Aktuelles

Manifestation de bienvenue/Willkommensveranstaltung für Studierende aller Semester

Der Fachbereich "Interkulturelle Kommunikation und Angewandte Linguistik" lädt herzlich alle Studierenden des B.A. "Französische Kulturwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation" und des M.A. "Interkulturelle Kommunikation" zu einer Willkommensfeier ein:

  • Wann? 17.10.2022, 12.00–13.00 Uhr
  • Wo? Campus Universität des Saarlandes, Geb. B 3 1, Sitzungssaal 0.11

Wir freuen uns darauf, Sie gemeinsam im neuen und/oder ersten Studienjahr zu begrüßen, uns mit Ihnen zum Semesterstart auszutauschen, über aktuelle Veranstaltungen zu informieren und Fragen zu beantworten. 

 

 

Begründung der europäischen Identität als Wissensgesellschaft: ALMA – Start des neuen Akademievorhabens ›Wissensnetze in der mittelALterlichen RoMAnia‹

ALMA steht für das neue Akademievorhaben ›Wissensnetze in der mittelalterlichen Romania‹, dass die Wechselwirkungen
zwischen Sprache und Wissen(schaft) im romanischen Kulturraum untersucht und am 1. August 2022 startet.

Damit wird ein wichtiger Bestandteil und ein bedeutender Träger des kulturellen Erbes Europas in den
Fokus gerückt, der im Mittelalter die europäische Identität als Wissensgesellschaft begründet. Exemplarisch werden
zwei Wissensdomänen untersucht und ediert, die in diesem Prozess eine wichtige Rolle spielen: ›Medizin‹ (in der
griechisch-arabischen Tradition) und ›Recht‹ (mit der lateinischen und romanischen Überlieferung).

 

Solidarität mit der Ukraine - Spendenaktion der Hispanistik

Hier noch eine kleine Nachlese zum sehr gelungenen Tag der offenen Tür: Die Spendenaktion am hispanistischen Essensstand hat insgesamt 400.- Euro erbracht, die wir dem Solidaritätsfonds der Ukraine-Hilfe der UdS überwiesen haben. Allen, die sich daran beteiligt haben, einen sehr herzlichen Dank!

Es sind inzwischen über 30 ukrainische Wissenschaftler*innen und Studierende an unserer Uni, mehr als die Hälfte an unserer Fakultät, so dass nach wie vor Spenden dringend benötigt werden. Sollten Sie ebenfalls spenden möchten, finden Sie alle Infos hier: https://www.unigesellschaft-saarland.de/ukraine

 

Impressionen vom Tag der offenen Tür


Interview mit Französisch-Lehramtsstudentin Marie-Luise Maring

Das Interview mit einer unserer Studentinnen, Frau Marie-Luise Maring, erscheint in der Sonderausgabe von Campus Extra. Sie berichtet über ihr Lehramtsstudium sowie die Fremdsprachenassistenz in Frankreich. Mehr erfahren Sie im Folgen des unteren Links:

https://www.uni-saarland.de/fileadmin/upload/aktuell/campus-extra/2022/Campus_extra_2022.pdf


Die Romanistik beim Tag der offenen Tür an der Universität des Saarlandes

Am kommenden Samstag, dem 21. Mai 2022, öffnet die Fachrichtung Romanistik von 10–15 Uhr ihre Türen und lädt alle Abiturientinnen und Abiturienten, Studien- sowie Sprachinteressierte auf den Campus der Universität des Saarlandes in Saarbücken ein. Am öffentlichen Stand der Romanistik werden die romanischen Sprachen, die Studienmöglichkeiten (Lehramt, Bachelor und Master) und das studentische Leben vorgestellt.

Sie sind herzlich eingeladen, die Welt der romanischen Sprachen in Mitmach-Angeboten für alle Altersstufen kennenzulernen, den Tag mit einigen Gaumenfreuden zu versüßen, spannende Projekte kennenzulernen und sich im Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern der Studiengänge auszutauschen.

Weitere Informationen zu den Programmpunkten der Romanistik und das aktuelle Programm finden Sie auf der Homepage zum Tag der offenen Tür.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie sich doch schon mal auf unseren Seiten um:

Lehramt Französisch

"Mit Freude in den Lehrerberuf" – Französischstudierende im Interview

Hispanistik studieren

Au plaisir de vous voir ! – Saremo lieti di vedervi! – ¡Estamos deseando verle!


Workshop zum Wissenschaftlichen Arbeiten

Am vergangenen Freitag fand ein ganztägiger Workshop zum Wissenschaftlichen Arbeiten für Französisch-Studierende statt, an dem 16 Studierende unserer Fachrichtung teilnahmen und zunächst vormittags in einem gemeinsamen Atelier allgemeine und fachübergreifende Kenntnisse zu Organisation und Selbstverwaltung, Literaturrecherche, Zitation und dem Anfertigen von Hausarbeiten erwarben. In einem Nachmittagsslot erhielten die Studierenden zusätzlich eine fachspezifische und anwendungsbezogene Einführung in Arbeitstechniken der Literatur- oder Sprachwissenschaft und hatten die Möglichkeit, sich konkret mit Fragestellungen, Methoden, Programmen und Softwares zur Arbeit mit Primärtexten oder Sprachdaten auszuprobieren. Der Workshop wurde geleitet von Dr. Julia Montemayor, Dr. Sabine Narr-Leute, Dr. Vera Neusius und Dr. Hannah Steurer. Wir danken den Studierenden für die zahlreiche Teilnahme und für den schönen und spannenden gemeinsamen Tag!

 

Stelle Studentische Hilfskraft (6 Wochenstunden) ab 15. Mai zu vergeben

In der Fachrichtung Romanistik (Prof. Schweickard) ist ab 15. Mai 2022 eine Stelle für eine studentische Hilfskraft zu vergeben. Kurze schriftliche Bewerbung bitte bis 30.04.2022 an: wolfgang.schweickard(at)mx.uni-saarland.de

Stellenausschreibung


Hinweis für Studierende: Mögliche Verzögerung bei Eintrag von Prüfungsleistungen in LSF-POS (StO 2021)

Prüfungsleistungen, die im vergangenen Wintersemester im Rahmen der neu überarbeiteten Studienordnungen (StO 2021) erbracht wurden, werden ggf. erst verzögert in LSF-POS verbucht und sind aus diesem Grund bisweilen in der individuellen Leistungsübersicht (transcript of records) noch nicht sichtbar.
Die geänderten Modulstrukturen werden nach und nach in die digitale Prüfungsdokumentation übertragen, sodass es beim Eintrag der Leistungen und Noten zu Verzögerungen kommen kann. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen und in dringenden Fällen an die jeweiligen Prüferinnen und Prüfer. Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Informationsvortrag: Interesse an Französisch, Italienisch und/oder Spanisch? – Infos zum Sprachenstudium in der Romanistik

Die letzten Schultage und Abiturprüfungen stehen vor der Tür: Auf Absolventinnen und Absolventen, die sich für ein Fremdsprachenstudium in den Fächern Französisch, Spanisch und/oder Italienisch interessieren, warten viele Möglichkeiten. Hierzu gibt die Fachrichtung Romanistik im Rahmen eines Online-Informationsvortrags am 31. März, von 17-18 Uhr, Einblicke in die Inhalte, den Aufbau und auch in die beruflichen Perspektiven der verschiedenen Lehramts- und Bachelorstudiengänge und gibt Auskunft über die Voraussetzungen, die zukünftige Studierende mitbringen sollten. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, mit Fachvertretern in Kontakt zu treten und Fragen zu stellen.

Die kostenlose Teilnahme an den Studieninformationstagen bedarf keiner Anmeldung.
Der Live-Vortrag findet über Microsoft Teams statt.

Weitere Infos zur Teilnahme und zu technischen Hinweisen: Studieninfowochen 2022

Wir freuen uns auf Sie!

 

Prix d’Excellence du Gouvernement du Québec für Judith Lamberty

Für ihre Dissertation mit dem Titel „Le goût de la diversité linguistique. Création, promotion et réception de romans hétérolingues de la Suisse romande et du Québec“  wurde die Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Judith Lamberty am 17.02.2022 mit dem  Prix d’excellence du gouvernement du Québec ausgezeichnet. Der mit 3 000 kanadischen Dollar dotierte und von der Regierung von Québec gestiftete Preis wird von der Gesellschaft für Kanada-Studien (GKS) in Kooperation mit der Association internationale des études québécoises (AIÉQ) vergeben.
Judith Lamberty hat ihre Dissertation im Februar 2022 erfolgreich an der Universität des Saarlandes verteidigt (summa cum laude). Die Arbeit entstand im Rahmen des internationalen Graduiertenkollegs „Diversity: Mediating Difference in Transcultural Spaces“ (Universität des Saarlandes, Universität Trier, Université de Montréal) und wurde von Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink und Prof. Dr. Astrid Fellner betreut. Seit Januar 2022 arbeitet Judith Lamberty am Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes.

 

Neuer Lehrstuhlinhaber für Romanische Philologie

Die Fachrichtung Romanistik begrüßt herzlich Herrn Prof. Dr. Elton Prifti, der die Nachfolge von Seniorprof. Wolfgang Schweickard antritt und somit den Lehrstuhl für Romanische Philologie übernimmt. Wir heißen Herrn Prof. Prifti herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

zur Lehrstuhlhomepage



Studierende der Universität Lorraine gewinnen Deutsch-französischen Universitätspreis der Region Grand-Est

Sechs Studierende (Melanie Schwaab, Lylou Moulin, Luise Kwak, Marie Meyer, Julia Claaßen und Marie Hornek) der Universität Lorraine sind Preisträgerinnen des Deutsch-französischen Universitätspreises der Region Grand-Est in der Kategorie "Deutsch-französisches Projekt". Die Fachrichtung Romanistik gratuliert herzlich!

Im Rahmen unseres Auslandsjahres in Metz haben sie das deutsch-französische Kinderbuch "Das talentierte Chamäleon/Le Caméléon Talentueux" geschrieben, das den Kindern ermöglicht, sich mit ihren Talenten sowie der Sprache des Nachbarlandes vertraut zu machen.

Die Preisverleihung findet am Freitag, den 21. Januar 2022 um 14 Uhr per Videokonferenz statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Preisverleihung via Zoom

Webseite des Buches


Prof. Wolfgang Schweickard in die Accademia dell'Arcadia gewählt

Prof. Wolfgang Schweickard, Seniorprofessor in unserer Fachrichtung, wurde in die Accademia dell'Arcadia gewählt. Die Accademia dell'Arcadia ist eine im Jahre 1690 gegründete literarische Gesellschaft, die unter anderem Johann Wolfgang Goethe zu ihren Mitgliedern zählte, der darüber in seiner Italienischen Reise berichtet. Die Fachrichtung gratuliert herzlich!


Erasmus-Stipendien 2022/2023

Der Lehrstuhl Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle vergibt 2022/2023 Erasmus-Stipendien für ein Studium an den französischen Universitäten Gustave Eiffel (ehemals Paris-Est Marne-la-Vallée (zwei Stipendien für 6-12 Monate) und Pau et Pays de l'Adour (zwei Stipendien für 6-12 Monate). Weiterhin besteht die Möglichkeit auf ein sechsmonatiges Stipendium an der Universität Warschau.
BewerberInnen reichen bitte ein Motivationsschreiben (französisch), einen tabellarischen Lebenslauf (französisch) sowie eine tabellarische Aufstellung über alle bisherigen Studienleistungen ein. Die Bewerbungsfrist ist der 14. Februar 2022. Bei Fragen steht Ihnen Dr. Sabine Narr-Leute gerne zur Verfügung.