Internationale Fachkräfte

Diversität steigern und Fachkräftemangel abbauen – für ein zukunftsfähiges Unternehmen

In vielen Branchen und Regionen der deutschen Wirtschaft besteht ein Fachkräftemangel – ist auch Ihr Unternehmen betroffen? Eine Lösung kann in der gezielten Anwerbung internationaler Studierender liegen. Ein Großteil der Studierenden aus dem Ausland möchte eine Karriere in Deutschland beginnen (70,5%), so zeigt es die Studie »Study & Work« (2017).

Jedes Jahr stehen den deutschen Unternehmen folglich tausende Arbeitskräfte zur Verfügung, die:

  • die Konkurrenzfähigkeit am internationalen Markt sicherstellen sowie das Potenzial zur Erschließung von Auslandsmärkten steigern,
  • über interkulturelle Kompetenz verfügen und zur Diversität sowie Vielfältigkeit des Unternehmens beitragen,
  • bereits gute Deutschkenntnisse besitzen und mit der deutschen Kultur vertraut sind,
  • bereits über ein soziales Umfeld in Deutschland verfügen, was die Mitarbeiter*innenbindung erleichtert,
  • einen in Deutschland anerkannten Studienabschluss besitzen, was die Einstellung deutlich vereinfacht und
  • fachlich qualifiziert und persönlich motiviert sind.

Frühzeitig Kontakt herstellen: Praktika und Werkstudierendenstellen im Karriereportal, Campusmesse und Veranstaltungen

Mit rund 21% der Studierenden mit einem anderen Herkunftsland liegt die Universität des Saarlandes deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 14%. Für unsere internationalen Studierenden sind Praktika, studienbegleitende Jobs und das Verfassen von Abschlussarbeiten in Unternehmen besonders wichtige Möglichkeiten, um Arbeitskontakte zu knüpfen. Diese Gelegenheiten bieten auch Arbeitgebenden die Möglichkeit, die Studierenden, ohne die Verbindlichkeit einer Festanstellung, zunächst kennenzulernen. Etwaige Vorbehalte können so von beiden Seiten in der Praxis geprüft und ausgeräumt werden. In unserem Karriereportal können Sie mit dem Schlagwort „No German required“ geeignete Stellenangebote kennzeichnen und somit für internationale Studierende leichter auffindbar machen.

Partizipieren Sie darüber hinaus bei unserem vielfältigen Veranstaltungsprogramm zu Themen rund um den Berufseinstieg und kommen Sie dabei unkompliziert mit den Studierenden in Kontakt. Beispielsweise bieten wir interessierten Studierenden, Promovierenden und Absolvent*innen jährlich die Campusmesse next sowie ein vielfältiges semesterbegleitendes Vortragsprogramm. Nutzen Sie diese Gelegenheiten, Ihre Bekanntheit zu steigern und frühzeitig auf sich aufmerksam zu machen!

Sprechen Sie uns bei Interesse an, wir beraten Sie gerne, wie eine Beteiligung Ihrerseits aussehen könnte.

Kontakt

Cyra Sammtleben
Tel.: +49 681 302-3865
career(at)uni-saarland.de