Diversity Weeks

Willkommen bei den Diversity Weeks 2024

Vom 07.05. bis 28.05.2024 finden an der Universität des Saarlandes die Diversity Weeks statt – vom Vortrag bis zum Picknick laden verschiedene Formate dazu ein, sich mit dem Thema Vielfalt und Antidiskriminierung auseinanderzusetzen, sich zu informieren und zu vernetzen.

Die Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement (CDM) hat im Jahr 2022 die Diversity Weeks ins Leben gerufen. Diese Wochen stehen im Zeichen der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt durch die Universität und geben der Diversity Policy eine nachhaltige Struktur. Die UdS betrachtet sich selbst als eine weltoffene und tolerante Hochschule, die die Vielfalt ihrer Angehörigen schätzt.

Die Diversity Weeks schaffen ein Bewusstsein für die Vielfalt innerhalb der Universität und fördern den interkulturellen Austausch sowie das Verständnis für unterschiedliche Perspektiven und Lebenserfahrungen.

Grußwort des Vizepräsidenten für Verwaltung und Wirtschaftsführung Dr. Roland Rolles

Liebe Mitglieder der Universität,

ich freue mich, Ihnen die dritten Diversity Weeks ankündigen zu dürfen, die vom 7. bis zum 28. Mai stattfinden werden. Die Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement (CDM) lädt herzlich alle Beschäftigten und Studierenden ein, an dieser vielfältigen Veranstaltungsreihe teilzunehmen und gemeinsam ein starkes Signal für Diversität an der Universität des Saarlandes zu setzen.

Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es, das Bewusstsein für Vielfalt und Antidiskriminierung an unserer Universität zu stärken. Im Rahmen von zahlreichen Veranstaltungen, die von der Stabsstelle CDM gemeinsam mit ihren Netzwerkpartner*innen organisiert werden, haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit, sich mit den Themenfeldern Diversität, Chancengleichheit und Barrierefreiheit aus verschiedenen Perspektiven auseinanderzusetzen, sich zu informieren und zu vernetzen.

Das Programm bietet einen spannenden Mix aus Online-Formaten und Präsenzveranstaltungen, die allen Beschäftigten und Studierenden der UdS an allen Standorten offenstehen. Viele Veranstaltungen sind sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch konzipiert, um möglichst vielen Teilnehmenden gerecht zu werden. 

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken, die sich für die Durchführung der Diversity Weeks eingesetzt haben. Ich freue mich auf zahlreiches Interesse und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine spannende und bereichernde Zeit. 

Dr. Roland Rolles, Vizepräsident für Verwaltung und Wirtschaftsführung

 

Programm 2024

07.05.2024 | 10:00 - 15:00 Uhr | Aktionstag Barrierefreiheit | Aktionsstand vor Geb. A4 4 (Campus Center)

Aktionstag Barrierefreiheit: Viel vor für Inklusion! Selbstbestimmt leben – ohne Barrieren

Der 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Anlässlich des Protesttags veranstaltet die Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement in Zusammenarbeit mit der Inklusionsbeauftragten, der Schwerbehindertenvertretung und dem Referat Barrierefreiheit des AStA den "Aktionstag Barrierefreiheit" auf dem Saarbrücker Campus.
Unter dem diesjährigen Motto des Protesttages der Aktion Mensch "Viel vor für Inklusion! Selbstbestimmt leben – ohne Barrieren" können Interessierte sich am Infostand mit verschiedenen Fragestellungen auseinandersetzen. Im Rahmen von Mitmachaktionen werden sichtbare und nicht-sichtbare Barrieren und Beeinträchtigungen erlebbar.

Alle Mitglieder der UdS sollen so für das Ziel der Universität, alle Menschen gleichberechtigt am universitären Leben teilhaben zu lassen, sensibilisiert werden.

Zeit: 10:00 - 15:00 Uhr
Ort: Aktionsstand vor Geb. A4 4 (Campus Center)

Sprache: Deutsch | Englisch | Französisch

Veranstaltende: KSB | Inklusionsbeauftragte | Schwerbehindertenvertretung | AStA Referat Barrierefreiheit
mit Unterstützung der gesamten Stabsstelle CDM und den Diversity Ambassadors

08.05.2024 | ab 18:00 Uhr | Runder Tisch der Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung Homburg | FMH-Saal

Der Runde Tisch ist eine Gelegenheit für Studierende mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen zusammenzufinden, sich miteinander zu vernetzen und untereinander Erfahrungen auszutauschen. Dabei besteht die Möglichkeit, das Team und die Arbeit der Kontaktstelle Studium und Behinderung sowie die Fachschaft Medizin kennenzulernen.

Zeit: ab 18:00 Uhr
Ort: FMH-Saal

Sprachen: Deutsch | Englisch

Veranstaltende: KSB | Fachschaft Medizin

08.05.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr | Podiumsdiskussion: Warum Geschlechterforschung | mit anschließender Comic-Lesung | Saarbrücken Rathaussaal

Podiumsdiskussion "Warum Geschlechterforschung" mit anschließender Comic-Lesung von Elisabeth Pich

Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der im Sommersemester stattfindenden Ringvorlesung „Facetten der Vielfalt: Genderforschung und ihre Bedeutung für die Gesellschaft“ statt.

Teilnehmer:innen: Prof. Dr. Andrea Geier (CePoG Trier) | Prof. Dr. Astrid M. Fellner (Forum Geschlechterforschung UdS) | Dr. Sybille Jung (Gleichstellung der UdS) | L Crescimone (Queer AStA) 
Moderation: Dr. Lisa Juliane Schneider (Leiterin des Frauenbüros der Landeshauptstadt Saarbrücken) und Prof. Dr. Daniela Braun (CEUS: Cluster für Europaforschung an der UdS) 

Zeit: 18:00 - 20:00 Uhr
Ort: Saarbrücken Rathaussaal
 
Sprache: Deutsch

Veranstaltende: Forum Geschlechterforschung der UdS | Gleichstellungsbüro der UdS | AK Queer der UdS | ZelL | htw saar | Frauenbüro der Stadt Saarbrücken und FrauenGenderBibliothek Saar

Weitere Erläuterungen zur Ringvorlesung: 
Facetten der Vielfalt - Genderforschung und ihre Bedeutung für die Gesellschaft
Prof. Dr. Daniela Braun und Prof. Dr. Astrid M. Fellner  
In Kooperation mit dem Forum Geschlechterforschung der UdS, dem Gleichstellungsbüro der UdS, dem AK Queer der UdS, dem ZelL, der htw saar, dem Frauenbüro der Stadt Saarbrücken und der FrauenGenderBibliothek Saar
Was ist eigentlich Genderforschung? Womit beschäftigt sie sich? Und aus welchen Gründen ist die Berücksichtigung von Geschlecht sowie anderen Diversitätsfaktoren ein wichtiger Aspekt vieler wissenschaftlicher Disziplinen und warum ist dies für die Gesellschaft wichtig? Inwiefern hängen andere Dimensionen sozialer, ethnischer, kultureller und sexueller Differenzierungsprozesse zusammen? Die interdisziplinäre Ringvorlesung „Facetten der Vielfalt: Genderforschung und ihre Bedeutung für die Gesellschaft“ stellt Fragen, bietet Antworten und will die Bedeutung verschiedener Diversitätsfaktoren in Wissenschaft und Gesellschaft beleuchten und diskutieren. Basierend auf neuesten Erkenntnissen aus der feministischen Theorie, den Gender, Queer und Trans Studies sowie der empirischen Genderforschung geben ausgewählte Expert:innen diverser Forschungsbereiche einen Einblick in rezente Forschungsbereiche und aktuelle Forschungsansätze der Geistes-, Kultur-, Sozial-, Rechts- und Naturwissenschaften. 

11.05.2024, 15:00 - 18:00 Uhr & 12.05.2024, 10:00 - 18:00 Uhr | Comic-Wochenend-Workshop "Com(ic)unity" mit Elizabeth Pich | FrauenGenderBibliothek Saar

Die FrauenGenderBibliothek Saar, der AK Queer der Universität des Saarlandes, der LSVD Saar und das Café Exodus laden anlässlich des Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Trans-, A*-Feindlichkeit (IDAHOBITA) ein:

Comic-Wochenend-Workshop „Com(ic)unity“ unter Anleitung von Elizabeth Pich am 11. und 12. Mai 2024
mit anschließender Ausstellung im Café Exodus (Vernissage am 17.5.) und auf dem CSD SaarLorLux (1. und 2. Juni)

Der Comic-Workshop orientiert sich inhaltlich und terminlich am Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Trans-, A*-Feindlichkeit (IDAHOBITA). Dieser Tag findet weltweit am 17. Mai statt. Der Workshop bietet Interessierten an, das Wochenende davor für die kreative Beschäftigung mit queeren Themen zu nutzen. Die Gruppe der Teilnehmenden wird sich unter Anleitung von Elizabeth Pich unter dem Titel „Com(ic)unity“ mit LSBTIQA-Themen beschäftigen, Storylines ausdenken und diese zeichnerisch gestalten.

Mitmachen können alle, die Lust haben, mit und ohne Zeichenerfahrung. Im Anschluss werden die Ergebnisse im Café Exodus, auf dem CSD SaarLorLux und online in den Kanälen der Organisator:innen ausgestellt.

Datum und Zeit: 11.05.2024, 15:00 - 18:00 Uhr & 12.05.2024, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort: FrauenGenderBibliothek Saar, Großherzog-Friedrich-Str. 111, 66121 Saarbrücken

ANMELDUNG:
Anmeldungen an info(at)frauengenderbibliothek-saar.de
Die Teilnahme ist kostenfrei.

AUSSTELLUNG:
Vernissage am Freitag, 17. Mai, 18 Uhr und Ausstellung am 18., 19., 21., 22., 23., 24.,27., 28., 29., 31. Mai jeweils 15 bis 18 Uhr im Café Exodus, Johannisstraße 9, 66111 Saarbrücken und am 1. und 2. Juni im Rahmen des CSD SaarLorLux beim Infostand in der Mainzer Straße.

Der Workshop und die Ausstellung werden gefördert durch die MONOM Stiftung für Veränderung: www.monom-stiftung.org

Mehr Infos:
FrauenGenderBibliothek Saar: www.frauengenderbibliothek-saar.de

LSVD Saar: www.saar.lsvd.de
AK Queer der Universität des Saarlandes: www.asta.uni-saarland.de/der-asta/queer
Café Exodus: www.cafe-exodus.de
Elizabeth Pich: www.elizabethpich.com

Weitere Informationen zur Vernissage am 17.05.2024 und der Ausstellung finden Sie in der entsprechenden Terminankündigung (s.u.)

13.05.2024 | 12:00 - 13:00 Uhr | Austausch für Studierende aus dem Autismus-Spektrum | Geb. A4 4 (Campus Center), Raum 2.42

Ein Studium kann für Menschen aus dem Autismus-Spektrum einige zusätzliche Herausforderungen bringen. Gerade wenn es Probleme bei der Kontaktaufnahme mit anderen gibt, können sie nicht vom studentischen Austausch profitieren. Unser Angebot bringt Studierende aus dem Autismus-Spektrum zusammen und gibt ihnen die Möglichkeit, in geschütztem Rahmen Fragen zu klären und sich zu vernetzen. Wie läuft es im Sommersemester? Was ist noch unklar? Welche Wünsche gibt es? Es sind auch Menschen willkommen, die sich dem Spektrum zuordnen, aber bisher keine Diagnose haben.

Zeit: 12:00 - 13:00 Uhr
Ort: Geb. A4 4 (Campus Center), Raum 2.42

Sprachen: Deutsch | Englisch

Veranstaltende: KSB und AStA-Referat Barrierefreiheit 

14.05.2024 | 10:30 - 15:00 Uhr | 10 Jahre Faire Uni Saar | Vorplatz der Mensa

Am 14.05.2014 erhielt die Universität des Saarlandes als erste Hochschule Deutschlands den Titel “Faire Uni”. Dieses 10-jährige Jubiläum feiern die UdS und ihre Partner mit einem bunten Fest, das viele Facetten des fairen Wegs zeigt. Ein fairer Brunch, ein Markt der fairen Möglichkeiten, Musik und buntes Programm laden alle zum Mitfeiern ein.  

Zeit: 10:30 – 15:00 Uhr 
Ort: Vorplatz der Mensa

Sprachen: Deutsch | Englisch

14.05.2024 | 12:00 - 13:30 Uhr | Runder Tisch der Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung Saarbrücken | KHG, Raum 6

Der Runde Tisch ist eine Gelegenheit für Studierende mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen zusammenzufinden, sich miteinander zu vernetzen und untereinander Erfahrungen auszutauschen. Dabei besteht die Möglichkeit, das Team und die Arbeit der Kontaktstelle Studium und Behinderung sowie des AStA-Referats Barrierefreiheit kennenzulernen.

Zeit: 12:00 - 13:30 Uhr
Ort: KHG, Raum 6

Sprachen: Deutsch |Englisch

Veranstaltende: KSB und AStA-Referat Barrierefreiheit

15.05.2024 | 10:00 - 12:00 Uhr | Vorsorgen für den Ernstfall – Vorsorgevollmacht, rechtliche Betreuung und Patientenverfügung | Vortrag, MS Teams

Rechtzeitig und selbstbestimmt Vorsorge zu treffen, ist wichtig für Jung und Alt. Nicht nur das Alter, sondern auch Unfälle, Krankheiten und andere (unvorhersehbare) Lebenssituationen erfordern die rechtliche Vorsorge. Die rechtliche Vorsorge umfasst das Verfassen einer Vollmacht oder rechtliche Betreuung und einer Patientenverfügung. Sie ist neben der gesundheitlichen und finanziellen Vorsorge eine wichtige Säule der Zukunftssicherung. 
Mit der rechtlichen Vorsorge kann im Falle der eigenen Entscheidungsunfähigkeit eine beauftragte Person Entscheidungen treffen. Dazu braucht es die Übertragung der Persönlichkeitsrechte durch Vollmacht oder gesetzliche Betreuung sowie eine Patientenverfügung. Damit diese dann auch rechtsgültig sind, werden im Online-Seminar die wichtigsten rechtlichen und inhaltlichen Voraussetzungen genannt und gut verwendbare Dokumente vorgestellt.

Referentin: Stefanie Steinfeld (ElderCare-Steinfeld)

Zeit: 10:00 - 12:00 Uhr
Ort: Vortrag, MS Teams

Sprache: Deutsch

AMELDUNG:
Um Anmeldung wird gebeten. Hier geht's zum Anmeldeformular.

Kurzentschlossene sind ebenso herzlich willkommen. Den Link zur Veranstaltung finden Sie im Intranet.

Veranstaltende: Familienbüro

15.05.2024 | 12:30 - ca. 13:15 Uhr | Queere Mittagspause für Mitarbeitende - Austausch in Bewegung | Treffpunkt: Grünfläche zw. Geb. C7 2 und C7 4

Eine neue Ausgabe des Formats „Queere Mittagspause für Mitarbeitende“ lädt alle Mitarbeitenden der UdS, die sich entweder selbst als queer identifizieren oder als Ally ihre Unterstützung zeigen wollen, zum Austausch ein. Diesmal treffen wir uns persönlich zu einem lockeren Spaziergang.

Die Wegstrecke ist so gewählt, dass sie auch mit körperlichen Beeinträchtigungen gut zu bewältigen ist. Bei Fragen zur Veranstaltung kontaktieren Sie uns gerne vorab unter diversity(at)uni-saarland.de.

Ich bin selbst queer. Muss ich mich bei der Veranstaltung outen? Nein. Es steht allen Teilnehmenden offen, ob und wieviel sie von sich selbst preisgeben wollen.

Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Trans-, Ace- und Abinärfeindlichkeit (IDAHOBITA am 17.05.)
Der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Trans-, Ace- und Abinärfeindlichkeit (IDAHOBITA) wird seit 2005 jährlich am 17. Mai von queeren Personen und ihren Verbündeten als Aktionstag begangen, um auf die Diskriminierung von queeren Menschen hinzuweisen. Das Datum wurde zur Erinnerung an den 17. Mai 1990 gewählt, an dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschloss, Homosexualität zu entpathologisieren. 

Zeit: 12:30 – ca. 13:15 Uhr
Treffpunkt: Grünfläche zw. Geb. C7 2 und C7 4

Sprachen: Deutsch | Englisch | Französisch

Veranstaltende: Diversity-Büro
Unterstützende: AK Queer

15.05.2024 | 19 Uhr | Podiumsdiskussion: Reicht ein Statement gegen Rechts? - Wege zu einer rassismuskritischen Hochschulstruktur | Geb. E2 1, Raum 0.01

Ein deutliches Statement, das war die "Erklärung gegen Rechtsextremismus und Rassismus" des Präsidiums vom 24.01.2024. Die Haltung der Universität des Saarlandes positioniert sich gegen jede Form von Extremismus.
Um Betroffene angemessen zu unterstützen und Rassismus effektiv zu bekämpfen, bedarf es sowohl reaktiver als auch präventiver Maßnahmen und Strukturen, die das Thema umfassend bearbeiten. 

Im Rahmen der Podiumsdiskussion sollen sowohl die gegenwärtige Situation als auch die Entwicklungspotenziale der Universität, eingebettet in den Gesamtkontext des Saarlandes, erörtert werden und Handlungsmöglichkeiten und Lösungsstrategien besprochen werden, um dem Ziel eines diskriminierungsfreien Campus näher zu kommen. 

Moderation: Maurice Soulié, Bildungsreferent (Antirassismus & Empowerment)
Teilnehmende: Prof. Dr. Brodowski (Vizepräsident der Universität des Saarlandes für Europa und Internationalisierung) | Farida Boukari (Changenetwork) | Behnaz Bleimehl (antidikriminierungsforum saar) | Matthias Thielen (Bounce Back)| Sandra Steinmetz (Zuwanderungs- und Integrationsbüro der Stadt Saarbrücken) |Mario Laarmann (AG Antirassismus) | Daniel Neugebauer (AStA) 

Zeit: ab 19:00 Uhr 
Ort: Geb. E2 1
, Raum 0.01
Sprache: Deutsch 

Veranstaltende:  AG Antirassimus  
Unterstützende: Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement 

16.05.2024 | 12:00 - 13:00 Uhr | Mittagspause für Alleinerziehende | Geb. A4 4 (Campus Center), Raum 2.02

Die „Mittagspause für Alleinerziehende“ ist ein Vernetzungsangebot des Familienbüros. Das Format bietet Studierenden und Beschäftigten der UdS, die allein oder getrennt erziehen, die Möglichkeit zum Austausch untereinander und ist gleichzeitig eine direkte Kontaktmöglichkeit zum Familienbüro. 

In gemütlicher Atmosphäre und bei selbst mitgebrachtem Lunch können Tipps und Erfahrungen rund ums Alleinerziehen ausgetauscht werden. Kurze Vorträge von ausgewählten Referenten*innnen ergänzen das Programm. In der Auftaktveranstaltung wird Dalila Wettki, Geschäftsführerin des Landesverbands Saar, den Verband Alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) sowie seine Services und Beratungsangebote vorstellen.
Für die Kinderbetreuung stehen Babysitter*innen der Babysittingsbörse des Familienbüros zur Verfügung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, teilzunehmen und von diesem Netzwerkangebot zu profitieren.

Zeit: 12:00 - 13:00 Uhr
Ort: Geb. A4 4 (Campus Center), Raum 2.02

Sprachen: Deutsch | Englisch

ANMELDUNG:
Zur besseren Planung der Kinderbetreuung bitten wir um Anmeldung. Hier geht's zum Anmeldeformular.

Kurzentschlossene sind ebenso herzlich willkommen!

Veranstaltende: Familienbüro  
Mit einem Impuls von Dalila Wettki 

16.05.2024 | 18:00 - 18:45 Uhr | Impulse für Lehrende des Zentrums für lebenslanges Lernen (ZelL) | ZelL - Geschlossene Veranstaltung

Accessibility Brain Snacks für Lehrende des Zentrums für lebenslanges Lernen (ZelL)

Das Streben nach Barrierefreiheit ist im Idealfall ein lebenslanger Lernprozess. Dabei können bereits Impulse viel bewirken. Anlässlich des Get-Together der Lehrenden im ZelL bringen Teammitglieder der KSB einige Brain Snacks und Tipps für die tägliche Arbeit mit. Hierzu gehört auch die Erfahrung, wie sich verschiedene Arten von Sehbeeinträchtigung in der Praxis auswirken. 

Zeit: 18:00 – 18:45 Uhr
Ort: ZelL (Geschlossene Veranstaltung)

Sprache: Deutsch

Veranstaltende: KSB  

16.05.2024 | ab 19:00 Uhr | Poetry-Abend: Starke Worte - Poesie gegen Rassismus | Stadtbibliothek Saarbrücken

"Starke Worte - Poesie gegen Rassismus"

Es gibt viele Arten, sich gegen Rassismus zu positionieren und gegen ihn anzukämpfen. Sprache ist ein wirksames Mittel für diese Bekämpfung. Menschen verschiedener Sprachen und verschiedener Strategien in ihrem Umgang mit Rassismus werden diesen Abend gestalten.
Ein Abend voller kraftvoller Verse mit Menschen, die ihre Stimmen erheben, um eine Welt zu schaffen, die von Respekt und Gleichberechtigung geprägt ist. Lassen Sie sich von starken Worten inspirieren: Gemeinsam setzen wir ein Zeichen gegen Rassismus.

Zeit: ab 19:00 Uhr
Ort: Stadtbibliothek Saarbrücken, Gustav-Regler-Platz 1

Sprache: Multilingual - Hauptsprachen: Englisch | Deutsch | Französisch

Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten der Stadtbibliothek sind barrierefrei nutzbar
 
Veranstaltende: AG Antirassismus in Kooperation mit dem Creative Writing Space des Changenetworks und der Stadtbibliothek Saarbrücken
Unterstützende: CDM | Bounce Back | GEW 

 
17.05.2024 | 18:00 Uhr | Vernissage zum Comic-Workshop "Com(ic)unity" | Café Exodus

Vernissage der Ergebnisse des Comic-Workshops "Com(ic)unity".

Zeit: 18:00 Uhr
Ort: Café Exodus, Johannisstraße 9, 66111 Saarbrücken

Die Ergebnisse des Comic-Workshops werden am 18., 19., 21., 22., 23., 24., 27., 28., 29., 31. Mai jeweils 15:00 bis 18:00 Uhr im Café Exodus ausgestellt und am 1. und 2. Juni im Rahmen des CSD SaarLorLux beim Infostand in der Mainzer Straße präsentiert.

Der Workshop und die Ausstellung werden gefördert durch die MONOM Stiftung für Veränderung: www.monom-stiftung.org

Mehr Infos:
FrauenGenderBibliothek Saar: www.frauengenderbibliothek-saar.de
LSVD Saar: www.saar.lsvd.de
AK Queer der Universität des Saarlandes: www.asta.uni-saarland.de/der-asta/queer
Café Exodus: www.cafe-exodus.de
Elizabeth Pich: www.elizabethpich.com

Weitere Informationen zum Comic-Workshop "Com(ic)unity" vom 11.05. - 12.05.2024 finden Sie in der entsprechenden Terminankündigung (s.o.)

21.05 - 24.05.2024 | jeweils von 8:30 bis 16:30 Uhr | FUNKT - Ferienbetreuung

Die Ferien-Uni-Natur-Kinder-Tage „FUNKT“ sind ein Ferienangebot des Familienbüros der Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement.

Grundschulkinder der 1. bis 4. Klassen entdecken gemeinsam mit einem Team von qualifizierten Betreuer*innen für jeweils eine Woche die an den Campus Saarbrücken angrenzende Natur. Unter dem Motto „Spannung pur – Abenteuer in der Natur“ wird mit viel Spiel, Spaß und Spannung gewerkelt, gebastelt, gehämmert und gesägt. 

Details zu unserer Ferienbetreuung finden Sie unter diesem Link.

Zeit: jeweils von 8:30 bis 16:30 Uhr

Veranstaltende: Familienbüro
In Kooperation mit Lumbricus UmweltEdutainment 

21.05.2024 | 14:30 - 16:00 Uhr | Open Doors Diversity Room | Geb. E1 2, Raum 0.09

Besichtigung des Diversity Rooms

Im Rahmen ihres Bekenntnisses zu Diversität und Inklusion schafft die Universität des Saarlandes auch Räume, die der Vielfalt ihrer Studierenden und Beschäftigten Rechnung tragen: Den Diversity Room. Seine vielfältige Ausstattung macht den Raum multifunktional und nutzbar für unterschiedlichste Dimensionen der Vielfalt.Das innovative Raumnutzungskonzept überzeugt auch extern: Diversity Room vom Stifterverband zur „Hochschulperle Oktober 2022“ gekürt und gelangte eine der drei besten Einreichungen in der Kategorie „Inclusive Workplace“ ins Finale des Impact of Diversity Award 2023.

Der Diversity Room ist zwischen 14.30 und 16.00 Uhr für Besucher*innen geöffnet. Mitglieder des Teams CDM beantworten gerne Ihre Fragen. 

Zeit: 14:30 - 16:00 Uhr
Ort: Diversity Room, Geb. E1 2, Raum 0.09

Sprachen: Deutsch |Englisch

Veranstaltende: KSB 

FÄLLT AUS | 21.05.2024 | ab 19 Uhr | Unifilm: Wochenendrebellen – Film zum Thema Autismus mit Fachvortrag | Geb. D4 1, Audimax

***DIE VERANSTALTUNG FÄLLT LEIDER AUS***

Vorführung des Films “Wochenendrebellen” im Rahmen von Unifilm zum Thema Autismus, mit vorherigem Fachvortrag von Jun.-Prof. Dr. Anselm Crombach (Inhaber des Lehrstuhls für Klinische Kinder- und Jugendpsychologie und Psychotherapie) und Vorstellung der KSB.

Ein Film über die Höhen und Tiefen eines besonderen Familienlebens. Eine Herausforderung entsteht, als der autistische Jason auf eine Förderschule wechseln soll. Ein Pakt wird geschlossen: Jason versucht, an der Regelschule zu bleiben, wenn sein Vater Mirco mit ihm einen Lieblingsfußballclub findet. Dazu muss Jason allerdings erst alle 56 Mannschaften der ersten, zweiten und dritten Liga live in ihren Heimstadien spielen sehen...

Basierend auf dem Buch „Wir Wochenendrebellen“ von Mirco und Jason von Juterczenka. 
Unifilm in Kooperation mit Psychokino

Zeit: ab 19 Uhr
Ort: Geb. D4 1, Audimax 

Sprache: Deutsch

Hinweis: Der Eintritt kostet 3 €

Veranstaltende: Unifilm & Fachschaft Psychologie
Unterstützt durch KSB

ANMELDUNG GESCHLOSSEN | 22.05.2024 | 15:00 - 16:30 Uhr | Synagogenführung | Synagoge Saarbrücken

***DIE ANMELDUNG FÜR DIESE VERANSTALTUNG IST GESCHLOSSEN***

Im Rahmen der Synagogenführung erhalten Studierende und Beschäftigte der Uni eine Einführung in die Geschichte der jüdischen Gemeinde in Saarbrücken.

Die Bräuche und Traditionen des jüdischen Glaubens werden anhand des Synagogenaufbaus erklärt. Rituelle Objekte der jüdischen Religionspraxis werden vorgestellt und helfen dabei zusätzlich bei der Veranschaulichung.

In Zusammenarbeit mit der Synagogengemeinde Saar.

Zeit: 15:00 - 16:30 Uhr
Ort: Synagoge Saarbrücken, Beethovenplatz (Treffpunkt)

Sprache: Die Veranstaltung wird auf deutsch durchgeführt. Wenn Sie eine Führung in englisch wünschen, teilen Sie uns dies gerne hier mit

ANMELDUNG & ORGANISATION:
Auf Grund von Sicherheitsmaßnahmen ist eine Anmeldung erforderlich.
Bitte Personalausweis, Reisepass oder / und ggf. dgti-Ergänzungsausweis mit Personalausweis zur Kontrolle mitbringen. Vor dem Einlass in die Synagoge erfolgt eine Eingangskontrolle. Taschen oder Handys dürfen nicht mit in die Synagoge genommen werden; wenn möglich, Mitnahme weitgehend reduzieren.
Männliche Besucher bringen bitte eine Kopfbedeckung mit. Es stehen aber auch Kippas zum Ausleihen bereit.

Barrierefreiheit: Die Synagoge ist barrierefrei über eine Rampe zugänglich. Barrierefreie Toiletten (rollstuhlgeeignet) stehen leider nicht zur Verfügung

Veranstaltende: Diversity-Büro in Kooperation mit der jüdischen Gemeinde Saar 

23.05.2024 | 10:00 - 11:00 Uhr | BiBo: Familie – eine Dimension der Vielfalt: Vorstellung der Elternguides | Vortrag, MS Teams

Die Elternguides des Familienbüros stellen sich vor

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein zentrales Anliegen der UdS. Die Berücksichtigung der speziellen Bedürfnisse von Beschäftigten, die Kinder betreuen oder pflegebedürftige Angehörige unterstützen, ist fester Bestandteil der familienfreundlichen Hochschulkultur der UdS.

Seit März 2024 hat die UdS drei betriebliche Elternguides. Die zertifizierten Elternguides informieren, beraten und unterstützen alle Beschäftigten, die bereits Eltern sind oder Eltern werden. Sie sind ebenso Ansprechpersonen für alle Führungskräfte, um diese bei Fragen rund um die Beschäftigung (werdender) Eltern zu unterstützen. Vertraulich und kostenlos.

Lernen Sie die Elternguides kennen, erfahren Sie mehr über das Beratungs- und Serviceangebot des Familienbüros und erhalten Sie einen Überblick über die familienfreundlichen Maßnahmen der UdS. Eine Diskussionsrunde bietet Gelegenheit, Fragen rund um das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu stellen. 

Referentinnen:  Dr. Claudia Floren | Luisa Humm | Carmen Neis

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "BiBo - Beschäftige informieren Beschäftigte" online statt. Mehr Informationen zu der digitalen Informationsveranstaltungsreihe finden Sie unter BiBo – Beschäftigte informieren Beschäftigte online – Homepage (sharepoint.com)

Zeit: 10:00 - 11:00 Uhr
Ort: Vortrag, MS Teams
Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Beschäftigte der UdS.

Sprache: Deutsch

Veranstaltende: Familienbüro

23.05.2024 | 13:00 - 15:00 Uhr | Sehen blinde Menschen einfach nur schwarz? | Sensibilisierungsaktivität | Innovation Center, Geb. A2 1, Erdgeschoss

Sehen blinde Menschen einfach nur schwarz? 

Wie ist es eigentlich, eine Sehbehinderung zu haben? Sehen blinde Menschen einfach nur schwarz? Und wie träumen sie? Was sollte ich wissen, wenn ich ihnen auf dem Campus begegne? Solche Fragen haben sich wahrscheinlich fast alle schon einmal gestellt. Beantworten kann sie unsere ehemalige InklusionsGuide Nina Becker, die mit einem Vortrag und Übungen alle Interessierten wissen und auf Wunsch auch einmal selbst erleben lässt, wie sich so eine Sehbehinderung anfühlt. 

Zeit: 13:00 - 15:00 Uhr
Ort: Innovation Center, Geb. A2 1, Erdgeschoss

Sprache: Deutsch 

ANMELDUNG
Die Veranstaltung ist auf 20 Teilnehmer*innen begrenzt, daher bitten wir um Anmeldung über unser Anmeldeformular.

Veranstaltende: KSB mit InklusionsGuide Nina Becker

27.05.2024 | 10:00 - 12:00 Uhr | Geschlechtergerechte Sprache und Neopronomina im Uni-Alltag | Workshop, MS Teams

Der Online-Workshop bietet eine Einführung in diversitätssensible Sprache und vermittelt praktische Ansätze für einen vielfältigen sprachlichen Umgang. Die Verwendung von Pronomen, die mit der Geschlechtsidentität übereinstimmen, ist ein wichtiger Schritt, um Diversität zu respektieren und ein offenes Arbeitsklima zu fördern.

Referentx: Ravna Siever, queErziehung.blog 

Zeit: 10:00 - 12:00 Uhr
Ort: Workshop, MS Teams

Sprache: Deutsch

ANMELDUNG
Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular zu dieser Veranstaltung an.

Veranstaltende: Diversity-Büro
Unterstützende: AK Queer 

27.05.2024 | 14:30 Uhr | Walk and Talk about Depression | Treffpunkt: Grünfläche zw. Geb. C 7 2 und C 7 4

Die Veranstaltung Walk & Talk about Depression richtet sich an Studierende, die an Depressionen leiden oder anderweitig von einer psychischen Erkrankung betroffen sind. Es handelt sich um ein niedrigschwelliges Angebot zum gegenseitigen Austausch im Rahmen eines gemeinsamen Spaziergangs und einer anschließenden Gesprächsrunde. 

Zeit: 14:30 Uhr
Ort: Treffpunkt - Grünfläche zw. Geb. C 7 2 und C 7 4

Sprachen: Deutsch | Englisch

Veranstaltende: KSB 

28.05.2024 | 16:00 - 18:00 Uhr | Intercultural Family Meet & Eat goes Diversity | Zentrale Campuswiese

IFME goes Diversity - Intercultural Family Meet & Eat goes Diversity

Herzlich willkommen beim Intercultural Family Meet & Eat (IFME). Am Deutschen Diversity-Tag begrüßen wir alle Mitarbeitenden, Gäste und Studierenden sowie deren Familien. Unter dem diesjährigen Motto „Stimme für Vielfalt – 365 Tage im Jahr“ sind ausdrücklich alle Eltern-Kind-Gemeinschaften wie Alleinerziehende, Patchworkfamilien, Regenbogenfamilien sowie klassische Familien herzlich eingeladen. 

Bei mitgebrachten Snacks und Getränken können die Familien in entspannter Atmosphäre Kontakte knüpfen und sich austauschen. Für die Kinder wird Spielzeug und Kinderbetreuung durch Babysitter*innen der Babysittingbörse des Familienbüros bereitgestellt. 

Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung auf der Zentralen Campuswiese, bei schlechtem Wetter in Geb. A4 4 (Campus Center), in Raum 2.02 statt.

Wir freuen uns auf einen bunten und vielfältigen Austausch!

Das IFME ist eine Kooperationsveranstaltung des Familienbüros der Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement, des Dezernat Internationale Beziehungen – Welcome Center und den Max-Planck-Instituten am Campus Saarbrücken. 

Zeit: 16:00 - 18:00 Uhr
Ort: Zentrale Campuswiese bei gutem Wetter. Bei schlechtem Wetter in Geb. A4 4 (Campus Center), Raum 2.02.
Sprachen: Deutsch | Englisch | Französisch

ANMELDUNG:
Zur besseren Planung der Kinderbetreuung bitten wir um Anmeldung. Hier geht's zum Anmeldeformular.

Kurzentschlossene sind ebenso herzlich willkommen.

Veranstaltende: Familienbüro | International Office | Max-Planck-Institute
mit Unterstützung von Diversity-Büro

    • Anmeldung

      Melden Sie sich bitte über unser Anmeldeformular für die anmeldepflichtigen Veranstaltungen an. Den Zugangslink zu Online-Veranstaltungen erhalten Sie nach der Anmeldung.

      mehr Anmeldung