Indoor-Workshops und Outdoor-Angebote

Anmeldung

Der Anmeldezeitraum beginnt am 1. August.

Die Teilnehmendenzahlen für die Indoor-Workshops und Outdoor-Angebote sind begrenzt. Bitte melden Sie sich für maximal zwei Workshopangebote an. Hier gehts zur Anmeldung:

Workshops und Outdoor-Angebote

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen der UdS.

 

Outdoor-Angebote für Körper und Seele

Natur fühlen und erleben

Wie die Natur unsere Selbstheilungskräfte unterstützt

Bernhard Blank, Präventionsbüro

10:00 bis 11:00 Uhr, Treffpunkt an Gebäude E 2.2

Wir benötigen oft nur ein wenig Geduld und positive Gedanken, um kleinere Erkrankungen zu überwinden, denn unser Körper verfügt über erstaunliche Selbstheilungskräfte. Und diese werden durch unsere Natur unterstützt. Sei es z. B. durch Stressabbau oder Förderung der Durchblutung  - die hauseigene Apotheke wird durch die Natur gefüllt und bietet uns durch Bewegung, Berührung, Atmung oder optische Wahrnehmung die Möglichkeit, Schmerzen zu lindern und abzubauen oder einfach mal runterzukommen. In diesem Workshop lernen Sie Techniken kennen, mit denen Sie die körpereigenen Selbstheilungskräfte stärken und nutzen lernen.

 

Waldbaden

Nicole Gattermann, Psychologisch-Psychotherapeutische Beratungsstelle des Studierendenwerks Saarland

11:00 bis 12:00 Uhr, Treffpunkt an Gebäude E 2.2

Eine kleine Auszeit im Wald tut einfach gut - sie fördert das Wohlbefinden, stärkt unser Immunsystem und hilft uns, den Stress abzubauen. Bei unserem gemeinsamen Waldspaziergang wollen wir mittels verschiedener Übungen für Körper, Geist und Seele in diese besondere Atmosphäre eintauchen und uns einen Erholungsraum im Grünen schaffen.

 

Einführung ins Nordic Walking

mit dem Team vom Hochschulsport

9:30 bis 10:30 Uhr, Start an Gebäude E 2.2

Nordic Walking ist die perfekte Kombination aus Fitness-Training und Outdoor-Sport. Dabei wird das Gehen durch den Einsatz von zwei Stöcken im Rhythmus der Schritte unterstützt. Naturerholung und Spaß sind bei dieser Sportart garantiert.
In diesem Schnupperworkshop lernen Sie das effektive Ganzkörpertraining unter Einsatz von speziellen Nordic Walking-Stöcken kennen.
Stöcke werden gestellt, eigene Stöcke können gerne mitgebracht werden.

Umkleidemöglichkeiten sind in der Uni-Sporthalle und im Uni-Fit (B 5.1) vorhanden.

 

Lauf-ABC

mit dem Team vom Hochschulsport

11:00 bis 12:00 Uhr, Start an Gebäude E 2.2

Das Lauf-ABC umfasst eine Reihe von Laufübungen, die den Laufstil verbessern und Verletzungen vorbeugen sollen. Eine Reihe von Laufübungen helfen bei regelmäßigem Einsatz, schneller und gelenkschonender zu laufen.
Beim Lauf-ABC sezieren wir die komplexe Laufbewegung in ihre einzelnen Bestandteile und üben diese isolierten Bewegungsbausteine immer wieder. Eigentlich sollten alle Läufer*innen, ob Anfänger oder fortgeschritten, diese Übungen regelmäßig in das Lauftraining integrieren (auch für Walker sinnvoll).

Bitte Sportkleidung mitbringen! Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Uni-Sporthalle (B8 3) statt.
Umkleidemöglichkeiten sind in der Uni-Sporthalle und im Uni-Fit (B 5.1) vorhanden.

 

Treffpunkt für die Angebote des Hochschulsports

am Campus in Bewegung Station F (Koordination und Spiel), gegenüber von Gebäude E2 5

Indoor-Workshops

Das Herz als Kompass

- Durch innere Achtsamkeit Werte im Alltag leben -
9:30 bis 11:00 Uhr: Workshop mit
Dr. Philipp Wiegmann, PPB

Achtsamkeit bedeutet mit allen Sinnen präsent im „Hier und Jetzt“ des gegenwärtigen Moments zu leben. Durch innere Achtsamkeit (spüren des Körpers, des Atems, der inneren Prozesse) verbessern wir die Beziehung zu uns selbst. Je mehr wir darüber hinaus in Kontakt mit der Stille in uns kommen, desto klarer treten unsere individuellen Werte hervor. Sokrates sprach von einer „inneren Stimme“ an der er sein Handeln ausrichtete. Wir alle haben diese innere Stimme in uns, welche metaphorisch auch als das Herz bezeichnet wird, dem wir folgen können. Es ist die Ausrichtung an dieser inneren Stimme, die unser Leben mit Sinn erfüllt und uns eine klare Orientierung im eigenen Leben gibt.
Im Workshop werden die wichtigsten theoretischen Grundlagen der Achtsamkeit vermittelt und praktische Übungen, wie diese in den Alltag integriert werden kann.

 

Selbstfürsorge

09:30 bis 10:30 Uhr: Workshop mit
Dr. Katharina Krause
Julia Jacobs
Psychotherapeutische Universitätsambulanz

 

Unsere Aufmerksamkeit ist begrenzt. Wo immer Ressourcen begrenzt sind, lohnt sich über deren sinnvolle Verteilung nachzudenken sowie den Nutzen von Sorgen/Grübeln im Alltag zu überprüfen. Dies soll im Workshop anhand kurzer Übungen illustriert werden.

Herzstress - Stressherz

 - Ein gendersensibler Blick auf emotionale Belastungen und ihre Auswirkungen auf Lebensphasenorientierung -

11:30 bis 13:00 Uhr: Workshop mit
Dr.in Sybille Jung
Svenja Burmann
Gleichstellungsbüro

 

Kontakt

Betriebliches Gesundheitsmanagement BGm

bgm(at)univw.uni-saarland.de

Standort Meerwiesertalweg
Meerwiesertalweg 15
66123 Saarbrücken