PD Dr. Margit Ernst-Habib

Aktuell: Vertretungsprofessur (Systematische Theologie) an der Universität Duisburg Essen (SoSe 22)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Systematische Theologie

Forschungsschwerpunkte

  • Neuere systematisch-theologische Herausforderungen (Postkolonialismus/Dekolonialismus, Gender Theorien, etc) im Gespräch mit traditionellen Theologien in globaler Perspektive
  • Christologie
  • Theologie Karl Barths und Johannes Calvins
  • Theologische Religionskritik
  • Reformierte Theologie im ökumenischen Kontext

 

 

Vita

  • 2021 Listenplatz 2 für die Professur (W3) für Systematische Theologie (Dogmatik und Ethik) an der Ev.-Theol. Fakultät der Universität Bonn
  • SoSe 2021 Vertretung der Professur für Systematische Theologie an der Universität Duisburg-Essen
  • 07/2021 Habilitation an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover mit der Habilitationsschrift „Hoffnungsvoll und subversiv. Eine Theologie der Freude“; Erteilung der venia legendi für das Fachgebiet Systematische Theologie
  • seit 07/2021 Privatdozentin für Systematische Theologie and der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
  • seit 02/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Historische und Systematische Theologie der Universität des Saarlandes
  • 2017 Listenplatz 2 für die Professur für Systematische Theologie an der Theologischen Hochschule Reutlingen
  • 2017–21 Habilitandin am Institut für Theologie der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
  • 2016–17 Lehraufträge für Systematische Theologie an der Stiftungsuniversität Hildesheim
  • 2016–17 Wissenschaftliche Geschäftsführerin bei der World Communion of Reformed Churches in Hannover
  • 2015 Promotion an der Universität Siegen mit der Dissertationsschrift „Reformierte Identität weltweit. Eine Untersuchung neuerer Bekentnistexte aus der reformierten Tradition“ (publiziert Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2017; FSÖTh 158)
  • 2014 Distinguished Scholar; Austin Presbyterian Theological Seminary (USA)
  • 1999–2005 Professur für Systematische Theologie am Columbia Theological Seminary in Decatur/GA (USA); instructor (tenure track position); 2003-2005 beurlaubt (Elternzeit)
  • 1999 Ordination zur Pfarrerin in der Evangelisch-reformierten Kirche
  • 1998–99 Studieninspektorin am Reformierten Studienhaus Göttingen
  • 1998–99 DAAD Forschungsstipendien für zwei Forschungsaufenthalte am Princeton Theological Seminary in Princeton/NJ (USA)
  • 1994–98 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Reformierte Theologie (Prof. Eberhard Busch) und in der Karl-Barth-Forschungsstelle der Georg-August-Universität Göttingen
  • 1994 Erste Theologische Prüfung in der Ev.-ref. Kirche (Synode ev.-ref. Kirchen in Bayern und Nordwestdeutschland)
  • 1994 Diplomtheologin (Anerkennung des ersten kirchlichen Examens durch den Theologischen Fachbereich der Georg-August-Universität Göttingen)
  • 1987–94 Studium der Evangelischen Theologie in Wuppertal und Göttingen

Publikationen

Eine aktuelle Aufstellung der Publikationen finden Sie hier.

Weitere Informationen zu aktuellen Veröffentlichungen:

Reformierte Identität weltweit

Glaubensleben

 But Why Are You Called a Christian?

Herausgeforderte Kirche

Postanschrift

Universität des Saarlandes
FR 3.2 Evangelische Theologie
Campus A4 2
66123 Saarbrücken

Kontakt

Tel.: 0681 302-3422
Tel.: 0681 302-2349, -4376 (Sekretariat)
Fax: 0681 302-2992

Email: margit.ernsthabib(at)uni-saarland.de