BA Daniel Bauer

Bachelor-Arbeit Daniel Bauer, 2014

Modellbildung und experimentelle Untersuchung der Aerodynamik eines Propellers

Kurzfassung

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Modellerweiterung der Kräfte und Momente des Propellers unter Windeinfluss.

Im Zuge der Arbeit konnten Modelle für Kräfte und Momente des stationär rotierenden Propellers, sowie Modelle unter Einfluss von parallel und normal zur Rotationsfläche auftreffenden Windes hergeleitet werden. Außerdem war es möglich die Auftriebs-, Widerstands- und Geometrieparameter des Propellers zu identifizieren, sodass Simulationen der Kräfte und Momente der modellierten Systeme durchgeführt werden konnten.

Weiterhin konnte ein Messaufbau realisiert werden, mit dessen Hilfe es möglich war die realen Auswirkungen der Effekte in den einzelnen betrachteten Fällen zu untersuchen. Bei der Auswertung der Messungen unter Berücksichtigung der Simulationen konnte gezeigt werden, dass lediglich normal zur Rotationsfläche auftretende Winde zu relevanten Abweichungen bezüglich des bisher am Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik benutzten Propellermodells führen. Für diese Abweichungen wird ein Modell mit zugehörigen Parametern präsentiert. Die Effekte parallel zur Rotationsfläche auftreffenden Windes wurden als vernachlässigbar klein identifiziert.