'Schreiben an der Grenze' (Schreibwoche im Kloster)

TurnusN.N.
AnbieterDr. Barbara Wolf / Carmen Neis, M.A.
ZielgruppePromovierende aller Fakultäten. Mindestteilnehmer*innenzahl: 8
FormatPräsenzveranstaltung
Terminvoraussichtlich August 2024
Für weitere Informationen zu Ablauf und Kosten E-Mail an Schreiben an der Grenze

Inhalt

Einwöchiger Rückzug ins Franziskanerkloster Neukirchen b. Hl. Blut im Grenzgebiet zu Tschechien. Durch den Orts- und Umgebungswechsel können sich die Teilnehmer*innen ohne äußere Störungen und Ablenkungen konzentriert und selbstbestimmt ihrer Schreibarbeit widmen. Geregelte Tagesabläufe, die sich an den klösterlichen Hores orientieren, ermöglichen Struktur und Kontinuität. Zu den (fakultativen) Angeboten gehören morgendliche und abendliche lockere Gesprächskreise, individuelle Schreibberatung, themenorientierte Treffen, Relax-Workshops (z.B. Meditation, Yoga). Mehr Informationen zu Ablauf & Kosten unter Schreiben an der Grenze

Bitte beachten Sie, dass für dieses Angebot Kosten anfallen. Kontaktieren Sie für weitere Informationen Dr. Barbara Wolf