Willkommen auf unserer Lehrstuhl-Seite

Prof. Dr. Mustafa Temmuz Oğlakcıoğlu, Richter am Oberlandesgericht

Kontakt

Campus C3 1, 1. OG Nord, Raum 1.15
66123 Saarbrücken

Telefon: +49 681 302-2115
Fax: +49 681 302-4401

Email

Aktuelles

Minibibliografie Wirtschaftsstrafrecht Edition 2024 jetzt Open Access zum Download

Der Lehrstuhl hat eine Mini-Bibliografie zum Wirtschaftsstrafrecht erstellt, die für all diejenigen von Nutzen sein könnte, die sich auf die Schnelle einen Überblick zu wirtschaftsstrafrechtlichen Veröffentlichungen (zu einem bestimmten Teilgebiet) aus neuerer Zeit verschaffen wollen...

mehr

Studie zur Bewertung der Delikte des Besonderen Teils in der Strafrechtswissenschaft (Open Access)

Vor einigen Wochen erschien unsere Publikation zur kriminalpolitischen Bewertung der Delikte des Besonderen Teils des StGB im Bonner Rechtsjournal. Nun folgt die längere Fassung der Studie von Dr. Florian Nicolai, Aline Thome, die nun hier zur Verfügung gestellt wird...

mehr

LL.M. an einer Ivy League University - wie schaffe ich das und brauche ich das?

Seit vielen Jahren gilt “der LL.M.”, zumal an einer der Top-Universitäten der USA (sog. Ivy League), als ideale Zusatzqualifikation für Jurist:innen...

mehr

 

Neue Herausgeberschaft: Juristische Rundschau

Prof. Oğlakcıoğlu übernimmt als Nachfolger von Dr. Gerhard Schäfer, Richter am BGH a.D. die Mitherausgeberschaft der Zeitschrift "Juristische Rundschau"...

 

mehr

 

Neue Publikation zum Entkriminalisierungsvorstoß des BMJ und zur Modernisierung des StGB

Vor einigen Wochen wurde angekündigt, dass Prof. Oğlakcıoğlu den Vorstoß des  Bundesjustizministeriums, das StGB durch die Streichung einiger Straftatbestände zu entschlacken und zu modernisieren, ausdrücklich begrüßt und mit wissenschaftlichem Input begleiten will...

mehr

 

Tutorien Strafrecht II

Zur Teilnahme an den Tutorien ist eine Anmeldung über ELAS erforderlich. Die Freischaltung erfolgt am 22.04.2024 (vormittags). Die Anmeldung ist möglich bis zum 28.04.2024.

mehr

Klausurencoaching Strafrecht

Im Sommersemester wird unser Lehrstuhl zum ersten Mal ein Klausurcoaching begleitend zum Examensklausurenkurs anbieten...

mehr

 

Essaywettbewerb: SOUNDS X NATURE

Wir freuen uns! Am Samstag, den 10.8.2024 wird (in Kooperation mit dem Taubertal-Festival) von 14 – 18 Uhr in Rothenburg ob der Tauber das 3. Symposium „Musik, Recht und Geschichte“ des Mittelalterlichen Kriminalmuseums unter der Leitung von Dr. Markus Hirte stattfinden...

mehr

 

FORTBILDUNGEN 2024 – Revisionsrechtsprechung – Betäubungsmittelstrafrecht

Im „Sommersemester“ biete ich gleich zwei Kurse im Rahmen der vom Institut für Anwaltsrecht und Anwaltspraxis organisierten Fortbildungen an. Beides Mal werde ich von Top-Co-Referenten unterstützt...

mehr

 

Klausurrückgabe

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Klausuren ab dem 18.03.2024 persönlich am Lehrstuhl abzuholen.

Mo - Fr von 09:30 - 12:00 Uhr und ab dem 25.03.2024 Di + Do von 10:00 - 12:00 Uhr

mehr

Seminar: "Große Entrümpelungsaktion": Aufhebungs- und Anpassungsbedarf im StGB

Das Bundesjustizministerium hat Ende November vergangenen Jahres den Startschuss für die längst überfällige „Modernisierung des Strafgesetzbuchs“ gesetzt: gleich mehrere Straftatbestände sollen gestrichen, modifiziert oder zu Ordnungswidrigkeiten herabgestuft werden. Zur Begründung wird darauf abgestellt, dass die ins Visier genommenen Tatbestände teilweise kein strafwürdiges Unrecht beschreiben bzw. kein schützenswertes Rechtsgut erkennen lassen, praktisch irrelevant oder zeitlich überholt sind...

mehr

 

Moodle Kurs: Übung im Strafrecht für Fortgeschrittene und Erste Hausarbeit jetzt online

Liebe Studierende,

der Moodle-Kurs zu unserer Übung im Strafrecht für Fortgeschrittene ist jetzt online. Nach Anmeldung können Sie dort auch auf den Sachverhalt der Ersten Hausarbeit zugreifen. Außerdem haben wir dort weitere Informationen und Materialien für Sie bereitgestellt. Beachten Sie bitte insbesondere die Teilnahmevoraussetzungen.

Hier der Link zum Kurs: https://moodle.uni-saarland.de/course/view.php?id=9470

 

 

Neue Publikation zum Glücksspielstrafrecht und Strafanwendungsrecht (Wistra)

Dort, wo, oder auch dort, von wo aus? ♠ ♥ ♦ ♣

Du Diskussion um die Frage nach dem "Tatort" bzw. nach der "grenzüberschreitenden" Strafbarkeit des Online-Glücksspiels bricht nicht ab. Konkret geht es um die Anwendbarkeit deutschen Strafrechts auf ausländischen Servern angebotenen Internet-Glücksspielangeboten, auf die - wie nahezu von überall auf der Welt - auch von Deutschland aus zugegriffen werden kann...

mehr

 

 

 

Saarbrücker Rechtswissenschaftler sucht nach unnötigen Paragrafen im Strafrecht

„Buschmann entschärft Kinderpornografie-Gesetz“, lautet eine aktuelle Schlagzeile. Was unverständlich wirken mag, hat gute juristische Gründe. Denn bisher haben sich zum Beispiel auch Eltern strafbar gemacht, wenn sie mutmaßlich kinderpornografische Bilder vom Smartphone ihrer Kinder an Lehrkräfte weitergegeben haben, um zu intervenieren. Der Strafrechtler Mustafa Temmuz Oğlakcıoğlu untersucht das deutsche Strafrecht gezielt nach solchen Paragrafen, um bei dessen Überarbeitung zu helfen..

mehr

 

Klausuren in Echtzeit

In der neuen Rubrik „Klausuren in Echtzeit“ stellen wir in regelmäßigen Abständen Klausuren samt Lösungsskizze und einer ausformulierten Lösung Studierenden zur Verfügung...

mehr

 

BGH-Exkursion

Am 22.2.2024 fahren wir erneut nach Karlsruhe, um zwei Revisionshauptverhandlungen beim Dritten Strafsenats des Bundesgerichtshofs zu besuchen. Geplant ist, gemeinsam vom Campus der UdS zu starten und mit dem Bus nach Karlsruhe zu fahren...

mehr

 

Öffentliche Anhörung im Bundestag

Letzte Woche nahm Prof. Dr. Oğlakcıoğlu als Einzel-Sachverständiger an der öffentlichen Anhörung im Bundestag zum Entwurf eines Gesetzes zum kontrollierten Umgang mit Cannabis und zur Änderung weiterer Vorschriften teil...

mehr

 

Neue Publikationen

Anmerkung zu BGH 3 StR 167/22

Gemeinsam mit Prof. Dr. Christian Becker hat Prof. Oğlakcıoğlu eine Anmerkung zur Entscheidung des Dritten Strafsenats zum Oppenheimer-Korruptionsskandal für die Juristische Rundschau abgefasst (BGH, Beschluss vom 8. Februar 2023 – 3 StR 167/22)...

mehr

 

Rechtsprechung BtM-Strafrecht

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift NStZ-RR (2023, 329) findet sich Prof. Oğlakcıoğlus Dokumentation der instanz- und obergerichtlichen Rechtsprechung zum Betäubungsmittelstrafrecht für den Berichtszeitraum 2022...
 

mehr

 

Stellungnahme zum CanG-Entwurf

Am 6.11.2023 wird Prof. Oğlakcıoğlu als Sachverständiger im Bundestag an der öffentlichen Anhörung zum Entwurf eines Gesetzes zum kontrollierten Umgang mit Cannabis...

mehr

 

 

 

­

Ernennung zum Richter am Saarländischen Oberlandesgericht im zweiten Hauptamt

Professor Oğlakcıoğlu wurde am 05.07.2023 zum Richter am Saarländischen Oberlandesgericht im zweiten Hauptamt ernannt. Herr Staatssekretär Dr. Jens Diener und der Präsident des Oberlandesgerichts, Herr Hans-Peter Freymann haben ihm im Beisein von Jörg Engel in den Räumlichkeiten des Justizministeriums die Urkunde ausgehändigt. Die Tätigkeit am Saarländischen OLG soll die Verzahnung von Theorie und Praxis in der Lehre verbessern und somit auch den Studierenden zugutekommen: Schon im Rahmen der Übergabe der Urkunde haben sich die Beteiligten über potenzielle Exkursionen, Gastvorträge von Praktizierenden in der Vorlesung und weitere gemeinsame Veranstaltungen in der Zukunft ausgetauscht.

 

Menü

Aktuelles

Rückgabe von Klausuren und Hausarbeiten

Remonstration

Auszeichnung der Habilitationsschrift

Neue Publikationen

 

Lehrstuhl Lehrveranstaltungen Publikationen

Neuer Professor an der Universität des Saarlandes

Let's read Veranstaltungen

Moot Court in Berlin

Im Gespräch mit Ingo Bott

Im Gespräch mit Ronen Steinke