Practical Course in Fundamentals of Electrical Engineering (P-GdE)

Durchführung

Die Lehrveranstaltung P-GdE findet im WiSe 2022/23 als Präsenzveranstaltung in Kleingruppen statt. Um an der Lehrveranstaltung teilzunehmen müssen Sie sich im LSF anmelden. Zusätzlich werden Inhalte und Informationen in digitaler Form mit Microsoft Office 365 / Teams ausgetauscht. Darum bitten wir dem Team "Praktikum Grundlagen der Elektrotechnik" mit Hilfe des Teamcodes 4ovhagw beizutreten.

Anleitung zur Nutzung von Microsoft Teams.

  • Klicken Sie in MS Teams auf "Einem Team beitreten oder ein Team erstellen".
  • Geben Sie dann den Teamcode 4ovhagw unter "Einem Team mit einem Code beitreten" ein und klicken Sie anschließend "Team beitreten".

Lehrveranstaltung

Dozent: Prof. Dr. Romanus Dyczij-Edlinger
Ort: Wird noch bekannt gegeben.
Zeit: Termine herunterladen
Umfang: 2 SWS

Announcements

21.09.2022Registration for the practical course Fundamentals of Electrical Engineering will be open in LSF from 01.10.2022.
Students are requested to register as early as possible so that we can make plans and arrangements depending on the number of participants.

An- und Abmeldung:

Die Anmeldung erfolgt im LSF.
Sobald die Anmeldung im LSF möglich ist, wird dies an dieser Stelle bekannt gegeben.

Dokumente:

Unterlagen zur Lehrveranstaltung herunterladen

Zuordnung zum Curriculum:

Ba Systems Engineering: Praktika
Ba Mechatronik: Pflicht
Ba Mikrotechnologie und Nanostrukturen: Praktika
Lehramt Technik
Embedded Systems

Zulassungsvoraussetzungen:

Keine formalen Voraussetzungen, es wird allerdings dringend empfohlen die Grundlagen der Elektrotechnik 1 und 2 erfolgreich gehört zu haben.

Leistungskontrollen:

Kenntnisüberprüfung, schriftliche Ausarbeitungen
Hier finden Sie das zugrundeliegende Benotungsschema.

Arbeitsaufwand:

Präsenz
Vorbereitung
Nachbereitung
Gesamt
20 h
20 h
35 h
75 h

Modulnote:

unbenotet 

Lernziele

  • Studierende sind in der Lage, einfache elektrotechnische Experimente durchzuführen, zu bewerten und zu dokumentieren.
  • Sie besitzen praktische Fertigkeiten im Umgang mit wichtigen Laborgeräten insbesondere Spannungs- und Stromversorgen, Spannungs- und Strommessgeräten, Oszilloskopen und Magnetometern.

Inhalt

  • Elektrisches Feld
  • Elektrisches Strömungsfeld
  • Magnetfeld
  • Elektrische Maschinen
  • Transiente elektromagnetische Felder

Modalitäten zum Erwerb von Credit Points

Gruppenarbeit: Zu Beginn der Veranstaltung werden alle Teilnehmer in Gruppen eingeteilt. Sämtliche zu bearbeitenden Aufgaben wie vorbereitende Aufgaben, Versuchsdurchführung und Schreiben des Berichts sind in dieser Gruppe zu bearbeiten und werden pro Gruppe beurteilt. Eine Zusammenarbeit mit anderen Gruppen ist in keinster Weise gestattet.
 
Durchführung: Um die Veranstaltung erfolgreich absolvieren, muss jede Gruppe alle 7 Versuche durchführen und zu jedem Versuch einen akzeptierten Bericht verfassen.
 
Zulassung zu Versuchen: Vorbereitende Aufgaben: Um an einem der Versuche teilnehmen zu dürfen, muss jede Gruppe die entsprechenden vorbereitenden Aufgaben, siehe "Vorbereitende Aufgaben" unter den Praktikumsunterlagen, vollständig und zur Zufriedenheit des Veranstalters bearbeiten. Die Lösung der Aufgaben ist 3 Tage vor der geplanten Durchführung des entsprechenden Versuchs einzureichen. Wird eine Abgabe abgelehnt, muss die Gruppe eine Überarbeitung vor dem Tag des entsprechenden Versuchs einreichen oder an diesem Tag zum Versuch mitbringen. Eine weitere Möglichkeit zur Überarbeitung existiert nicht.
 
  Quiz vor dem Versuch: Unmittelbar vor der Versuchsdurchführung hat jede Gruppe durch das korrekte Beantworten einiger Fragen zum Aufbau, der Funktionsweise und dem zu erwartenden Verhalten eines Versuchs zu zeigen, dass sie sich anhand der Unterlagen auf den Versuch vorbereitet hat.
 
Praktikumsbericht: Nach jedem Versuch hat jede Gruppe einen Bericht zu verfassen, der die Vorgehensweise während des Versuchs, alle Messergebnisse und die Lösung der entsprechenden Messaufgaben beinhaltet. Die Ergebnisse sind, sofern es dort sinnvoll ist, grafisch darzustellen (Plots). Rechnen Sie mit mindestens drei Wochen Bearbeitungszeit für eine Beurteilung. Wird ein Bericht nicht akzeptiert, wird er einmalig zur Verbesserung zurückgegeben. Die überarbeitete Fassung ist bis spätestens 7 Tage nach Rückgabe einzureichen.
 
Einreichen von Dokumenten: Das einzureichende Dokument ist bis spätestens 23:59 Uhr des Tages des Fristendes entweder persönlich am Lehrstuhl, Raum 11.04, oder per Email an p-gde(at)lte.uni-saarland.de im pdf Format einzureichen. Eine Garantie zur Möglichkeit des Abgebens an einen Lehrstuhlmitarbeiter besteht nicht. Für die Abgabe per Mail zählt der Zeitstempel des Mailsystems.
 
Abwesenheit: Unverschuldetes Fernbleiben ist dem Lehrstuhl ehest möglich zu melden und durch entsprechende Bescheinigungen zu belegen. Wird der vorgebrachte Abwesensgrund anerkannt, so wird der Lehrstuhl nach Möglichkeit im laufenden Semester einen Ersatztermin bereitstellen. Ist dies nicht möglich oder wurde mehr als ein Versuch verpasst, so können die fehlenden Leistungen im folgenden Studienjahr durch Teilnahme an den fehlenden Versuchen oder an vom Lehrstuhl bestimmten Ersatzversuchen nachgeholt werden. Jedes Gruppenmitglied hat sich so auf einen Versuch vorzubereiten, dass es trotz der Abwesenheit der anderen Mitglieder den Versuch vollständig durchführen kann.
 
Laborrichtlinien: Essen und Trinken im Labor ist grundsätzlich untersagt. Das Benutzen der Messinstrumente und das Einschalten der Versuchsanordnung ist erst nach Rücksprache mit dem Betreuer gestattet. Der Versuch gilt erst dann als erfolgreich abgeschlossen, wenn der Messplatz nach Durchführung aller Teilversuche in den Zustand zu Beginn des Experiments zurückversetzt worden ist. Bei schwerwiegenden Verstößen gegen die Laborrichtlinien (gefährlicher Verstoß gegen Anweisungen, mutwillige Beschädigung, Stören, absichtliches Drücken der Notaus-Taste ohne Grund, Essen, Trinken, etc.) können die Betreuer Studierende des Praktikums verweisen. Dies führt zum Ausschluss von allen weiteren Versuchen; das Praktikum wird negativ bewertet und muss vollständig wiederholt werden.
 
Eigenständigkeit und Täuschung: Werden Leistungen nicht eigenständig erbracht oder Daten gefälscht, so werden die betroffenen Studierenden vom Praktikum ausgeschlossen. Im Fall von durch die Gruppe gemeinsam zu erbringenden Leistungen (Praktikumsbericht) wird die Gruppe ausgeschlossen. Das Praktikum wird negativ bewertet und muss vollständig wiederholt werden.
 
Sonstiges: Gegen alle Entscheidungen der Betreuer des Praktikums kann beim Leiter des Lehrstuhls per Email, Post oder persönliches Vorsprechen Widerspruch eingelegt werden.
 
Kontakt: Verbesserungsvorschläge und Beschwerden richten Sie an Herrn Prof. Dyczij-Edlinger.
 
Hinweise: Um höchste Kompatibilität sicherzustellen, empfehlen wir pdf-Dateien stets mit dem Adobe Reader zu öffen.
Postal address

Chair of Theoretical Electrical Engineering
Saarland University
Campus C6 3, 11th floor
Box 15 11 50
66041 Saarbrucken
 

 
Visitor and delivery address

Chair of Theoretical Electrical Engineering
Saarland University
Campus C6 3, 11th floor (site plan)
66123 Saarbrücken (directions)
 

 
Chair
Prof. Dr. Romanus Dyczij-Edlinger
edlinger(at)lte.uni-saarland.de
Phone: +49 681 302-2441
Consultation by appointment.
 
Secretariat
Petra Braun
sekretariat(at)lte.uni-saarland.de
Phone.: +49 681 302-2551
Fax: +49 681 302-3157

Office hours
Mo   08:00 a.m. — 12:00 noon
Tue  08:00 a.m. — 12:00 noon
Wed 08:00 a.m. — 12:00 noon
Thu  08:00 a.m. — 12:00 noon
Fri   closed