Kompetenzbereich 3

Kompetenzbereich 3

Wissenschaftliche Grundlagen, menschliche Entwicklung

Modul 3.1: Menschenbilder, Entwicklungs- und Persönlichkeitstheorien im inklusiven Kontext
Die Entwicklung einer bewussten Haltung in der inklusiven Praxis ist Voraussetzung für erfolgreiche und gute Arbeit. Ebenso wichtig ist es, Antworten auf Fragen zu finden, die gerade im Kontext von Inklusion auf sehr vielfältige Art auftreten. Die Auseinandersetzung mit Menschenbildern, ethischen Konzepten und den Motiven hinter dem eigenen Handeln ist hierbei ebenso notwendig wie hilfreich.

Diese Veranstaltung kann von Lehrer_innen mit der eintägigen Fortbildungsveranstaltung „Inklusive Unterrichtskultur“ im Portfolio „Inklusive Bildung“ des LPM kombiniert werden. Näheres bitte erfragen.

Dozentin: Dorothee Neurohr-Gebhardt, Berufsfachschullehrerin /Gesundheitswesen, Ethikberaterin, Systemische Supervisorin, Betzavta-Trainerin

 

Modul 3.2: Psychische Entwicklung erkennen und begleiten
In welchem Verhältnis stehen bei pädagogischen Entscheidungen Entwicklungsförderung und Verhaltensmodifikation? Ergänzen sie sich? Oder stehen sie gar im Widerspruch zueinander? Diesen und weiteren Fragen widmet sich der Kurs in der exemplarischen Darstellung wichtiger Theorien und deren Reflexion. Mittels Fallbeispielen, praktischen Übungen und Videos sollen psychologische Interventionen ausprobiert und diskutiert werden.

Dozentin: Eva Sander, Psychologin

 

Modul 3.3: Verständnis von und Umgang mit Konflikten und Krisen
Eine besondere Herausforderung in inklusiven Kontexten besteht darin, Konflikte und Krisen als normale Bestandteile des beruflichen Alltags zu erkennen und zu akzeptieren. Wenn es gelingt, darüber hinaus in dieser Auseinandersetzung für die eigene Person und für die gemeinsame Arbeit eine Chance der Weiterentwicklung zu sehen, so sind Konflikte und Krisen weiterführend für alle Beteiligten. Dazu ist es notwendig, sich mit sich selbst und dem eigenen Konflikt- und Krisenverständnis auseinander zu setzen, Modelle der Krisen- und Konfliktbewältigung zu kennen und den Transfer zu üben.

Dozentin: Dorothee Neurohr-Gebhardt, Berufsfachschullehrerin /Gesundheitswesen, Ethikberaterin, Systemische Supervisorin, Betzavta-Trainerin