Lehrämter

Modularisierter Lehramtsstudiengang

Lehrerbildungsgesetz, Ausbildungs- und Prüfungsordnungen

Da Lehrer an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen des Saarlandes in der Regel als Landesbeamte oder -angestellte ihre Aufgaben erfüllen, unterliegen sie bei ihrer Ausbildung und ihren Prüfungen besonderen landesgesetzlichen Rahmenbedingungen. Diese sind im wesentlichen in der Verordnung über die Ausbildung und die Erste Staatsprüfung für die Lehrämter an öffentlichen Schulen im Saarland (Lehramtsprüfungsordnung I - LPO I) zusammengefaßt.

Dort ist festgelegt, dass im Gegensatz zu den berufsqualifizierenden akademischen Prüfungen am Ende des Studiums (wie z.B. den Master-Abschluss in Physik), ein Lehramtsstudium in der Regel erst mit der Ersten Staatsprüfung am Ende des Studiums und der Zweiten Staatsprüfung am Ende des folgenden zweijährigen Vorbereitungsdienstes in der Schule abgeschlossen wird. Mehr Informationen bei Fragen zu der Durchführung von Staatsprüfungen und der Anerkennung von entsprechenden Prüfungsleistungen finden Sie auf den Seiten des Zentrales Prüfungsamts für Lehramt-Studiengängen.

Wenn Sie Fragen zu den Leistungen im Unterrichtsfach Physik haben, wenden Sie sich bitte an dasGemeinsame Prüfungssekretariat MINT.

Ordnungen

Die inhaltliche Struktur und die formalen Einzelheiten der Ausbildung und der Prüfungen für die Lehramtstudiengänge mit dem Unterrichtsfach Physik sind in den unten stehenden Ordnungen festgelegt.

Mehr Informationen zu den Schulpraktika finden Sie auf den Seiten des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL).

Die jeweils gültigen Prüfungs- und Studienordnung für Ihren Lehramtsstudiengang finden Sie z.B. hier.

ALT (Studienbeginn vor WS 2007)

  • Lehrerbildungsgesetz, Ausbildungs-und Prüfungsordnungen  
  • Weitere Informationen