Bachelorarbeit

Zulassung und Anmeldung zur Bachelorarbeit Europawissenschaften

Für die Anmeldung zur Bachelorarbeit müssen folgende formalen Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Immatrikulation an der Universität des Saarlandes in einer Ausrichtung im Bachelor Europawissenschaften
  • Nachweis über zwei Sprachen auf B2-Niveau, davon eine mindestens Englisch oder Französich.
    Der Nachweis erfolgt entweder über das Abiturzeugnis (oder ein vergleichbares Dokument), über die Nachweise zu den Sprachkursen des Sprachenzentrums oder über externe Zertifikate (Cambridge, DELF, o.ä.).
    Bitte reichen Sie die entsprechenden Unterlagen bei dem für Sie zuständigen Prüfungssekretariat ein.
  • Mind. 120 CP erfolgreich absolvierte Leistungen (Leistungsübersicht lsf / Transcript of Records)

Die Anmeldung erfolgt über das jeweilige Prüfungssekretariat:

Hinweis: Nach der erfolgreichen Anmeldung erhalten Sie ein Abgabedatum für Ihre Bachelorarbeit. Die Bearbeitungszeit beträgt 11 Wochen (12 CP).

 

Hinweise zur Bachelorarbeit

Erst- und Zweitbetreuer:innen

Die Erst- und Zweitbetreuer:innen sind in der Regel Professor:innen der gewählten Ausrichtung. Gutachter:innen und Gutachter aus anderen Ausrichtungen sind nur auf Antrag an den Prüfungsausschuss möglich.

In Ausnahmefällen sind auch wissenschaftliche Mitarbeiter:innen erlaubt.

In der Ausrichtung „Geographien Europas“ ist Dr. Ines Funk zur Erstbetreuung und Julia Dittel zur Zweitbetreuung zugelassen.

In der Ausrichtung „Vergleichende Literaturwissenschaft“ ist in der Regel Dr. Claudia Schmitt Erstbetreuerin, die Lehrstuhlinhaberin (bis 31.03.2024) bzw. deren Vertretung (ab 01.04.2024) ist die zweitbetreuende Person.

Thema der Bachelorarbeit

In der Bachelor-Arbeit befassen sich die Studierenden eigenständig mit einer begrenzten wissenschaftlichen Fragestellung gemäß der gewählten Ausrichtung „Geographien Europas“, Neu-Zeit-Geschichte“ bzw.  Vergleichende Literaturwissenschaft“. Sie soll Ausprägung in ihrer thematischen Konzeption neben der fachbezogenen Ausprägung den interdisziplinären Charakter des Studiengangs „Europawissenschaften“ widerspiegeln.

Eigene Ideen sind in Abstimmung mit den zuständigen Betreuer:innen möglich.

Schritte bis zur Abgabe

1.Welches Thema interessiert mich?

2.Wer könnte dieses Thema betreuen?

3.Termin/Sprechstunde zum Brainstormen

4.Wissenschaftliche Fragestellung formulieren

5.Vorgehen genau planen

6.Anmeldung: ab jetzt läuft die Frist, Sie erhalten ein Abgabedatum, das Sie einhalten müssen

7.Formatvorgaben beachten/Formatvorlage nutzen

8.Schreiben, korrigieren, drucken, abgeben

Praktische Tipps

•Erst anmelden, wenn das Thema ganz klar eingegrenzt ist und die betreuende Person feststeht und einverstanden ist!

•Zeitplan erstellen!

• Aufbau der Arbeit gut planen

• Schreiben (grober Richtwert: eine Seite pro Tag)

• Korrektur (erst Word-Rechtschreibüberprüfung, selbst + eine weitere Person)

• Korrigieren einplanen (ca. ein-zwei Wochen)

•Rechtzeitig um Druck kümmern (wo, wie soll es aussehen, Kosten, Vorlauf, Umwandlung in ein pdf)

•Abgabefrist unbedingt einhalten und Abgabe dokumentieren!

•Wenn es Probleme gibt: frühzeitig mit der betreuenden Lehrperson und evt. mit der Studienkoordination sprechen