Voraussetzungen für die Teilnahme am Masterstudium

Die Zahl der Studienplätze ist beschränkt. Die Auswahl erfolgt nach Kriterien der fachlichen Qualifikation und Eignung.

Ihr juristischer Abschluss

Zugang zum LL.M.-Masterstudium erhält, wer ein dem deutschen rechtswissenschaftlichen Studium vergleichbares und gleichwertiges juristisches Studium an einer Hochschule außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgreich abgeschlossen hat (4 Jahre oder 240 CP).

Sprachkenntnisse

Ausländische Staatsangehörige müssen ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen (Level B2).

Als Sprachnachweis über Deutschkenntnisse bei Bewerbern, die von außerhalb des deutschsprachigen Raums kommen, wird Folgendes anerkannt:

  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH)
  • Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF)
  • Vom Goethe-Institut verliehenes Kleines Deutsches Sprachdiplom oder Großes Deutsches Sprachdiplom
  • Zentrale Oberstufenprüfung des Goethe-Instituts
  • Abschlussexamen einer deutschen bzw. deutschsprachigen Hochschule
  • Deutsches Sprachdiplom Stufe II der Kultusministerkonferenz
  • Examensabschluss im Fach Germanistik an einer ausländischen Universität

Weitere, hier nicht aufgelistete Sprachnachweise müssen gesondert überprüft werden.

Bewerberinnen und Bewerber, die am Centre Juridique Franco-Allemand der Universität des Saarlandes eingeschrieben waren und die ersten zwei Jahres des Studiums erfolgreich absolviert haben, sind von diesem Nachweis entbunden.

Formalien

Für die Zulassung brauchen wir von Ihnen noch folgende Unterlagen: 

  1. Zulassungsantrag und 2 Lichtbilder
  2. Maschinengeschriebener Lebenslauf
  3. Motivationsschreiben
  4. Amtlich beglaubigte Kopie des Studienabschlusses
  5. Amtlich beglaubigte Kopie der Notenübersicht (Transcript of Records)
  6. Amtlich beglaubigte Kopie des Schulabschlusszeugnisses
  7. Amtlich beglaubigte Kopie des Nachweises deutscher Sprache

Alle Dokumente, die nicht in deutscher, englischer oder französischer Sprache abgefasst sind, müssen mit deutscher beglaubigter Übersetzung abgegeben werden.

Voraussetzungen der Einschreibung als Student an der Universität des Saarlandes

Um Student an der Universität des Saarlandes zu werden, müssen Sie sich bei dem Studierendensekretariat immatrikulieren. Dazu bedarf es noch folgender Voraussetzungen, welche Sie auch dem Merkblatt entnehmen können: 

Zulassung

Sie erhalten einen Bescheid über die Zulassung als Studierender. 

Abschlusszeugnis

Sie müssen das Zeugnis über den juristischen Abschluss mitbringen, dass Sie als Voraussetzung für die Teilnahme am Masterstudieum vorweisen müssen im Original oder in einer beglaubigten Kopie mit einer beglaubigten Übersetzung, sofern das Original nicht in deutscher Sprache verfasst ist. 

Personalausweis oder Reisepass

Eine Abbildung von Ihrem Reisepass oder Personalausweis

Lichtbild

im Passbildformat (JPG) mit der Mindestauflösung 248x330 Bildpunkte

Versicherungsschutz

Sie müssen nachweisen, dass Sie während des Studienjahres im Krankheitsfall versichert sind (Krankenversicherung). Deckt Ihre bisherige Versicherung einen Krankheitsfall in Deutschland nicht ab, müssen Sie eine entsprechende Versicherung in Deutschland neu abschließen; andernfalls werden Sie vom Studierendensekretariat nicht immatrikuliert. Deckt hingegen Ihre Versicherung Krankheitsfälle in Deutschland ab, können Sie bei einem entsprechenden Nachweis von der Versicherungspflicht befreit werden.

Einzahlungsquittung über die Zahlung des Semesterbeitrags

Es ist ein Semesterbeitrag an die Universität des Saarlandes zu entrichten. Der Betrag wechselt jährlich (derzeit 289 Euro pro Semester). Dieser Betrag beinhaltet das sogenannte Semesterticket, mit dem Sie alle Busse und Bahnen im Saarland kostenlos nutzen können sowie den Verwaltungskostenbeitrag i.H.v. 50 Euro. Von der Entrichtung des Verwaltungskostenbeitrages sind die LL.M.-Studenten befreit, sodass der Semesterbeitrag insgesamt 239 Euro pro Semester beträgt.

Einzahlungsquittung über die Zahlung der Studiengebühren

Die Studiengebühren für den LL.M. Masterstudiengang betragen pro Semester 500,- EUR.