Aktuelles

Veranstaltungshinweise zum Sommersemester 2020

Vorlesung "Die Kupferzeit - Innovationen und sozialer Wandel" (S. Hornung)

Die Vorlesung findet voraussichtlich zum regulären Termin (Dienstag, 10-12 Uhr) als Online-Kurs statt und beginnt am 5.5. Sollte das vorgesehene Zeitfenster aufgrund anderweitiger dringender Verpflichtungen von Studierenden bedingt durch die Corona-Krise generell unglücklich sein, bitte zeitnah per Email melden bei sabine.hornung@uni-saarland.de, damit wir uns ggf. um einen günstigeren Ausweichtermin bemühen können.
Hinweise zur technischen Durchführung (Optionen sind Microsoft Teams oder Skype) folgen in Kürze.
 

Pro- / Hauptseminar "Die Megalithkulturen des 5. bis 3. Jahrtausends v. Chr." (S. Hornung)

Die erste Sitzung findet zum regulären Termin am 5.5. zwischen 14 und 16 Uhr als Online-Kurs statt. In dieser Sitzung erfolgt die Themenvergabe und Besprechung der weiteren Vorgehensweise. Das Vorbereiten von Referaten und Anfertigen von Hausarbeiten sind abhängig von einem geregelten Zugang zur Bibliothek, daher finden die Referate als Blockveranstaltung statt, nachdem die Bibliothek wieder geöffnet ist und eine adäquate Vorlaufzeit für die Vorbereitung gewährleistet war. Ein Teil der Vorbereitung kann geplanterweise im Vorfeld unter Verwendung digitaler Ressourcen erfolgen. Weitere Details hierzu in der Vorbesprechung (über Microsoft Teams oder Skype).
 

"Bestimmungsübung zur älteren Eisenzeit" (Quellenkunde, S. Hornung)

Basis dieser Veranstaltung ist das Bestimmen von Originalfunden aus Museen. Eine Durchführung ist daher erst möglich, wenn die Museen wieder (zumindest eingeschränkt) zugänglich sind, ebenso die Bibliotheken. Sobald sich die aktuelle Lage entspannt, kann die Übung als Blockkurs durchgeführt werden.
 

Praktische Übung GIS I (P. Mertl)

Die Übung findet zum geplanten Zeitpunkt als Online-Kurs statt, Beginn ist der 6.5. Informationen zur technischen Durchführung folgen in Kürze per Email an alle eingetragenen Teilnehmer*innen.
 

Praktikum "Zeichnen und Digitalisieren" (A. Braun)

Das Praktikum basiert auf der Arbeit mit Originalfunden und vermittelt deren zeichnerische und fotographische Dokumentation sowie Grundlagen der digitalen Aufbereitung solcher Dokumentationen. Voraussetzung ist der Zugang zu Funden und zu Rechnern mit der Adobe Creative Cloud. Die Veranstaltung findet daher als Blockkurs statt, sobald ein Unterricht in Kleinstgruppen wieder möglich sein wird.
 

Tutorium (S. Hornung)


Das Tutorium findet online statt (Skype oder Microsoft Teams). Bitte per Email anmelden bei sabine.hornung(at)uni-saarland.de

Abendvorträge / Altertumswissenschaftliches Forschungskolloquium

Wir prüfen derzeit, ob digitale Angebote möglich / sinnvoll sind.

Praktikum "Archäologische Ausgrabungen im Umfeld des römischen Militärlagers Hermeskeil" (P. Mertl)

Wir hoffen, die Grabungen in den Sommerferien (August, September) wie geplant durchführen zu können. Dies ist allerdings abhängig von der weiteren Entwicklung der Corona-Krise. Wir informieren Sie über die weitere Entwicklung.

Sprechstunden (Alle Mitarbeiter*innen)

Sprechstunden sind nach Vereinbarung jederzeit möglich und werden per Skype oder Micosoft Teams durchgeführt.

Informationen zu Veranstaltungen / Prüfungsleistungen des WiSe 2019/20

Solange die Bibliotheken geschlossen bleiben, verlängern sich die Abgabefristen aller Hausarbeiten entsprechend. Nach Wiedereröffnung wird ein ausreichender Bearbeitungszeitraum gewährleistet. Wir bemühen uns um eine flexible Lösung, damit den Studierenden durch die Bibliotheksschließungen keine Nachteile entstehen, d.h. Härtefälle werden selbstverständlich berücksichtigt.
Die abschließende Sitzung der Bestimmungsübung Neolithikum wird wie geplant als Block stattfinden, sobald die Bearbeitung der Objekte nach Öffnung der Bibliothek wieder möglich ist. Ein realistischer Präsentationstermin wird gemeinsam festgelegt.
In puncto Nachprüfungen zu den Vorlesungen suchen wir derzeit nach individuellen Lösungen für deren Durchführung. Nachklausuren in der Gruppe sind vorerst nicht möglich.