Abschlussarbeiten

Bei Interesse an einer Ba- oder Ma-Arbeit vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Prof. Dr. Dyczij-Edlinger.
Unsere Mitarbeiter informieren Sie ebenfalls gerne über mögliche Themen.

Abgeschlossene Diplom-/Masterarbeiten

2014

  • Philipp Loew ­‑ Identifikation von Länge und Material eines zylindrischen Hohlraum­resonators.

2013

  • Rolf Baltes ­‑ Analyse unphysikalischer Moden in reduzierten Modellen elektro­magnetischer Feld­probleme.

2012

  • Oliver Floch ­‑ Ein Gebiets­zerlegungs­verfahren für die skalare und indefinite Helmholtz­gleichung.

2011

  • Alexander Sommer ­‑ Ordnungs­reduktions­verfahren zur schnellen breitbandigen Fern­feld­berechnung für Finite-Elemente-Modelle von phasen­gesteuerten Gruppen­antennen.
  • Daniel Klis ­‑ Schnelle FE-Simulation eines achsen­symmetrischen Wirbel­strom­problems mit Parametern.

2010

  • Stefan Burgard ­‑ Ordnungs­reduktion von Finite-Elemente-Modellen mit geo­metrischen Parametern.

2008

  • Martin Jochum ­‑ Schnelle Integral­gleichungs­verfahren für zeit­harmonische elektro­magnetische Felder.
  • Yves Konkel ­‑ Ein eigen­wert­basiertes Fehler­schätz­verfahren für die Modell­ordnungs­reduktion zeit­harmonischer Anregungs­probleme der Elektro­dynamik.

2007

  • Alwin Schultschik ­‑ Mehr­punkt­verfahren zur breitbandigen Finite-Elemente-Simulation elektro­magnetischer Felder im Frequenz­bereich.

2003

  • Harald  Trenz ­‑ Extraktions- und Reduktions­verfahren zur Erstellung unstrukturierter, topologisch korrekter Flächen­triangulierungen aus großen Voxel­gittern für An­wendungen in der elektro­magnetischen Feld­simulation.
  • Thorsten Steinmetz ­‑ Nichtlineare elektro­magnetische Feld­simulation mittels der Finite-Elemente-Methode.
  • Thomas Fricke ­‑ Fern­feld­berechnung und Unter­suchung modaler Rand­bedingungen.
  • Vincenca Peschechera ­‑ Driven Finite Element Solver for Inhomogeneously Loaded Electro­magnetic Wave­guides.

Abgeschlossene Studien-/Bachelorarbeiten

2016

  • Susanne Brandl ­‑ Effiziente mathematische Optimierung elektromagnetischer Strukturen mittels parametrischer Modellordnungsreduktion.
  • Tobias Bauer ­‑ Adaptive Modellordnungsreduktionsverfahren für affin parametrierte lineare Systeme.

2015

  • Dominik Kreis ­‑ Design einer breitbandigen Vivaldi-Antenne.

2012

  • Rolf Baltes ­‑ Nachweis unphysikalischer Moden in reduzierten Modellen von FE-Systemen zeit­harmonischer An­regungs­probleme in der Elektro­dynamik.

2011

  • Philipp Loew ­‑ Design einer koaxial gespeisten Breitband-Horn­antenne.
  • Josef Al-Ahmar ­‑ Zweifeld FE-Formulierung axial homogener Wellen­leiter.

2010

  • Alexander Sommer ­‑ Ordnungs­reduktions­verfahren zur schnellen Fern­feld­berechnung für Finite-Elemente-Modelle von phasen­gesteuerten Gruppen­antennen.

2008

  • Stefan Burgard ­‑ Morphing von Finite-Elemente-Netzen.
  • Martin Jochum ­‑ Ein Integral­gleichungs­verfahren zur numerischen Berechnung elektro­magnetischer Streu­probleme im Frequenz­bereich aufbauend auf der Electric Field Integral Equation.

2007

  • Michael Simon Rauls ­‑ Generierung ebener unstrukturierter Netze: -Eine Implementierung in C++ mit Fix­komma­arithmetik.
  • Yves  Konkel ­‑ Ein Finite-Elemente-Verfahren zur Lösung zeit­harmonischer Anregungs­probleme in der E-Ebene.

2006

  • Alwin Schultschik ­‑ A Model Order Reduction Method for the Finite Element Simulation of In­homogeneous Wave­guides.
Postanschrift

Lehrstuhl für Theoretische Elektrotechnik
Universität des Saarlandes
Campus C6 3, 11. OG
Postfach 15 11 50
66041 Saarbrücken
 

 
Besucher- und Lieferanschrift

Lehrstuhl für Theoretische Elektrotechnik
Universität des Saarlandes
Campus C6 3, 11. OG (Lageplan)
66123 Saarbrücken (Anfahrt)
 

 
Lehrstuhlinhaber
Prof. Dr. Romanus Dyczij-Edlinger
edlinger(at)lte.uni-saarland.de
Tel.: +49 681 302-2441
Sprechstunden nach Vereinbarung.
 
Sekretariat
Petra Braun
sekretariat(at)lte.uni-saarland.de
Tel.: +49 681 302-2551
Fax: +49 681 302-3157

Öffnungszeiten
Mo 08:00 — 12:00 Uhr
Di  08:00 — 12:00 Uhr
Mi  08:00 — 12:00 Uhr
Do 08:00 — 12:00 Uhr
Fr  geschlossen