierenden pro Ziehungstermin aufgenommen. Dies Auswahl erfolgt auf Grundlage des eingereichten Leistungsnachweises nach qualitativem und quantitativem Ermessen.

Voraussetzungen:
Bei Abgabe der Bewerbung muss die Bachelorklausur "Steuern" bestanden sein! Zudem ist eine vorherige Teilnahme an der Veranstaltung "Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre" oder dem Bachelor-Seminar "Betriebswirtschaftliche Steuerlehre" verpflichtend!

Ablauf:

  1. Einreichen der Bewerbungsunterlagen bei Frau Mang unter Angabe des gewünschten Ziehungstermins bis spätestens vier Wochen vor dem jeweiligen letztmöglichen Anmeldetermin des Prüfungsamts.
    Abzugeben sind: Kurzlebenslauf inkl. Passbild, sämtliche erworbene Abschlusszeugnisse zur Berufs-, Schul- und Hochschulausbildung (mit Ausnahme von Zeugnissen der Grundschule) sowie ein aktueller Notennachweis
  2. Erst nach positiver Rückmeldung (zeitnah zum Ende der Bewerbungsfrist per E-Mail): Anmeldung der Bachelorarbeit beim Prüfungsamt durch die/den Studierende(n). Hinweis: In Abstimmung mit dem Prüfungsamt kann das Feld "Betreuer(in)/Assistent(in)" auf dem Anmeldeformular freigelassen werden, eine Klärung der Betreuung vorab mit dem Lehrstuhl ist nicht notwendig!
  3. Themenbereichsabsprache: Im Allgemeinen findet ca. eine Woche vor dem jeweiligen Ziehungstermin des Prüfungsamts die Themenbereichsabsprache statt. Hier erhalten Sie ein Thema und bekommen einen Betreuer zugeteilt.
  4. Ziehungstermin beim Prüfungsamt: Hier erhalten Sie Ihr Deckblatt sowie weitere Hinweise zur Anfertigung Ihrer Abschlussarbeit. Gleichzeitig ist dies der Beginn der Bearbeitungszeit.

Informationen zur Vergabe von Masterarbeiten

Im Bereich der Master-Abschlussarbeiten wird nur eine begrenzte Anzahl von Studierenden pro Ziehungstermin aufgenommen. Die Auswahl erfolgt auf Grundlage des eingereichten Leistungsnachweises nach qualitativem und quantitativem Ermessen.

Voraussetzungen*:
Bei Abgabe der Anmeldungsunterlagen müssen beide Masterklausuren des Stammbereichs (Betriebswirtschaftliche Steuerlehre A/Betriebswirtschaftliche Steuerlehre B) (6 CP) bestanden sein! Zudem ist eines der nachfolgenden Kriterien zum Bewerbungszeitpunkt zu erfüllen:

  • das erfolgreiche Ablegen der Modulprüfung "Bachelor-Abschlussarbeit" am BLI
  • die erfolgreiche Belegung des Masterseminars am BLI
  • das Bestehen weiterer Masterzusatzmodule des BLI im Umfang von 6 CP sowie der Besuch der Veranstaltung "Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre"

Ablauf:

  1. Einreichen der Bewerbungsunterlagen bei Frau Mang unter Angabe des gewünschten Ziehungstermins bis spätestens vier Wochen vor dem jeweiligen letztmöglichen Anmeldetermin des Prüfungsamts.
    Abzugeben sind: Kurzlebenslauf inkl. Passbild, sämtliche erworbene Abschlusszeugnisse zur Berufs-, Schul- und Hochschulausbildung (mit Ausnahme von Zeugnissen der Grundschule) sowie ein aktueller Notennachweis.
  2. Erst nach positiver Rückmeldung (zeitnah zum Ende der Bewerbungsfrist per E-Mail): Anmeldung der Masterarbeit beim Prüfungsamt durch die/den Studierende(n). Hinweis: In Abstimmung mit dem Prüfungsamt kann das Feld "Betreuer(in)/Assistent(in)" auf dem Anmeldeformular freigelassen werden, eine Klärung der Betreuung vorab mit dem Lehrstuhl ist nicht notwendig!
  3. Themenbereichsabsprache: Im Allgemeinen findet ca. eine Woche vor dem jeweiligen Ziehungstermin des Prüfungsamts die Themenbereichsabsprache statt. Hier erhalten Sie ein Thema und bekommen einen Betreuer zugeteilt.
  4. Ziehungstermin beim Prüfungsamt: Hier erhalten Sie Ihr Deckblatt sowie weitere Hinweise zur Anfertigung Ihrer Abschlussarbeit. Gleichzeitig ist dies der Beginn der Bearbeitungszeit.

*Für interessierte Studierende des Studiengangs "Wirtschaftspädagogik" besteht die Möglichkeit einer gesonderten Prüfung der Bewerbung. Um eine frühzeitige Kontaktaufnahme wird gebeten.

 

Bachelor- und Masterthemenbereichsabsprache

Die Themenbereichsabsprache findet i.Allg. ca. eine Woche vor dem jeweiligen Ziehungstermin, jeweils um 11.00 Uhr in der Lehrstuhlbibliothek (Raum 2.21) statt. die nächsten Termine für Themenbereichsabsprachen sind:

31.03.2021

28.04.2021

26.05.2021

28.07.2021

01.09.2021

29.09.2021

27.10.2021

01.12.2021

Derzeit erfolgen die Themenbereichsabsprachen online über GoToMeeting. Weitere Informationen erhalten Sie vor der Themenbereichsabsprache per E-Mail.

Ziehungstermine

Ziehungstermine werden auf der Homepage des Wirtschaftwissenschaftlichen Prüfungssekretariats veröffentlicht!

Zitationsordnung ab Bearbeitungsbeginn April 2020