Master Praxisbezogene Literaturwissenschaft Französisch

 

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Masterstudiengangs "Praxisbezogene Literaturwissenschaft Französisch", der ab dem Wintersemester 2018/19 angeboten wird und unter dem Motto "Passer la frontière" steht. 

Ziel des praxisorientierten Masters ist eine Spezialisierung in der praxisbezogenen französischen Literaturwissenschaft. Damit ist eine Auseinandersetzung und Arbeit mit Literatur gemeint, die ausgehend vom und bezogen auf den literarischen Text in Feldern der literarischen Praxis - z.B. in Theatern, Verlagen oder im Institut français - stattfindet.

Der Studiengang ist auf 4 Semester angelegt und als Haupt- oder Nebenfach wählbar. Im Hauptfach beinhaltet er einen Auslandsaufenthalt. Sowohl im Haupt- als auch im Nebenfach umfasst er ein Praktikum in der Großregion.

 

Unter den folgenden Stichworten finden Sie weitere Informationen zu unserem Studiengang (und darüber hinaus hier im Masterportal der Universität des Saarlandes):

Aufbau und Inhalte

Berufsfelder

Bewerbung

Studiengangsdokumente

Kontakt

 

 

Aufbau und Inhalte

Der Masterstudiengang "Praxisbezogene Literaturwissenschaft Französisch" kann als Hauptfach oder als Nebenfach im Rahmen eines 2-Fächer-Studiengangs belegt werden und ist auf 4 Semester angelegt.

Die Studierenden erwerben breite Kenntnisse auf den Arbeitsfeldern der angewandten Literaturwissenschaft und werden so zu Tätigkeiten in unterschiedlichen Berufen, insbesondere in einem frankophonen Umfeld, befähigt. Dazu zählen unter anderem Kompetenzen in der theoretisch-methodischen Reflexion, die von Beginn an auf die praktische Arbeit bezogen ist, Kenntnisse von Gattungen, Themen und Epochen der französischen Literatur sowie des – speziell französischen – Literaturbetriebs. Inhaltliche Kernbereiche sind die französische Literaturwissenschaft, die Sprachpraxis des Französischen sowie in besonderem Maße die praxisbezogene Literaturwissenschaft im französischen und deutsch-französischen Kontext.

Im Hauptfach ist ein Aufenthalt im frankophonen Ausland von mindestens 6 Wochen Bestandteil des Studiums. Sowohl im Haupt- als auch im Nebenfach beinhaltet der Studiengang ein Praktikum in der Großregion, bei dem die Fachrichtung mit zahlreichen Partnern aus der literarischen Praxis - z.B. den Theatern der Region und dem Institut français - zusammenarbeitet.

 

Module im Hauptfach:

  • Grundmodul praxisbezogene Literaturwissenschaft Französisch (6 CP)
  • Vertiefungsmodul 1 Praxisbezogene Literaturwissenschaft Französisch (16 CP)
  • Vertiefungsmodul 2 Action culturelle - Praxis der angewandten Literaturwissenschaft (20 CP)
  • Sprachkompetenz Französisch (12 CP)
  • Abschlussmodul inkl. Masterarbeit (30 CP)
  • Wahlpflichtmodul Interdisziplinäre Studien (9 CP)

 

Module im Nebenfach:

  • Grundmodul praxisbezogene Literaturwissenschaft Französisch (6 CP)
  • Vertiefungsmodul Praxisbezogene Literaturwissenschaft Französisch (18 CP)
  • Wahlpflichtmodul Sprachkompetenz Französisch (3 CP)

 

 

Berufsfelder

Der Master "Praxisbezogene Literaturwissenschaft Französisch" befähigt zu Tätigkeiten in der französischen Arbeitswelt oder in einem deutsch-französischen Kontext im Bereich der praxisbezogenen Literaturwissenschaft. Absolventen des Studiengangs können dabei ihre Kenntnisse des deutschen und französischen Literaturbetriebs sowie ihre Kompetenzen in der französischen Sprache einsetzen. 

Mögliche Berufsfelder sind z.B. Verlage, Kulturinstitutionen, Bibliotheken, Theater, Presse und Hörfunk oder im literaturbezogene Festivals.

 

Bewerbung

Die Bewerbung ist zum Wintersemester (in besonderen Fällen gegebenenfalls auch zum Sommersemester möglich).

Alle Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, den Bewerbungsfristen und -unterlagen sowie den Zugang zum Bewerbungsformular sind hier im Masterportal der Universität des Saarlandes zu finden.

 

Studiengangsdokumente

Folgende Studiengangsdokumente sind über das Masterportal der Universität des Saarlandes hier abrufbar:

  • Studienordnung
  • Prüfungsordnung und fachspezifischer Anhang zur Prüfungsordnung
  • Modulhandbuch
  • exemplarische Studienverlaufspläne für Haupt- und Nebenfach

 

 

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Fragen:

 

Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle
Campus, Gebäude A 5.3, Raum 1.15
Telefon: 0681-3023007
E-Mail: p.oster-stierle(at)mx.uni-saarland.de

Hannah Steurer
Campus, Gebäude A 5.3, Raum 1.08
Telefon: 0681-3026504
E-Mail: h.steurer(at)mx.uni-saarland.de